Suchen

Kreitz, Isabel: Die Sache mit Sorge

"Am 20. Juni wird Hitler die Sowjetunion überfallen... Ich werde ihn daran hindern! Heute mache ich Geschichte!" Kaum ein Spion des 20. Jahrhunderts ist ähnlich legendenumrankt wie der Journalist Richard Sorge, Stalins Agent an der deutschen Botschaft in Tokio. 1941 sagte er fast auf den Tag genau den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion voraus - doch seine Warnungen wurden ignoriert. Exakt recherchiert, atmosphärisch dicht erzählt und fernab üblicher Agentenklischees zeichnet Isabel Kreitz in ihrem packenden Comic das Psychogramm eines kühlen Analytikers, charismatischen Draufgängers und unbeirrbaren Idealisten auf der einen, eines innerlich zerrissenen Menschen auf der anderen Seite, der sein tragisches Ende schließlich selbst vorantrieb. Zugleich gewährt DIE SACHE MIT SORGE einen beklemmenden Einblick in den Alltag und die Politik der deutschen Botschaft in Tokio im Zeichen von Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg.

 

Autor Kreitz, Isabel
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 256 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, Juli 2024
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.6 cm x B17.5 cm
Verlag Reprodukt

"Am 20. Juni wird Hitler die Sowjetunion überfallen... Ich werde ihn daran hindern! Heute mache ich Geschichte!" Kaum ein Spion des 20. Jahrhunderts ist ähnlich legendenumrankt wie der Journalist Richard Sorge, Stalins Agent an der deutschen Botschaft in Tokio. 1941 sagte er fast auf den Tag genau den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion voraus - doch seine Warnungen wurden ignoriert. Exakt recherchiert, atmosphärisch dicht erzählt und fernab üblicher Agentenklischees zeichnet Isabel Kreitz in ihrem packenden Comic das Psychogramm eines kühlen Analytikers, charismatischen Draufgängers und unbeirrbaren Idealisten auf der einen, eines innerlich zerrissenen Menschen auf der anderen Seite, der sein tragisches Ende schließlich selbst vorantrieb. Zugleich gewährt DIE SACHE MIT SORGE einen beklemmenden Einblick in den Alltag und die Politik der deutschen Botschaft in Tokio im Zeichen von Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg.

 

CHF 33.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-95640-421-4
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, Juli 2024

Über den Autor Kreitz, Isabel

ISABEL KREITZ , geboren 1967, hat an der Fachhoch- schule für Gestaltung in Hamburg studiert und kam während eines Gastsemesters an der New Yorker Parsons School of Design auf den Gedanken, sich fortan hauptamtlich mit Comics und Cartoons zu beschäftigen. Bereits 1996 setzte sie Uwe Timms Roman DIE ENTDECKUNG DER CURRYWURST als Comic um. 2012 wurde Isabel Kreitz mit dem Max und Moritz-Preis als 'Beste deutsche Zeichnerin' ausgezeichnet.

Weitere Titel von Kreitz, Isabel

Filters
Sort
display