Suchen

Morvan, Jean David: Sillage 22: Der Transfer

Die Serie SILLAGE ist eine der wenigen in diesem Genre, das eine weibliche Heldin hat. Ebenso mutig wie gefährlich ist Nävis als Top-Agentin in den Weiten des Alls unterwegs. Diesmal muss sie einen Flüchtigen jagen, der vor Gericht gestellt werden soll. Als sie feststellt, dass er über genug Geld verfügt, um mächtige Instanzen zu bestechen und frei zu kommen, sieht sie rot! Obwohl diese Serie schon den Status eines Klassikers hat, ist jeder Band frisch und spannend erzählt und fesselt seine Leser*innen!

 

Autor Morvan, Jean David
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 48 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Farbig illustriert
Masse H29.5 cm x B22.0 cm x D0.4 cm 250 g
Coverlag Carlsen Comics (Imprint/Brand)
Reihe Sillage
Verlag Carlsen

Die Serie SILLAGE ist eine der wenigen in diesem Genre, das eine weibliche Heldin hat. Ebenso mutig wie gefährlich ist Nävis als Top-Agentin in den Weiten des Alls unterwegs. Diesmal muss sie einen Flüchtigen jagen, der vor Gericht gestellt werden soll. Als sie feststellt, dass er über genug Geld verfügt, um mächtige Instanzen zu bestechen und frei zu kommen, sieht sie rot! Obwohl diese Serie schon den Status eines Klassikers hat, ist jeder Band frisch und spannend erzählt und fesselt seine Leser*innen!

 

Fr. 17.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-551-77860-4
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Schlagworte

Alle Bände der Reihe "Sillage" mit Band-Nummer

Über den Autor Morvan, Jean David

Jean David Morvan, geboren am 28. November 1969, studierte in Brüssel an der Hochschule für bildende Künste Comic zeichnen, bevor er sich entschied, als Szenarist tätig zu werden. Er liebt Boris Vian und Sciencefiction, Kino und Computerspiele. Mit "Sillage" gelang ihm der internationale Durchbruch, heute ist er einer der meistgefragten Szenaristen Frankreichs, der für alle bedeutenden Verlage Szenarien entworfen hat. Seit Band 45 ist er für das Szenario von "Spirou und Fantasio" verantwortlich. Mit Munuera arbeitet er an "Spirou und Fantasio" sowie an "Merlin" und "Nävis", neben den "Chroniken von Sillage" der zweiten Spin-off-Serie zu "Sillage".

Philippe Buchet, geboren am 7. mai 1962, arbeitet in Paris und Reims als freier Illustrator, bis er sechs Jahre für eine Gesellschaft Lehrmittel in Form von Comics herstellte. Nach dem ersten gemeinsamen Projekt mit Morvan, "Nomad", arbeiteten sie gemeinsam an mehreren Kurzgeschichten für die Zeitschrift "Dragon" und einem Sciencefiction-Projekt. Das Ergebnis ist "Sillage", eine der erfolgreichsten Sci-Fi-Serien in Deutschland, Frankreich und vielen anderen Ländern. Seit 2004 zeichnen Buchet und Morvan auch für die Szenarien der Spin-off-Serien zu "Sillage", "Nävis" (gezeichnet von Munuera) und "Chroniken von Sillage" (gezeichnet von vielen verschiedenen Künstlern) verantwortlich. Für "Spirou und Fantasio" des Teams Morvan und Munuera entwirft Buchet die Maschinen, Roboter und anderen technischen Geräte.

Weitere Titel von Morvan, Jean David

Filters
Sort
display