Suchen

König, Ralf: Wie die Karnickel

Was Männer wollen, wollen Frauen nicht, und von den Wünschen der Frauen haben Männer keine Ahnung. Horst führt ein ruhiges Leben - bis Freundin Vera im Hausmüll ein Pornovideo findet. Fortan ist Horst Single, genau wie sein schwuler Nachbar Sigi. Horst stürzt sich in eine Affäre mit einer osteuropäischen Operndiva, Sigi will den geilen Möbelpacker ins Bett kriegen. Aber Phantasie und Realität sind nun einmal zwei Paar Schuh...Vollständig überarbeitete und erweiterte Ausgabe
Autor König, Ralf
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2003
Seitenangabe 160 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.0 cm x B16.0 cm x D1.4 cm 344 g
Auflage 2. A.
Verlagsartikelnummer 15901
Verlag Rowohlt Taschenb.
Was Männer wollen, wollen Frauen nicht, und von den Wünschen der Frauen haben Männer keine Ahnung. Horst führt ein ruhiges Leben - bis Freundin Vera im Hausmüll ein Pornovideo findet. Fortan ist Horst Single, genau wie sein schwuler Nachbar Sigi. Horst stürzt sich in eine Affäre mit einer osteuropäischen Operndiva, Sigi will den geilen Möbelpacker ins Bett kriegen. Aber Phantasie und Realität sind nun einmal zwei Paar Schuh...Vollständig überarbeitete und erweiterte Ausgabe
Fr. 16.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-499-23610-5

Über den Autor König, Ralf

Ralf König, 1960 in Soest geboren, Studium der freien Graphik an der Kunstakademie Düsseldorf, ab 1980 Comic-Veröffentlichungen in diversen Schwulenmagazinen. Durchbruch mit Der bewegte Mann (1987), der als Comic wie als Film ein großes Publikum eroberte. Vielfache Auszeichnungen (u. a. 2010 mit dem Max-und-Moritz-Preis für den besten Comic-Strip für Prototyp und Archetyp). Seine Comics sind in 18 Sprachen übersetzt. Zahlreiche Ausstellungen, z.B. 2012 Das Ursula-Projekt im Kölnischen Stadtmuseum zu den Elftausend Jungfrauen. 2014 erhielt er den Max-und-Moritz-Preis für sein Lebenswerk.

Weitere Titel von König, Ralf

Filters
Sort
display