Suchen

Browne, Dik: 50 Jahre Hägar

Am 4. Februar 1973 tauchte er erstmals auf den Humorseiten US-amerikanischer Tageszeitungen auf und bringt seitdem Leser auf aller Welt zum Lachen - mit Schilderungen über Raubzüge, Plündereien und barbarische Bräuche. Die Rede ist natürlich von Hägar, dem schrecklichen und schrecklich liebenswerten Wikinger. Cartoonist Dik Browne (1917-1989) und später dessen Sohn Chris zeigten in dem höchst populären Comicstrip, dass sich Gags über Job, Familie und die Tücken des Alltags höchst amüsant auf mittelalterliche Verhältnisse übertragen lassen. Zum 50. Geburtstag präsentiert dieser Band ein Best of des wackeren Wikingers und dazu alles Wissenswerte zur Hägar-Historie.

Autor Browne, Dik
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 288 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H19.8 cm x B23.5 cm x D2.5 cm 892 g
Verlag Egmont Ehapa Comic Collection

Am 4. Februar 1973 tauchte er erstmals auf den Humorseiten US-amerikanischer Tageszeitungen auf und bringt seitdem Leser auf aller Welt zum Lachen - mit Schilderungen über Raubzüge, Plündereien und barbarische Bräuche. Die Rede ist natürlich von Hägar, dem schrecklichen und schrecklich liebenswerten Wikinger. Cartoonist Dik Browne (1917-1989) und später dessen Sohn Chris zeigten in dem höchst populären Comicstrip, dass sich Gags über Job, Familie und die Tücken des Alltags höchst amüsant auf mittelalterliche Verhältnisse übertragen lassen. Zum 50. Geburtstag präsentiert dieser Band ein Best of des wackeren Wikingers und dazu alles Wissenswerte zur Hägar-Historie.

Fr. 47.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7704-0450-6
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Browne, Dik

Dik Browne (1917-1989) begann seine Karriere als Illustrator und Werbezeichner und entwarf u. a. das bekannte Logo der Chiquitita-Bananen. Ab 1954 zeichnete er den von Mort Walker getexteten Comicstrip Hi and Lois, der sich zum Dauerbrenner in US-amerikanischen Zeitungen entwickelte. Seine selbst erfundene Serie Hägar der Schreckliche übertraf diesen Erfolg jedoch noch um Längen. Von 1973 bis zu seinem Ruhestand 1988 schrieb und zeichnete er Hägar, seitdem führt sein Sohn Chris (*1952) des Werk des Vaters weiter.

Weitere Titel von Browne, Dik

Filters
Sort
display