Suchen

Shigeru, Mizuki: Kitaro 1

Kitaros Geburt

Kitaro ist ein ganz und gar nicht gewöhnlicher Junge, auch wenn er auf den ersten Blick so aussieht. Er ist ein Yokai, ein Geisterwesen, der einäugige Sohn einer Mumie und eines Menschen. Seine Holzsandalen werden mit Strahlenkraft angetrieben, und er kann sich in seine Umgebung einfügen wie ein Chamäleon. In seinen Abenteuern vermittelt er zwischen der Welt der Geister und der Welt der Menschen - und macht böse Dämonen unschädlich. Kitaro ist die bekannteste Figur von Shigeru Mizuki, der seine Geschichten reich mit fantastischen Gestalten aus dem japanischen Volksglauben bevölkert. Vor beinahe fotorealistisch gestalteten Landschaften finden sich grotesk überzeichnete Figuren: So wird das Unheimliche mit dem Komischen verbunden. Inspiriert von einem Kamishibai (Papier- theater)-Bühnenstück begann Shigeru Mizuki 1959 mit der Arbeit an KITARO. Von der Zeitschrift SHONEN aufgegriffen, war die Serie schnell beliebt bei Jung und Alt. Mehrere Zeichentrickserien sowie zahlreiche Videospiele und Filme widmeten sich den Abenteuern des einäugigen Monsterjungen. Die Bedeutung von KITARO für die japanische Kultur - weit über den Manga hinaus - kann nicht genug betont werden. Ohne Shigeru Mizuki wäre der Erfolg der Pokémons so wenig vorstellbar wie die Popularität Hayao Miyazakis und seiner Filme wie MEIN NACHBAR TOTORO oder PRINZESSIN MONONOKE.


Autor Shigeru, Mizuki
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 190 S.
Meldetext in der Regel an Lager, ansonsten innert 2-3 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H17.5 cm x B13.0 cm x D2.2 cm 200 g
Verlag Reprodukt

Kitaro ist ein ganz und gar nicht gewöhnlicher Junge, auch wenn er auf den ersten Blick so aussieht. Er ist ein Yokai, ein Geisterwesen, der einäugige Sohn einer Mumie und eines Menschen. Seine Holzsandalen werden mit Strahlenkraft angetrieben, und er kann sich in seine Umgebung einfügen wie ein Chamäleon. In seinen Abenteuern vermittelt er zwischen der Welt der Geister und der Welt der Menschen - und macht böse Dämonen unschädlich. Kitaro ist die bekannteste Figur von Shigeru Mizuki, der seine Geschichten reich mit fantastischen Gestalten aus dem japanischen Volksglauben bevölkert. Vor beinahe fotorealistisch gestalteten Landschaften finden sich grotesk überzeichnete Figuren: So wird das Unheimliche mit dem Komischen verbunden. Inspiriert von einem Kamishibai (Papier- theater)-Bühnenstück begann Shigeru Mizuki 1959 mit der Arbeit an KITARO. Von der Zeitschrift SHONEN aufgegriffen, war die Serie schnell beliebt bei Jung und Alt. Mehrere Zeichentrickserien sowie zahlreiche Videospiele und Filme widmeten sich den Abenteuern des einäugigen Monsterjungen. Die Bedeutung von KITARO für die japanische Kultur - weit über den Manga hinaus - kann nicht genug betont werden. Ohne Shigeru Mizuki wäre der Erfolg der Pokémons so wenig vorstellbar wie die Popularität Hayao Miyazakis und seiner Filme wie MEIN NACHBAR TOTORO oder PRINZESSIN MONONOKE.


Fr. 12.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-95640-280-7
Verfügbarkeit: in der Regel an Lager, ansonsten innert 2-3 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Shigeru, Mizuki

* 1922 in Sakaiminato, Japan, begann als Zeichner für Papiertheater (Kamishibai) und sog. Leihbüche- reien (Kashihon'ya). Geprägt von den Kriegsjahren 1943-1945 beschäftigte er sich zeitlebens mit einer Aufarbeitung der Ereignisse, die er u. a. in seinem SHÔWA-Zyklus, in HITLER und AUF IN DEN HELDENTOD! thematisiert. Zu seinen populärsten Schöpfungen zählt die Figur des einäugigen Waisen-jungen Kitarô, der sich in der Welt der Yôkai bewegt. Mit zahlreichen Preisen bedacht, verstarb Shigeru Mizuki 2015 im Alter von 93 Jahren in Tokio

Weitere Titel von Shigeru, Mizuki

Filters
Sort
display