Suchen

Haderer, Gerhard: Haderer Jahrbuch Nr. 8

Gerhard Haderers spitze Feder war auch 2015 nicht untätig. Das neue Jahrbuch ist prall gefüllt mit Haderers besten Zeichnungen aus diesem Jahr. Das diesjährige Coverbild zeigt eine moderne Familie beim gemeinsamen vorweihnachtlichen Backen. Es eröffnet den Jahresrückblick eines Zeichners, der die Freiheit des Wortes und die Freiheit der Kunst hoch hält, und dabei immer auf der Seite der Schwächeren steht. Haderer dokumentiert mit seinen scharfen Zeichnungen seit über dreißig Jahren das Weltgeschehen. So entstanden 2015 zum Beispiel die Zeichnung "Papstes Wort" als Kommentar auf die Aussage des Papstes: "Wenn mein Freund Dr. Gasbarri meine Mutter beleidigt, dann riskiert er einen Faustschlag". Oder Haderers Kommentar zu den Anschlägen auf die Zeitungsredaktion von Charlie Hebdo im Jänner 2015. Außerdem zeigt das neue Jahrbuch auch, was der Meister sonst so macht: Theater, MOFF. und, und, und...


Autor Haderer, Gerhard
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 96 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H25.1 cm x B19.7 cm x D1.0 cm 365 g
Reihe Haderer Jahrbücher
Verlag Residenz Verlag

Gerhard Haderers spitze Feder war auch 2015 nicht untätig. Das neue Jahrbuch ist prall gefüllt mit Haderers besten Zeichnungen aus diesem Jahr. Das diesjährige Coverbild zeigt eine moderne Familie beim gemeinsamen vorweihnachtlichen Backen. Es eröffnet den Jahresrückblick eines Zeichners, der die Freiheit des Wortes und die Freiheit der Kunst hoch hält, und dabei immer auf der Seite der Schwächeren steht. Haderer dokumentiert mit seinen scharfen Zeichnungen seit über dreißig Jahren das Weltgeschehen. So entstanden 2015 zum Beispiel die Zeichnung "Papstes Wort" als Kommentar auf die Aussage des Papstes: "Wenn mein Freund Dr. Gasbarri meine Mutter beleidigt, dann riskiert er einen Faustschlag". Oder Haderers Kommentar zu den Anschlägen auf die Zeitungsredaktion von Charlie Hebdo im Jänner 2015. Außerdem zeigt das neue Jahrbuch auch, was der Meister sonst so macht: Theater, MOFF. und, und, und...


Fr. 22.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-903055-01-8
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Alle Bände der Reihe "Haderer Jahrbücher" mit Band-Nummer

Über den Autor Haderer, Gerhard

Gerhard Haderer ist bekannt für seine messerscharfen Cartoons. Aktuell arbeitet er für den stern, diverse Wochen- und Tageszeitungen und veröffentlicht obendrein noch monatlich MOFF. Haderers feines Schundheftl. Als Buchautor feierte er schon viele Erfolge und erst kürzlich gab er mit "Der Herr Novak" sein Regiedebüt am Theater. Haderers scharfer Blick fürs Wesentliche deckt die Grausamkeiten unserer Welt gnadenlos auf. Politik, Religion oder der ganz normale Alltag - Haderer kratzt so treffend an der Wahrheit, dass es oft schmerzt und zweifelsohne unglaublich unterhält.

Weitere Titel von Haderer, Gerhard

Filters
Sort
display