Suchen

Vieweg, Olivia: Huck Finn

Nach Mark Twain. Graphic Novel
Jeder kennt die Abenteuer des Huckleberry Finn. Olivia Viewegs Comic-Adaption ermöglicht jetzt eine Wiederbegegnung mit diesem unvergesslichen Rebellen - allerdings eine Wiederbegegnung der besonderen Art, denn bei ihr spielt Hucks Geschichte im Hier und Jetzt, in der deutschen Gegenwart, und zwar in Halle an der Saale. Dort lebt Finn ein wildes Leben mit seinen Kumpels, doch abends muss er immer zurück zu seiner Pflegemutter, einer Witwe, die es gut mit ihm meint und versucht, ihn zu »zivilisieren«. Doch Finn verfolgt andere Ziele, für ihn ist klar, dass er dort nicht mehr lange bleiben wird, zu sehr lockt die Freiheit ? Olivia Vieweg, eine der vielversprechendsten jungen Comic-Künstler, legt hier eine eigenständige und moderne Adaption eines der großen Klassiker der Weltliteratur vor: frisch, wild, überraschend.»Olivia Vieweg gestaltet ihre Graphic Novel ... in ruhigen, gedeckten Rottönen und knappen Dialogen. Sie entwickelt rund um ihre liebenswert gezeichneten Hauptfiguren zwar einen völlig eigenständigen Plot, verweist aber ... immer wieder auf die literarische Vorlage. Ein ausdrucksstarkes Werk, das nicht allein für Kenner des Stoffs ein besonderer Lesegenuss ist.«
Autor Vieweg, Olivia
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2013
Seitenangabe 140 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.0 cm x B17.2 cm x D1.4 cm 433 g
Auflage 2. A.
Verlagsartikelnummer 46429
Verlag Suhrkamp
Jeder kennt die Abenteuer des Huckleberry Finn. Olivia Viewegs Comic-Adaption ermöglicht jetzt eine Wiederbegegnung mit diesem unvergesslichen Rebellen - allerdings eine Wiederbegegnung der besonderen Art, denn bei ihr spielt Hucks Geschichte im Hier und Jetzt, in der deutschen Gegenwart, und zwar in Halle an der Saale. Dort lebt Finn ein wildes Leben mit seinen Kumpels, doch abends muss er immer zurück zu seiner Pflegemutter, einer Witwe, die es gut mit ihm meint und versucht, ihn zu »zivilisieren«. Doch Finn verfolgt andere Ziele, für ihn ist klar, dass er dort nicht mehr lange bleiben wird, zu sehr lockt die Freiheit ? Olivia Vieweg, eine der vielversprechendsten jungen Comic-Künstler, legt hier eine eigenständige und moderne Adaption eines der großen Klassiker der Weltliteratur vor: frisch, wild, überraschend.»Olivia Vieweg gestaltet ihre Graphic Novel ... in ruhigen, gedeckten Rottönen und knappen Dialogen. Sie entwickelt rund um ihre liebenswert gezeichneten Hauptfiguren zwar einen völlig eigenständigen Plot, verweist aber ... immer wieder auf die literarische Vorlage. Ein ausdrucksstarkes Werk, das nicht allein für Kenner des Stoffs ein besonderer Lesegenuss ist.«
CHF 33.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-518-46429-8
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Vieweg, Olivia

Olivia Vieweg, 1987 in Jena geboren, studierte Visuelle Kommunikation an der Bauhaus Uni Weimar. Sie war Stipendiatin der Drehbuchwerkstatt München, ihr dort entwickeltes Drehbuch Endzeit wurde in Zusammenarbeit mit ZDF/arte verfilmt. Die gleichnamige Graphic Novel war ein erfolgreicher Webcomic. Weitere bekannte Comicveröffentlichungen sind: Huck Finn (Suhrkamp), Antoinette kehrt zurück (Schwarzer Turm), Schwere See, mein Herz (Suhrkamp) und Antigone (Carlsen/Schwarzer Turm). Ihr Roman Die Stadt der Schattenschläfer (2024) entstand im Rahmen der Akademie für Kindermedien und gewann den Preis der MDM-Filmförderung sowie den Preis des Magellan-Verlags. Olivia Vieweg lebt und arbeitet in Weimar. Olivia Vieweg, 1987 in Jena geboren, studierte Visuelle Kommunikation an der Bauhaus Uni Weimar. Sie war Stipendiatin der Drehbuchwerkstatt München, ihr dort entwickeltes Drehbuch Endzeit wurde in Zusammenarbeit mit ZDF/arte verfilmt. Die gleichnamige Graphic Novel war ein erfolgreicher Webcomic. Weitere bekannte Comicveröffentlichungen sind: Huck Finn (Suhrkamp), Antoinette kehrt zurück (Schwarzer Turm), Schwere See, mein Herz (Suhrkamp) und Antigone (Carlsen/Schwarzer Turm). Ihr Roman Die Stadt der Schattenschläfer (2024) entstand im Rahmen der Akademie für Kindermedien und gewann den Preis der MDM-Filmförderung sowie den Preis des Magellan-Verlags. Olivia Vieweg lebt und arbeitet in Weimar.

Weitere Titel von Vieweg, Olivia

Filters
Sort
display