Suchen

Hirsch, Andreas J. : HR Giger. 40th Ed

Kopulierende Biomechanoiden, Angst vor der Atombombe und Dämonen aus den Welten von Lovecraft und Kubin: Diese umfassende Monografie bringt die düstere Psychedelik und eindringliche Kraft von HR Gigers Kunst in seinen Gemälden, Skulpturen, Filmarbeiten und ikonischen Plattencovern zum Ausdruck. Sie enthält einen ausführlichen Essay von Andreas...

Autor Hirsch, Andreas J. / Holzwarth, Hans Werner (Hrsg.) / Giger, HR (Künstler)
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 512 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen EnglischFranzösischDeutsch
Abbildungen Hardcover
Masse H21.7 cm x B15.6 cm 1'413 g
Coverlag Taschen (Imprint/Brand)
Verlagsartikelnummer 40700
Verlag Taschen

Kopulierende Biomechanoiden, Angst vor der Atombombe und Dämonen aus den Welten von Lovecraft und Kubin: Diese umfassende Monografie bringt die düstere Psychedelik und eindringliche Kraft von HR Gigers Kunst in seinen Gemälden, Skulpturen, Filmarbeiten und ikonischen Plattencovern zum Ausdruck. Sie enthält einen ausführlichen Essay von Andreas...

Fr. 29.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8365-8702-0
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-3 Tagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Hirsch, Andreas J.

Andreas J. Hirsch, geboren 1961 in Wien, ist als Autor, Kurator und künstlerischer Fotograf tätig. Zu seinen Schriften zählen Bücher über Pablo Picasso, Tina Modotti, Friedensreich Hundertwasser und HR Giger. Von 2009 bis 2014 war er als Kurator des KunstHausWien tätig und gestaltete Ausstellungen unter anderem über Henri Cartier-Bresson, Linda McCartney und HR Giger.

Hans Werner Holzwarth ist Buchdesigner und Herausgeber mit zahlreichen Veröffentlichungen vor allem im Bereich der zeitgenössischen Kunst und Fotografie. Für TASCHEN hat er eine Reihe monografischer Collector's Editions herausgegeben, darunter Jeff Koons, Christopher Wool, Albert Oehlen und Ai Weiwei, den David-Hockney-SUMO A Bigger Book und den XXL-Band Jean-Michel Basquiat.

HR Giger (1940-2014) war ein Schweizer Maler, Bildhauer und Bühnenbildner, der surrealistische Einflüsse und düstere Fantasien zu einem eigenen biomechanischen Universum verschmolz. Erste Anerkennung wurde ihm in den 1960er-Jahren durch seine Fantasy-Darstellungen postapokalyptischer Geschöpfe und Landschaften in Airbrush-Technik zuteil, und berühmt wurde er durch bekannte Filmarbeiten, allen voran seine Erschaffung des "Alien" für den gleichnamigen Film, der mit dem Oscar für die besten visuellen Effekte ausgezeichnet wurde. HR Giger wurde 2013 in die Science Fiction and Fantasy Hall of Fame aufgenommen.

Weitere Titel von Hirsch, Andreas J.

Filters
Sort
display