Suchen

Emma: Ein anderer Blick 2

Feministischer Comic gegen Mythen und falsche Glaubenssätze

Emotional Load - was soll das sein? Wenn in einer heterosexuellen Beziehung beide arbeiten, ist in Sachen Gleichberechtigung doch alles super, oder nicht? Was spricht dagegen, wenn Frauen für ihre >zwischenmenschlichen Fähigkeiten< gelobt werden? Die bereits mit ihrem Comic über den Mental Load (»Du hättest nur fragen müssen!«) bekannt gewordene französische Feministin und Aktivistin Emma knöpft sich in ihrem neuen Buch wieder einmal Geschlechterstereotype, Sexismus und Ungerechtigkeiten aller Art vor - insbesondere die, die uns gar nicht bewusst sind. In neun Episoden erzählt sie über die Arbeit, Beziehungen, Sex, Körperbilder, die Polizei - über alltägliche Situationen - und legt mit ihren klugen Analysen offen, welche strukturellen Ungleichheiten unsere Gesellschaft durchziehen. In den bissigen und pointierten Comics leistet sie eine beeindruckende Veranschaulichung in der Theorie schon bekannter Konzepte anhand alltäglicher Situationen. Und nie verliert Emma die zentrale Frage aus dem Blick, um die sich bei ihr alles dreht: Wie können wir gemeinsam eine gerechtere Welt schaffen?

 

Autor Emma
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 224 S.
Meldetext Fehlt beim Verlag, resp. Auslieferung/Lieferant
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen durchgängig farbig illustriert
Masse H23.6 cm x B16.8 cm x D1.7 cm 624 g
Verlag Unrast Verlag

Emotional Load - was soll das sein? Wenn in einer heterosexuellen Beziehung beide arbeiten, ist in Sachen Gleichberechtigung doch alles super, oder nicht? Was spricht dagegen, wenn Frauen für ihre >zwischenmenschlichen Fähigkeiten< gelobt werden? Die bereits mit ihrem Comic über den Mental Load (»Du hättest nur fragen müssen!«) bekannt gewordene französische Feministin und Aktivistin Emma knöpft sich in ihrem neuen Buch wieder einmal Geschlechterstereotype, Sexismus und Ungerechtigkeiten aller Art vor - insbesondere die, die uns gar nicht bewusst sind. In neun Episoden erzählt sie über die Arbeit, Beziehungen, Sex, Körperbilder, die Polizei - über alltägliche Situationen - und legt mit ihren klugen Analysen offen, welche strukturellen Ungleichheiten unsere Gesellschaft durchziehen. In den bissigen und pointierten Comics leistet sie eine beeindruckende Veranschaulichung in der Theorie schon bekannter Konzepte anhand alltäglicher Situationen. Und nie verliert Emma die zentrale Frage aus dem Blick, um die sich bei ihr alles dreht: Wie können wir gemeinsam eine gerechtere Welt schaffen?

 

Fr. 28.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-89771-339-0
Verfügbarkeit: Fehlt beim Verlag, resp. Auslieferung/Lieferant
Filters
Sort
display