Suchen

Abel, Julia (Hrsg.) : Comics und Graphic Novels

Eine Einführung
Diese Einführung liefert einen Überblick über die historisch-kulturellen, theoretischen und analytischen Dimensionen der Beschäftigung mit Comics und Graphic Novels und ist dabei gleichermaßen systematisch wie praxisbezogen ausgerichtet. So informieren ausgewiesene Experten in Einzelbeiträgen etwa über medientheoretische Aspekte, Fragen der besonderen Produktion, Distribution und Rezeption von Comics, über zentrale Genres und ihre Klassiker und stellen ein handhabbares Instrumentarium zur Comic-Analyse vor. Abgerundet wird der Band durch Ausführungen zu Web-Comics und zu Institutionen der Comic-Forschung, durch ein Glossar und kommentierte Hinweise zur Fachliteratur bei jedem Beitrag. Mit Beiträgen von Julia Abel, Jochen Ecke, Barbara Eder, Christian Endres, Lukas Etter, Ole Frahm, Björn Hammel, Urs Hangartner, Matthias Harbeck, Christian Klein, Andreas C. Knigge, Stephan Köhn, Stephan Packard, Andreas Platthaus, Monika Schmitz-Emans, Marie Schröer, Daniel Stein, Ralph Trommer, Antonius Weixler, Lukas Werner
"... Wichtige Vertreter_innen der deutschsprachigen Comicforschung bringen ganz unterschiedliche Perspektiven auf das Phänomen Comic in den Band ein, sodass Leserinnen und Leser einen guten Einblick von der Vielgestaltigkeit der aktuellen Forschungslandschaft erhalten. Der im Vorwort artikulierte Anspruch wird voll und ganz eingehalten. Dieser reich bebilderte Einführungsband wird noch lange Bestand haben." (Hansgcorg Schmidt-Bergmann, in: allmende, Jg. 38, Heft 102, 2018)

"... Sie führt nicht nur in die vielfältigen Entstehungs-, Verbreitungs- und Rezeptionskontexte ein, sondern vermittelt auch einen systematischen Überblick über Forschungspositionen und Erscheinungsformen. ... Das profunde Sammelwerk stellt somit ein praktisches Nachschlagewerk dar und signalisiert eine neue Etappe in der Etablierung einer disziplinübergreifenden Forschungsrichtung im deutschen Sprachraum." (Sándor Trippó, in: Germanistik, Jg. 57, Heft 3-4, 2016)
Autor Abel, Julia (Hrsg.) / Klein, Christian (Hrsg.)
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 328 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.5 cm x B15.5 cm x D2.1 cm 521 g
Coverlag J.B. Metzler (Imprint/Brand)
Verlag Metzler-Pöschel
Diese Einführung liefert einen Überblick über die historisch-kulturellen, theoretischen und analytischen Dimensionen der Beschäftigung mit Comics und Graphic Novels und ist dabei gleichermaßen systematisch wie praxisbezogen ausgerichtet. So informieren ausgewiesene Experten in Einzelbeiträgen etwa über medientheoretische Aspekte, Fragen der besonderen Produktion, Distribution und Rezeption von Comics, über zentrale Genres und ihre Klassiker und stellen ein handhabbares Instrumentarium zur Comic-Analyse vor. Abgerundet wird der Band durch Ausführungen zu Web-Comics und zu Institutionen der Comic-Forschung, durch ein Glossar und kommentierte Hinweise zur Fachliteratur bei jedem Beitrag. Mit Beiträgen von Julia Abel, Jochen Ecke, Barbara Eder, Christian Endres, Lukas Etter, Ole Frahm, Björn Hammel, Urs Hangartner, Matthias Harbeck, Christian Klein, Andreas C. Knigge, Stephan Köhn, Stephan Packard, Andreas Platthaus, Monika Schmitz-Emans, Marie Schröer, Daniel Stein, Ralph Trommer, Antonius Weixler, Lukas Werner
"... Wichtige Vertreter_innen der deutschsprachigen Comicforschung bringen ganz unterschiedliche Perspektiven auf das Phänomen Comic in den Band ein, sodass Leserinnen und Leser einen guten Einblick von der Vielgestaltigkeit der aktuellen Forschungslandschaft erhalten. Der im Vorwort artikulierte Anspruch wird voll und ganz eingehalten. Dieser reich bebilderte Einführungsband wird noch lange Bestand haben." (Hansgcorg Schmidt-Bergmann, in: allmende, Jg. 38, Heft 102, 2018)

"... Sie führt nicht nur in die vielfältigen Entstehungs-, Verbreitungs- und Rezeptionskontexte ein, sondern vermittelt auch einen systematischen Überblick über Forschungspositionen und Erscheinungsformen. ... Das profunde Sammelwerk stellt somit ein praktisches Nachschlagewerk dar und signalisiert eine neue Etappe in der Etablierung einer disziplinübergreifenden Forschungsrichtung im deutschen Sprachraum." (Sándor Trippó, in: Germanistik, Jg. 57, Heft 3-4, 2016)
Fr. 37.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-476-02553-1

Über den Autor Abel, Julia (Hrsg.)

Julia Abel ist Lehrbeauftragte für Allgemeine Literaturwissenschaft und Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Bergischen Universität Wuppertal. Christian Klein ist Privatdozent und Akademischer Rat a.Z. im Fachgebiet Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Bergischen Universität Wuppertal.

Weitere Titel von Abel, Julia (Hrsg.)

Filters
Sort
display