Suchen

Amini, Maren: SPRING #18: Freiheit

Alle wollen gerne frei sein, und gerade die persönliche Freiheit wird einem u¿berall versprochen. Aber was bedeutet das heute u¿berhaupt? Wo finden wir diese persönlichen und gesellschaftlichen Freiheiten, und wo sind ihre Grenzen? Was ist etwa u¿brig geblieben von der sexuellen Revolution? Und sind die Gedanken wirklich frei? In der aktuellen Ausgabe des SPRING-Magazins erzählen die 11 Illustratorinnen Geschichten vom Freisein und ihren Wu¿nschen nach Freiheiten, aber auch vom Eingeengtsein und von den Grenzen, die wir uns und unserer Entfaltung ständig setzen. Sie folgen ihren Fantasien der Verwandlung und Veränderung, u¿berwinden gesellschaftliche Normen und politische Hu¿rden, suchen die Befreiung in der Natur, illustrieren ihre Träume und spielen einmal die Evolution neu durch. Auf ganz unterschiedlichen Wegen fu¿hren sie uns so an Punkte der Freiheit. SPRING wurde 2004 in Hamburg gegru¿ndet. Seitdem erscheint jeden Sommer ein neuer Band der Anthologie, der die unterschiedlichen Arbeiten aus den Bereichen Comic, Illustration und freier Zeichnung zu jeweils einem Thema bu¿ndelt. Die Gruppe besteht seit Beginn ausschließlich aus Frauen und ist mittlerweile ein solides und wichtiges Netzwerk fu¿r Zeichner*innen in Deutschland.


Autor Amini, Maren
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 226 S.
Meldetext in der Regel an Lager, ansonsten innert 2-3 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.
Ausgabekennzeichen Englisch
Abbildungen mit zahlreichen Illustrationen, Comics
Masse H23.6 cm x B20.3 cm x D2.0 cm 721 g
Verlag Mairisch Verlag

Alle wollen gerne frei sein, und gerade die persönliche Freiheit wird einem u¿berall versprochen. Aber was bedeutet das heute u¿berhaupt? Wo finden wir diese persönlichen und gesellschaftlichen Freiheiten, und wo sind ihre Grenzen? Was ist etwa u¿brig geblieben von der sexuellen Revolution? Und sind die Gedanken wirklich frei? In der aktuellen Ausgabe des SPRING-Magazins erzählen die 11 Illustratorinnen Geschichten vom Freisein und ihren Wu¿nschen nach Freiheiten, aber auch vom Eingeengtsein und von den Grenzen, die wir uns und unserer Entfaltung ständig setzen. Sie folgen ihren Fantasien der Verwandlung und Veränderung, u¿berwinden gesellschaftliche Normen und politische Hu¿rden, suchen die Befreiung in der Natur, illustrieren ihre Träume und spielen einmal die Evolution neu durch. Auf ganz unterschiedlichen Wegen fu¿hren sie uns so an Punkte der Freiheit. SPRING wurde 2004 in Hamburg gegru¿ndet. Seitdem erscheint jeden Sommer ein neuer Band der Anthologie, der die unterschiedlichen Arbeiten aus den Bereichen Comic, Illustration und freier Zeichnung zu jeweils einem Thema bu¿ndelt. Die Gruppe besteht seit Beginn ausschließlich aus Frauen und ist mittlerweile ein solides und wichtiges Netzwerk fu¿r Zeichner*innen in Deutschland.


Fr. 35.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-948722-13-5
Verfügbarkeit: in der Regel an Lager, ansonsten innert 2-3 Werktagen lieferbar. Abweichungen werden nach Bestelleingang per Mail gemeldet.

Über den Autor Amini, Maren

Mit Comics, Illustrationen & Texten von Maren Amini, Larissa Bertonasco, Almuth Ertl, Doris Freigofas, Moshtari Hilal, Katharina Kulenkampff, Carolin Löbbert, marialuisa, moki, Karina Tungari und Stephanie Wunderlich. www.springmagazin.de

Weitere Titel von Amini, Maren

Filters
Sort
display