Suchen

Matz: Das Verschwinden des Josef Mengele

nach Olivier Guez

Olivier Guez' Tatsachenroman über die Flucht und Verfolgung von Joseph Mengele, dem Lagerarzt von Auschwitz, erzählt als rasante Graphic Novel

1949: Josef Mengele gelangt per Schiff nach Buenos Aires. Unter verschiedenen Pseudonymen versteckt, glaubt der ehemalige Folterarzt von Auschwitz, er könne sich ein neues Leben erfinden. Er trifft auf ein dichtes Netzwerk weiterer Geflüchteter und andere Unterstützer, denn Peróns Argentinien ist wohlwollend und die ganze Welt will die Naziverbrechen vergessen. Doch der Mossad, Nazi-Jäger Simon Wiesenthal und auch Generalstaatsanwalt Fritz Bauer nehmen Mengeles Verfolgung wieder auf, woraufhin er über Paraguay nach Brasilien flieht. Eine rasante Verfolgungsjagt beginnt, bis Mengeles Irrfahrt nach 30 Jahren Flucht mit seinem mysteriösen Tod 1979 an einem Strand in Brasilien abrupt endet.

Eine temporeiche und fesselnde Comic-Adaption des preisgekrönten Romans von Olivier Guez über die Flucht und die Jagd nach Mengele, dem bestialischen "Todesengel" von Auschwitz.

»Zeichner Jörg Mailliet [...] zeichnet Mengeles Nachkriegsleben als tropisches Versteckspiel in expressivem, leicht zittrigem Strich, der gut zum gehetzten Dasein des Kriegsverbrechers passt [...].«
Tagesspiegel


Autor Matz
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 192 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H29.0 cm x B21.5 cm x D2.0 cm 1'134 g
Verlagsartikelnummer 2756
Verlag Knesebeck

Olivier Guez' Tatsachenroman über die Flucht und Verfolgung von Joseph Mengele, dem Lagerarzt von Auschwitz, erzählt als rasante Graphic Novel

1949: Josef Mengele gelangt per Schiff nach Buenos Aires. Unter verschiedenen Pseudonymen versteckt, glaubt der ehemalige Folterarzt von Auschwitz, er könne sich ein neues Leben erfinden. Er trifft auf ein dichtes Netzwerk weiterer Geflüchteter und andere Unterstützer, denn Peróns Argentinien ist wohlwollend und die ganze Welt will die Naziverbrechen vergessen. Doch der Mossad, Nazi-Jäger Simon Wiesenthal und auch Generalstaatsanwalt Fritz Bauer nehmen Mengeles Verfolgung wieder auf, woraufhin er über Paraguay nach Brasilien flieht. Eine rasante Verfolgungsjagt beginnt, bis Mengeles Irrfahrt nach 30 Jahren Flucht mit seinem mysteriösen Tod 1979 an einem Strand in Brasilien abrupt endet.

Eine temporeiche und fesselnde Comic-Adaption des preisgekrönten Romans von Olivier Guez über die Flucht und die Jagd nach Mengele, dem bestialischen "Todesengel" von Auschwitz.

»Zeichner Jörg Mailliet [...] zeichnet Mengeles Nachkriegsleben als tropisches Versteckspiel in expressivem, leicht zittrigem Strich, der gut zum gehetzten Dasein des Kriegsverbrechers passt [...].«
Tagesspiegel


CHF 34.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-95728-756-4
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Matz

Alexis Nolent, alias Matz, wurde 1967 in Rouen geboren. Nach einer Kindheit auf Martinique kehrte er als Jugendlicher nach Frankreich zurück. Seither in Paris wohnhaft, absolvierte er sein Jura Studium an der renommierten Universität Science Po, bevor er sich der Gestaltung und dem Verfassen von Comics widmete. Neben Veröffentlichungen bei Delcourt und Casterman arbeitet Matz parallel für Ubisoft, wo er das Drehbuchschreiben für Videospiele betreut. Zudem ist er an der Entwicklung von Spielen wie Splinter Cell und Assassin's Creed beteiligt und übersetzt Romane und Comics.

Weitere Titel von Matz

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Aso, Haro
Alice in Borderland

CHF 19.90

Aso, Haro
Alice in Borderland

CHF 19.90

Aso, Haro
Alice in Borderland

CHF 19.90

Zabus, Vincent
Sofies Welt oder die Geschichte der Philosophie - Von den Anfängen

Die Graphic Novel, nach dem Roman von Jostein Gaarder
CHF 34.50
Filters
Sort
display