Suchen

Gipi: Aldobrando

Aldobrando wurde einem Magier angedient, dieser sollte ihn schützen und erziehen, bis er alt genug ist, die weite Welt zu entdecken. Einige Jahre später wandelte sich die Zubereitung eines Zaubertranks in eine Tragödie. Schwer verwundet am Auge von einer Katze, die nicht kochen wollte, bittet der Zauberer seinen jungen Schützling, ihm Wolfgras zu holen. Aber wie soll man in der Botanik zurechtkommen, wenn man noch nie einen Fuß nach draußen gesetzt hat und dem Mörder des Königssohns gegenübersteht?


Gipi als Autor und der kommende Zeichner von "Skorpion" Luigi Critoni bieten eine abenteuerliche Mittelaltersaga, die spannend geschrieben und meisterhaft umgesetzt ist.


Autor Gipi
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 208 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen vierfarbig, vierfarbig
Masse H30.0 cm x B22.5 cm x D2.0 cm 1'192 g
Verlag Carlsen

Aldobrando wurde einem Magier angedient, dieser sollte ihn schützen und erziehen, bis er alt genug ist, die weite Welt zu entdecken. Einige Jahre später wandelte sich die Zubereitung eines Zaubertranks in eine Tragödie. Schwer verwundet am Auge von einer Katze, die nicht kochen wollte, bittet der Zauberer seinen jungen Schützling, ihm Wolfgras zu holen. Aber wie soll man in der Botanik zurechtkommen, wenn man noch nie einen Fuß nach draußen gesetzt hat und dem Mörder des Königssohns gegenübersteht?


Gipi als Autor und der kommende Zeichner von "Skorpion" Luigi Critoni bieten eine abenteuerliche Mittelaltersaga, die spannend geschrieben und meisterhaft umgesetzt ist.


Fr. 39.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-551-75106-5
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Gipi

Gian Alfonso Pacinotti, besser bekannt als Gipi, wurde im Dezember 1963 in Pisa geboren. Bekannt wurde er in Frankreich durch seine Reihe "Notes pour une histoire de guerre", für die er 2006 beim Comicfestival in Angouleme den Preis für das beste Album gewann. 2017 bekam er viel Lob der Kritik für "La Terre des fils" und erhielt ein Jahr später den Großen Preis der Kritik dafür. Gipi ist bekannt für sein außergewöhnliches erzählerisches Talent, das ihm nicht nur in Italien und Frankreich, sondern auch in Spanien, Deutschland und den USA eine treue Fangemeinde eingebracht hat.

Weitere Titel von Gipi

Filters
Sort
display