Suchen

Bilal, Enki: BUG 1

Auf der Erde verschwinden unerklärlicherweise alle digitale Daten, von den größten Servern bis zum kleinsten USB-Stick. Schnell wird klar, dass diese Katastrophe mit der Rückkehr einer bemannten Mars-Mission zu tun hat. Der einzige Überlebende scheint die verlorenen Daten zu besitzen. Nun sieht er sich mit seiner Familie einer gewaltigen Hetzjagd ausgesetzt, denn alle wollen an diese Daten...
Das neue Album von Enki Bilal ist eine grandios gezeichnete und erschreckend aktuelle Zukunftsvision.

 

Autor Bilal, Enki
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 96 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Farb. Abb.
Masse H32.3 cm x B24.3 cm x D1.5 cm 780 g
Reihe BUG
Verlag Carlsen

Auf der Erde verschwinden unerklärlicherweise alle digitale Daten, von den größten Servern bis zum kleinsten USB-Stick. Schnell wird klar, dass diese Katastrophe mit der Rückkehr einer bemannten Mars-Mission zu tun hat. Der einzige Überlebende scheint die verlorenen Daten zu besitzen. Nun sieht er sich mit seiner Familie einer gewaltigen Hetzjagd ausgesetzt, denn alle wollen an diese Daten...
Das neue Album von Enki Bilal ist eine grandios gezeichnete und erschreckend aktuelle Zukunftsvision.

 

Serien: BUG (DE)
Fr. 35.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-551-72127-3
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Alle Bände der Reihe "BUG" mit Band-Nummer

Über den Autor Bilal, Enki

Enki Bilal, geboren 1951 in Belgrad, lebt als Künstler und Filmemacher in Paris und gehört zu den renommiertesten Comiczeichnen Frankreichs. Er veröffentlicht seit den frühen 1970er-Jahren Comics, u. a. mit Pierre Christin, meist engagierte Politthriller und Dystopien. Sein Werk wurde vielfach prämiert, etwa mit dem großen Preis von Angoulême 1987.

Ende der Achtzigerjahre geht er auch ins Filmgeschäft, dreht "Bunker Palace Hotel" mit Jean-Louis Trintignant, "Tykho Monn" mit Julie Delphi, Michel Piccoli u.a. und "Immortal - New York 2095: Die Rückkehr der Götter".

Zu seiner Kultfigut Alexander Nikopol ist auch ein Computergame entwickelt worden.

Weitere Titel von Bilal, Enki

Filters
Sort
display