Suchen

Parisi, Paolo: Keith Haring

Die illustrierte Geschichte

 

Die erste illustrierte Biografie über Pop-Art-Legende Keith Haring im pulsierenden New York der 1980er Jahre

»Kunst sollte etwas sein, das die Seele befreit, die Fantasie anregt und die Menschen ermutigt, weiter zu gehen.« (Keith Haring)

 

Reduziert auf die drei Farben Blau, Magenta und Gelb illustriert diese Biografie das Leben und Wirken Keith Harings als Junge in der Provinz, aufstrebender Künstler und Aktivist gegen AIDS. Haring lebte und arbeitete im New York City der 1980er, als die Stadt eine der höchsten Kriminalitätsraten der Welt aufwies. Gleichzeitig etablierte sich der Big Apple als Hauptstadt der kulturellen Erneuerung und empfing begeistert neue künstlerische Richtungen: von Andy Warhol bis Julian Schnabel, Graffiti, CBGBs Punk, unabhängiges Kino, unzählige Zeitschriften, Fanzines und Galerien für zeitgenössische Kunst. In diesem Umfeld fand Haring in seinen Künstlerkollegen Jean-Michael Basquiat und Andy Warhol sowie den Sängerinnen Grace Jones und Madonna schnell Freunde.

 

Außerdem entwickelte Haring im Schmelztiegel New Yorks seinen eigenen Kunststil: Angefangen mit spontanen Kreidezeichnungen in den Gängen der U-Bahn, über Arbeiten auf Papier, Kunststoff, Metall und Fundstücken zu riesigen, farbenfrohen Wandbildern und Auftragsarbeiten in aller Welt. Seine plakative Bildsprache nutzte er auch um mit ikonischen Bildern wie »Safe Sex« und »Stop AIDS« über die Krankheit aufzuklären und sich politisch zu engagieren.

 

Ausgehend von offiziellen Quellen, wie Keith Harings Tagebüchern, zeichnet diese illustrierte Biografie die wichtigsten Momente in dessen Leben und Karriere nach. Von seinem Traum, nach Paris zu gehen, »um Künstler zu werden«, bis zu seinem tragischen und frühen Tod im Alter von 31 Jahren hinterließ Haring eine bleibende Botschaft an den Wänden der Hauptstädte der Welt: Kunst ist eine Sprache für alle.

 

Autor Parisi, Paolo
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 128 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen farbige Illustrationen
Masse H24.6 cm x B17.8 cm x D1.8 cm 601 g
Verlag Prestel

 

Die erste illustrierte Biografie über Pop-Art-Legende Keith Haring im pulsierenden New York der 1980er Jahre

»Kunst sollte etwas sein, das die Seele befreit, die Fantasie anregt und die Menschen ermutigt, weiter zu gehen.« (Keith Haring)

 

Reduziert auf die drei Farben Blau, Magenta und Gelb illustriert diese Biografie das Leben und Wirken Keith Harings als Junge in der Provinz, aufstrebender Künstler und Aktivist gegen AIDS. Haring lebte und arbeitete im New York City der 1980er, als die Stadt eine der höchsten Kriminalitätsraten der Welt aufwies. Gleichzeitig etablierte sich der Big Apple als Hauptstadt der kulturellen Erneuerung und empfing begeistert neue künstlerische Richtungen: von Andy Warhol bis Julian Schnabel, Graffiti, CBGBs Punk, unabhängiges Kino, unzählige Zeitschriften, Fanzines und Galerien für zeitgenössische Kunst. In diesem Umfeld fand Haring in seinen Künstlerkollegen Jean-Michael Basquiat und Andy Warhol sowie den Sängerinnen Grace Jones und Madonna schnell Freunde.

 

Außerdem entwickelte Haring im Schmelztiegel New Yorks seinen eigenen Kunststil: Angefangen mit spontanen Kreidezeichnungen in den Gängen der U-Bahn, über Arbeiten auf Papier, Kunststoff, Metall und Fundstücken zu riesigen, farbenfrohen Wandbildern und Auftragsarbeiten in aller Welt. Seine plakative Bildsprache nutzte er auch um mit ikonischen Bildern wie »Safe Sex« und »Stop AIDS« über die Krankheit aufzuklären und sich politisch zu engagieren.

 

Ausgehend von offiziellen Quellen, wie Keith Harings Tagebüchern, zeichnet diese illustrierte Biografie die wichtigsten Momente in dessen Leben und Karriere nach. Von seinem Traum, nach Paris zu gehen, »um Künstler zu werden«, bis zu seinem tragischen und frühen Tod im Alter von 31 Jahren hinterließ Haring eine bleibende Botschaft an den Wänden der Hauptstädte der Welt: Kunst ist eine Sprache für alle.

 

Fr. 28.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7913-8844-1
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Parisi, Paolo

Paolo Parisi ist italienischer Illustrator und Karikaturist. Von ihm sind bereits illustrierte Biografien über Jean-Michel Basquiat und die Jazzlegende Coltrane erschienen.

Weitere Titel von Parisi, Paolo

Filters
Sort
display