Suchen

Graton, Jean: Michel Vaillant Collector's Edition 04

Michel Vaillant ist einer der größten frankobelgischen Comicikonen. Jean Graton schuf im Jahre 1957 den Rennsport-Comic schlechthin und gestaltete ihn über vier Jahrzehnte, davon den Großteil als Autor und Texter in Personalunion. 1965 debütierte Michel Vaillant in Deutschland im legendären Magazin MV Comix des Egmont-Ehapa-Verlags. 2021 kehrt er nun zurück nach Hause: in einer 20 Bände umfassenden, sorgfältig edierten und von deutschen und internationalen Experten redaktionell begleiteten Werkausgabe. Für alle Fans ein Muss!

Autor Graton, Jean
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 224 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H29.2 cm x B22.1 cm x D2.2 cm 1'100 g
Verlagsartikelnummer 373/40296
Verlag Egmont Ehapa Comic Collection

Michel Vaillant ist einer der größten frankobelgischen Comicikonen. Jean Graton schuf im Jahre 1957 den Rennsport-Comic schlechthin und gestaltete ihn über vier Jahrzehnte, davon den Großteil als Autor und Texter in Personalunion. 1965 debütierte Michel Vaillant in Deutschland im legendären Magazin MV Comix des Egmont-Ehapa-Verlags. 2021 kehrt er nun zurück nach Hause: in einer 20 Bände umfassenden, sorgfältig edierten und von deutschen und internationalen Experten redaktionell begleiteten Werkausgabe. Für alle Fans ein Muss!

Fr. 53.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7704-0296-0
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Graton, Jean

Jean Graton (*1923 in Nantes) war von Kind auf Motorsportfan und entwickelte eine Passion fürs Zeichnen. Ab 1952 erschienen erste Comics von ihm im legendären belgischen Magazin "Spirou". 1957 erfand er für "Tintin" Michel Vaillant. Graton schrieb und zeichnete die Reihe, seit den späten 60er-Jahren unterstützt von mehreren Assistenten des "Studio Graton", ab 1982 im eigenen Verlag "Graton Éditeur". Sein Sohn Philippe unterstützte ihn ab den 90er-Jahren als Texter und übernahm die Reihe nach Jeans Rückzug 2001 ganz. Jean Graton starb am 21. Januar 2021 im Alter von 97 Jahren in Brüssel.

Weitere Titel von Graton, Jean

Filters
Sort
display