Suchen

Rivière, François: E.P. Jacobs - Architekt der Apokalypse

 

Der Mensch hinter dem frankobelgischen Comic-Klassiker Blake und Mortimer

Edgar Pierre Jacobs ist ein von Natur aus neugieriger Mann. Er liebt altägyptische Kunst, sammelt alle Arten von alten Waffen und als Opernsänger liebt er die Bühne. All dies befeuert seine Fantasie, die ihn letztlich auch zu einer der berühmtesten Serien des frankobelgischen Comics führte: Blake und Mortimer.

Doch sein Weg dahin ist alles andere als vorherbestimmt: Trotz eines Aufenthaltes an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Brüssel zieht er es vor, das Zeichnen als Lebensunterhalt und nicht als echte Berufung zu betrachten. Doch dann kommt der Krieg, und in den 1940er Jahren verlangen die Deutschen, dass der Inhalt der amerikanischen Serie Flash Gordon verändert wird. Die Aufgabe fällt Jacobs zu.

Von Hergé zu Blake und Mortimer

Später lernt er Hergé kennen, assistiert ihm bei der Arbeit an Tim und Struppi - ohne dass ihm dies angerechnet wird - und erschafft schließlich die Abenteuer zweier englischer Helden, die zu festen Bestandteilen des Genres werden sollten: Colonel Francis Blake und Professor Philip Mortimer.

Comics werden seine Kunst und sein Beruf, aber Jacobs' Geschichte endet hier nicht...

Eine Comicbiografie über E. P. Jacobs

Autor François Rivière und Zeichner Philippe Wurm zeigen in ihrem Comic über E. P. Jacobs ganz im Stil des Meisters selbst: Der Erfinder von Blake und Mortimer war noch viel mehr als ein Comiczeichner.

Das Buch erscheint in Farbe und als Hardcover im Graphic Novel-Format.

 

Autor Rivière, François
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 144 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen vierfarbig, vierfarbig
Masse H26.5 cm x B19.8 cm x D1.8 cm 638 g
Verlag Carlsen

 

Der Mensch hinter dem frankobelgischen Comic-Klassiker Blake und Mortimer

Edgar Pierre Jacobs ist ein von Natur aus neugieriger Mann. Er liebt altägyptische Kunst, sammelt alle Arten von alten Waffen und als Opernsänger liebt er die Bühne. All dies befeuert seine Fantasie, die ihn letztlich auch zu einer der berühmtesten Serien des frankobelgischen Comics führte: Blake und Mortimer.

Doch sein Weg dahin ist alles andere als vorherbestimmt: Trotz eines Aufenthaltes an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Brüssel zieht er es vor, das Zeichnen als Lebensunterhalt und nicht als echte Berufung zu betrachten. Doch dann kommt der Krieg, und in den 1940er Jahren verlangen die Deutschen, dass der Inhalt der amerikanischen Serie Flash Gordon verändert wird. Die Aufgabe fällt Jacobs zu.

Von Hergé zu Blake und Mortimer

Später lernt er Hergé kennen, assistiert ihm bei der Arbeit an Tim und Struppi - ohne dass ihm dies angerechnet wird - und erschafft schließlich die Abenteuer zweier englischer Helden, die zu festen Bestandteilen des Genres werden sollten: Colonel Francis Blake und Professor Philip Mortimer.

Comics werden seine Kunst und sein Beruf, aber Jacobs' Geschichte endet hier nicht...

Eine Comicbiografie über E. P. Jacobs

Autor François Rivière und Zeichner Philippe Wurm zeigen in ihrem Comic über E. P. Jacobs ganz im Stil des Meisters selbst: Der Erfinder von Blake und Mortimer war noch viel mehr als ein Comiczeichner.

Das Buch erscheint in Farbe und als Hardcover im Graphic Novel-Format.

 

Fr. 32.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-551-71755-9
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Rivière, François

François Rivière, geboren am 23. April 1949 in Nantes, ist Schriftsteller und Comicautor. Er veröffentlichte 1976 das Buch »L'école d'Hergé« über den Tim-und-Struppi-Schöpfer. Zudem schuf er Comic-Serien über Agatha Christie und Jules Verne.

Philippe Wurm wurde am 1. Mai 1962 in Lugano geboren. Seine Karriere als Comiczeichner und -autor begann 1983. Er veröffentlichte seine Bände bislang unter anderem bei den Verlagen Casterman, Dupuis und Glénat.

Weitere Titel von Rivière, François

Filters
Sort
display