Suchen

Perriot, Vincent: Negalyod 2

 

20 Jahre nach den Ereignissen des ersten Bandes lebt der Nomade Jarri mit seiner Familie mit vielen anderen auf einem gigantischen schwimmenden Floß. Der Meeresspiegel ist gestiegen, und die Überlebenden versuchen, sich an die neue Realität anzupassen. Es gilt das Gesetz des Stärkeren und marodierende Piraten überfallen das Floß. Jarris Sohn macht sich daraufhin auf den Weg, um die Täter zu finden und Rache zu üben. Doch was er am Ende findet, ist alles andere als Erlösung...

Eine Parabel auf unsere eigene Welt

Vincent Perriot vereint im Stil Moebius' ("Blueberry") prähistorische Kreaturen, Science-Fiction-Urbanismus sowie eine Post-High-Tech-Zivilisation. Dieser dystopische Western präsentiert in großartig kolorierten Panels mit prächtigen Dekoren eine Geschichte des Überlebens, aber auch eine über die Entdeckung des Selbst und des Anderen.

Schon der erste Band dieser Serie wurde von der Jury des Tagesspiegel zum "Besten Comic des Jahres" (2019) gewählt: "Neben einem packenden Plot bietet das Comic-Album "Negalyod" fantastische Wüstenkulissen und ausgefeilte Stadtarchitekturen, die an Comic-Altmeister Moebius erinnern."

 

Autor Perriot, Vincent
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 208 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen vierfarbig, vierfarbig
Masse H32.0 cm x B24.3 cm x D2.5 cm 1'374 g
Reihe Negalyod
Verlag Carlsen

 

20 Jahre nach den Ereignissen des ersten Bandes lebt der Nomade Jarri mit seiner Familie mit vielen anderen auf einem gigantischen schwimmenden Floß. Der Meeresspiegel ist gestiegen, und die Überlebenden versuchen, sich an die neue Realität anzupassen. Es gilt das Gesetz des Stärkeren und marodierende Piraten überfallen das Floß. Jarris Sohn macht sich daraufhin auf den Weg, um die Täter zu finden und Rache zu üben. Doch was er am Ende findet, ist alles andere als Erlösung...

Eine Parabel auf unsere eigene Welt

Vincent Perriot vereint im Stil Moebius' ("Blueberry") prähistorische Kreaturen, Science-Fiction-Urbanismus sowie eine Post-High-Tech-Zivilisation. Dieser dystopische Western präsentiert in großartig kolorierten Panels mit prächtigen Dekoren eine Geschichte des Überlebens, aber auch eine über die Entdeckung des Selbst und des Anderen.

Schon der erste Band dieser Serie wurde von der Jury des Tagesspiegel zum "Besten Comic des Jahres" (2019) gewählt: "Neben einem packenden Plot bietet das Comic-Album "Negalyod" fantastische Wüstenkulissen und ausgefeilte Stadtarchitekturen, die an Comic-Altmeister Moebius erinnern."

 

Serien: Negalyod
Fr. 39.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-551-73442-6
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Perriot, Vincent

Perriot studierte an der rennomoierten L'école des beaux-arts in Angouleme, im Südwesten Frankreichs. Sein Weg in die Welt der Comics begann über die Webseite Coconino, wo er einige seiner Werke vorstellte. Seine erste Veröffentlichung eines Albums war Entre Deux bei der Editions de la Cerise. Nachdem er nach Paris gezogen war, erhielt er die Chance, an der Realisierung des Zeichentrickfilms Die Katze des Rabbiners mitzuwirken. Für sein Album Taïga Rouge erhielt er zusammen mit Arnaud Malherbe 2009 einen Preis für junge Comictalente. Bei Casterman veröffentlicht er nun mit Negalyod"seine erste große Comicreihe.

Weitere Titel von Perriot, Vincent

Filters
Sort
display