Suchen

Misch, Rochus: Der letzte Zeuge

Ich war Hitlers Telefonist, Kurier und Leibwächter | Mit einem Vorwort von Ralph Giordano

»Misch - Sie werden natürlich noch gebraucht.« Dieser gespenstische Befehl ergeht am 22. April 1945 im »Führerbunker« an Rochus Misch, den Leibwächter und Telefonisten Adolf Hitlers. Kaum ein anderer hat die Kriegsjahre in ebenso ungeheuerlicher wie ungewöhnlicher Nähe Hitlers zugebracht. Nun erzählt der »letzte Zeuge« seine Geschichte, mit der beklemmenden Aufrichtigkeit eines Mannes, der erkennen muss, dass er damals sein Tun für richtig hielt. - »Wenn ich Rochus Misch begegnen sollte - ich würde ihm ohne Zögern die Hand geben« (Ralph Giordano im Vorwort).


Autor Misch, Rochus
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2009
Seitenangabe 336 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit 73 Abbildungen und 2 Falttafeln
Masse H18.7 cm x B12.0 cm x D2.2 cm 270 g
Auflage 20. A.
Verlag Piper Taschenbuch

»Misch - Sie werden natürlich noch gebraucht.« Dieser gespenstische Befehl ergeht am 22. April 1945 im »Führerbunker« an Rochus Misch, den Leibwächter und Telefonisten Adolf Hitlers. Kaum ein anderer hat die Kriegsjahre in ebenso ungeheuerlicher wie ungewöhnlicher Nähe Hitlers zugebracht. Nun erzählt der »letzte Zeuge« seine Geschichte, mit der beklemmenden Aufrichtigkeit eines Mannes, der erkennen muss, dass er damals sein Tun für richtig hielt. - »Wenn ich Rochus Misch begegnen sollte - ich würde ihm ohne Zögern die Hand geben« (Ralph Giordano im Vorwort).


CHF 19.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-492-25735-0
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Misch, Rochus

Rochus Misch, geboren 1917, der nie Mitglied der NSDAP war, wurde mit seinem Gardemaß von 1,85 m nach der Musterung für die Leibstandarte SS Adolf Hitler ausgewählt. Ab 1940 arbeitete er bis Kriegsende als Leibwächter, Kurier und Telefonist Hitlers. Nach Hitlers Tod geriet er für neun Jahre in russische Kriegsgefangenschaft. Rochus Misch ist verwitwet und hat eine Tochter.

Weitere Titel von Misch, Rochus

Filters
Sort
display