Suchen

Braun, Alexander: Winsor McCay. The Complete Little Nemo

Little Nemo ist zwar nur ein kleiner Comicheld, aber trotzdem einer der größten Traumreisenden des 20. Jahrhunderts. Den unruhigen Schläfer zog es wöchentlich in einem ganzseitigen Comicstrip von seinem Bett aus nach Slumberland, wo er wundersamen Gestalten begegnete und in psychedelischen Szenerien fantastische Abenteuer erlebte.

Nemos Schöpfer, Winsor McCay (1869-1934), war eine der Schlüsselfiguren der amerikanischen Unterhaltungsindustrie zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In originellen Vaudeville-Bühnenspektakeln verknüpfte er Realität und gezeichnete Fiktion in verblüffender Weise und definierte damit - anderthalb Jahrzehnte vor Walt Disney - die Standards des Animationsfilms, die über Generationen hinweg ihre Gültigkeit behalten sollten. Doch vor allem seine geliebten Comicfiguren machten ihn berühmt. Sein virtuoses Spiel mit Panelaufteilung, Perspektiven, Timing und Erzählebenen sowie sein Interesse an architektonischen und anderen Details hat viele Künstler nach ihm beeinflusst, darunter Robert Crumb und Federico Fellini.

TASCHENs großformatiger Band Winsor McCay - The Complete Little Nemo versammelt alle 549 Folgen von Little Nemo, die in den Comicbeilagen der großen amerikanischen Sonntagszeitungen erschienen. In seinem ausführlichen, mit historischen Fotos und Dokumenten illustrierten Essay setzt Kunsthistoriker und Comicexperte Alexander Braun McCays Leben und Werk in den kulturellen Kontext der amerikanischen Unterhaltungsindustrie und zeigt auf, welch immensen Stellenwert Nemos Traumsequenzen in der Kunstgeschichte haben. Dieser Band - Abenteuergeschichte, Augenschmaus und ein Stück Kulturgeschichte in einem - ist eine Hommage an einen der innovativsten Wegbereiter und verwegensten Entdecker im Land der Comics.

Winsor McCay hat mit seinem Little Nemo neue Maßstäbe in der Kunst des Comics gesetzt und Künstler von Robert Crumb bis Federico Fellini inspiriert. Dieser farbenprächtige Nachdruck enthält sämtliche 549 nächtlichen Eskapaden Nemos im Reich der Träume und eine 140-seitige illustrierte Studie zum kulturellen Kontext dieser Abenteuer im Pyjama...

Autor Braun, Alexander
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 704 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Englisch
Abbildungen Hardcover, 28,7 x 36,6 cm, 4,23 kg, 704 Seiten, englische Ausgabe mit deutscher und französischer Übersetzung zum Download
Masse H36.6 cm x B28.7 cm 4'215 g
Coverlag Taschen (Imprint/Brand)
Verlagsartikelnummer 41406
Verlag Taschen

Little Nemo ist zwar nur ein kleiner Comicheld, aber trotzdem einer der größten Traumreisenden des 20. Jahrhunderts. Den unruhigen Schläfer zog es wöchentlich in einem ganzseitigen Comicstrip von seinem Bett aus nach Slumberland, wo er wundersamen Gestalten begegnete und in psychedelischen Szenerien fantastische Abenteuer erlebte.

Nemos Schöpfer, Winsor McCay (1869-1934), war eine der Schlüsselfiguren der amerikanischen Unterhaltungsindustrie zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In originellen Vaudeville-Bühnenspektakeln verknüpfte er Realität und gezeichnete Fiktion in verblüffender Weise und definierte damit - anderthalb Jahrzehnte vor Walt Disney - die Standards des Animationsfilms, die über Generationen hinweg ihre Gültigkeit behalten sollten. Doch vor allem seine geliebten Comicfiguren machten ihn berühmt. Sein virtuoses Spiel mit Panelaufteilung, Perspektiven, Timing und Erzählebenen sowie sein Interesse an architektonischen und anderen Details hat viele Künstler nach ihm beeinflusst, darunter Robert Crumb und Federico Fellini.

TASCHENs großformatiger Band Winsor McCay - The Complete Little Nemo versammelt alle 549 Folgen von Little Nemo, die in den Comicbeilagen der großen amerikanischen Sonntagszeitungen erschienen. In seinem ausführlichen, mit historischen Fotos und Dokumenten illustrierten Essay setzt Kunsthistoriker und Comicexperte Alexander Braun McCays Leben und Werk in den kulturellen Kontext der amerikanischen Unterhaltungsindustrie und zeigt auf, welch immensen Stellenwert Nemos Traumsequenzen in der Kunstgeschichte haben. Dieser Band - Abenteuergeschichte, Augenschmaus und ein Stück Kulturgeschichte in einem - ist eine Hommage an einen der innovativsten Wegbereiter und verwegensten Entdecker im Land der Comics.

Winsor McCay hat mit seinem Little Nemo neue Maßstäbe in der Kunst des Comics gesetzt und Künstler von Robert Crumb bis Federico Fellini inspiriert. Dieser farbenprächtige Nachdruck enthält sämtliche 549 nächtlichen Eskapaden Nemos im Reich der Träume und eine 140-seitige illustrierte Studie zum kulturellen Kontext dieser Abenteuer im Pyjama...

Fr. 79.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8365-9265-9
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen

Über den Autor Braun, Alexander

Alexander Braun (geboren 1966) ist bildender Künstler mit zahlreichen Auszeichnungen, Stipendien und Ausstellungen. Neben seiner freien künstlerischen Tätigkeit studierte er Kunstgeschichte in Bochum und Berlin (Promotion 1996 zum Werk des amerikanischen Installationskünstlers Robert Gober). Braun hat in den letzten beiden Jahrzehnten eine der umfangreichsten Sammlungen zur Geschichte der Comics zusammengetragen. Seit 2008 kuratierte er zahlreiche Museumsausstellungen zum Thema, darunter 2012/13 die umfassende Retrospektive zum Werk von Winsor McCay. 2011 gründete er die German Academy of Comic Art.

Weitere Titel von Braun, Alexander

Filters
Sort
display