Suchen

Arleston, Christophe: Troll von Troy 21: Das Gold der Trolle

Die ganze Region ist im Goldfieber die Region und gierige Horden graben sich überall in die Erde. Die Trolle müssen einen Weg finden, ihr Dorf zurückzuerobern. Und es ist das Gold selbst, das ihnen die Lösung bringen wird: Sie werden es in Überfluss verteilen, bis es wertlos ist und die Eckmül-Wirtschaft zusammenbricht ...


Autor Arleston, Christophe
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 48 S.
Meldetext in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Farb. Abb.
Masse H29.4 cm x B22.3 cm x D0.4 cm 243 g
Reihe Troll von Troy
Verlag Carlsen

Die ganze Region ist im Goldfieber die Region und gierige Horden graben sich überall in die Erde. Die Trolle müssen einen Weg finden, ihr Dorf zurückzuerobern. Und es ist das Gold selbst, das ihnen die Lösung bringen wird: Sie werden es in Überfluss verteilen, bis es wertlos ist und die Eckmül-Wirtschaft zusammenbricht ...


Fr. 19.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-551-74986-4
Verfügbarkeit: in der Regel innert 2-5 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Alle Bände der Reihe "Troll von Troy" mit Band-Nummer

Über den Autor Arleston, Christophe

Scotch Arleston, geboren 1963 in Aix-en-Provence, arbeitete zunächst als Journalist und Hörspielautor für Mystery-Hörspiele beim französischen Hörfunksender France Inter. 1989 beginnt er für seinen Freund Paul Glaudel Szenarios für Comics zu schreiben. Sie veröffentlichen mehrere gemeinsame Geschichten in »Circus«, dann einen Kindercomic bei Alpen. 1992 beginnen sie bei Soleil mit der Serie »Die Meisterkartographen«. Gleichzeitig beginnt Arleston zahlreiche andere Serien für weitere Zeichner zu schreiben, darunter »Die Feuer von Askell« für Jean-Louis Mourier, für den er später auch »Troll von Troy« textet und »Lanfeust von Troy« für Didier Tarquin. Weitere Fantasy-Serien wie »Die Opalwälder« mit Pellet, »Exkalibur« mit Hübsch folgen. Sein neuestes Projekt mit Tarquin sind die »Gnome von Troy«, in denen die Streiche des jungen Lanfeust erzählt werden, sowie die »Enzyklopädie von Troy«, ein anarchisches Lexikon über die Welt Troy und ihre Bewohner.

Weitere Titel von Arleston, Christophe

Filters
Sort
display