Suchen

Le Tendre, Serge: Pygmalion

und die Jungfrau aus Elfenbein

Der begnadete Bildhauer Pygmalion ist fasziniert von seiner eigenen Schöpfung, der Statue einer jungen Frau, die er Galatea nennt. Mit dieser Figur hat er ein Idealbild des Femininen geschaffen, dass ihn durch seine unerreichbare Perfektion an den Rand des Wahnsinns treibt. Dadurch übersieht er sogar die Liebe, die ihm eine reale Frau, Agape, entgegenbringt. Agapes Verzweiflung über die Gleichgültigkeit des Bildhauers wächst ins Unermessliche, während Aphrodite, die Göttin der Liebe, beschließt, Galatea zum Leben zu erwecken und somit Pygmalions sehnlichsten Wunsch zu erfüllen. Doch das hat dramatische Folgen. In dieser Neuinterpretation der Sage von Pygmalion rücken Serge Le Tendre und Frédéric Peynet die Frauen stärker ins Zentrum des Geschehens, wodurch sie nicht nur ein zeitgemäßeres Gewand erhält, sondern auch eine kurzweilige Meditation über Liebe und Verlangen beinhaltet.

 

Autor Le Tendre, Serge
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 80 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen komplett farbiges Comicalbum
Masse H32.4 cm x B23.1 cm x D1.2 cm 692 g
Verlag Splitter Verlag

Der begnadete Bildhauer Pygmalion ist fasziniert von seiner eigenen Schöpfung, der Statue einer jungen Frau, die er Galatea nennt. Mit dieser Figur hat er ein Idealbild des Femininen geschaffen, dass ihn durch seine unerreichbare Perfektion an den Rand des Wahnsinns treibt. Dadurch übersieht er sogar die Liebe, die ihm eine reale Frau, Agape, entgegenbringt. Agapes Verzweiflung über die Gleichgültigkeit des Bildhauers wächst ins Unermessliche, während Aphrodite, die Göttin der Liebe, beschließt, Galatea zum Leben zu erwecken und somit Pygmalions sehnlichsten Wunsch zu erfüllen. Doch das hat dramatische Folgen. In dieser Neuinterpretation der Sage von Pygmalion rücken Serge Le Tendre und Frédéric Peynet die Frauen stärker ins Zentrum des Geschehens, wodurch sie nicht nur ein zeitgemäßeres Gewand erhält, sondern auch eine kurzweilige Meditation über Liebe und Verlangen beinhaltet.

 

CHF 27.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-98721-063-1
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Weitere Titel von Le Tendre, Serge

Filters
Sort
display