Hallo


Comix Shop – Seit 1983 die Fachbuchhandlung für Sprechblasen und Bildgeschichten beim Theaterplatz in Basel.

Wir führen Comics in deutscher, englischer und französischer Sprache und unser Sortiment umfasst Graphic Novels, Deutsche Alben, US-Comics, Mangas, Bande Dessinée, Animes, Merchandise-Artikel, Drucke und Poster.

Wir sind die erste Adresse für grafische Novellisten, Bildästheten, Lesehungrige, Zeichnungsbegeisterte und Wissbegierige jeden Alters.

Angebot


  1.  

    Empfehlungen der besonderen Art

     

    Massgeschneiderte Lektüre gefällig? Dann teste uns:

    Entweder oder:
     Reisender
     Stubenhocker
     Oper
     Rockkonzert
     Schenkelklopfer
     Taschentuchnässer
     Nervenkitzel
     Gefühlsduselei
     Historiengräber
     Futurist
    Gewünschte Sprache
     Deutsch  Französisch  Englisch
    Ich mag:

  2.  

    Abo-Service

    Wir versorgen Fans regelmässig mit der aktuellen Ausgabe aller Lieblingsserien. Ob Mangas in Deutsch oder Superhelden in Englisch, druckfrisch wird das persönliche Exemplar reserviert und eine Abholeinladung an Dich verschickt. Sende uns Deine Wunschliste per Mail und wir halten Dich auf dem Laufenden.

  3.  

    Workshops und Comics-Einführungen

    Für besonders Neugierige führen wir – ganz nach Gusto individuell oder in Gruppen – eloquent in die Geschichte der Comics ein oder vermitteln Zeichen-Workshops. Hier nachfragen

  4.  

    Kundenkarte

    Eine Belohnung für treue Kunden mit einem willkommenen Bonus, ganz unbürokratisch und kostenlos. AGB pdf

  5.  

    Newsletter

    Damit selbst sporadische Besucher nichts verpassen, weisen wir jährlich mit
    ca. 3 – 6 Newslettern prägnant auf Anlässe und Aktionen hin.


Anmeldung Newsletter

Kalender


  • Aktuell

    • Signierung mit Zep
      26.11.2016 – 26.11.2016

      Weitere Infos folgen bald!

    • Übernachten im Comix Shop
      12.11.2016 – 13.11.2016

      Samstag, 12. November 2016, 18.00 Uhr

      bis Sonntag, 13. November 2016, 10.00 Uhr mit gemeinsamem Frühstück

       

      Wenn sich die Türe hinter dem letzten Kunden schliesst, dann kommt Dein Moment: der Laden gehört Dir! All die aufgeräumten Regale, all die verführerischen Serien, sie sind nur für Dich da. Schnapp Dir die spannendsten Bände, lehn Dich zurück und lies, bis Deinen Pupillen die Sehkraft ausgeht. Denn in dieser Nacht gibt es kein Lichterlöschen.

       

      Du möchtest diese Nacht im Comix Shop verbringen und bis in die Puppen lesen, lesen und nochmals lesen? Kein Problem. Schreibe uns einen netten Brief, wer Du bist und warum Du Dich für Comics interessierst. Die gute Comicfee wird alle Briefe lesen und schliesslich einem Grüppchen Auserwählter die seltene Ehre zuteil werden lassen, eine Nacht in der Welt der Sprechblasen zu verbringen. Das ist Deine Gelegenheit.

    • Buchnacht: Neuland Comic
      11.11.2016 – 11.11.2016

      Freitag, 11.November 2016, 19.00 – 20.00 Uhr

       

      Abenteurer und Entdecker sind oftmals einsame Streiter. Wer es lieber gesellig mag, ohne den Nervenkitzel der Exploration missen zu wollen, der schliesst sich am besten einer Expeditionsgruppe an. Damit das Neuland Comic zu einer begeisternden Entdeckungsreise wird, führen wir Neuleser mit sicherem Schritt über die verschlungenen Pfade. Wir passieren Klassiker, stöbern Trouvaillen auf, verschnaufen bei gepfefferten Anekdoten und geniessen den Ausblick auf die vielgestaltige Genrelandschaft.

       

      Für ein erwachsenes Publikum. Eintritt frei.

    • Buchnacht: Faszination Manga
      11.11.2016 – 11.11.2016

      Freitag, 11. November 2016, 20.00 – 21.00 Uhr

       

      Sicher, das Lesefutter für Teenies dominiert das Manga-Angebot. Doch wie so oft steckt hinter der Mainstream-Fassade eine über die Jahrzehnte gereifte Kultur, reich an literarischen Perlen. Wer wissensdurstig und mit Neugierde nach den Wurzeln gräbt, entdeckt ein faszinierendes, japanisches Kulturgut. Wir wagen eine Annäherung an die Geschichte des Manga, fächern die wichtigsten Stile auf und reichen Lesetipps für Einsteiger dar.

       

      Für ein erwachsenes Publikum. Eintritt frei.

    • Bibliotheksabend
      19.09.2016 – 19.09.2016

      Montag, 19. September 2016, 19.30 - 21.30 Uhr

       

      Der Sommerhut ist löchrig geworden, die Sonnencrème ist fast leer, die Badehose hängt matt und ausgebleicht über der Balkonbrüstung, die Sandkörner aus dem verwaschenen Strandtuch sind vom Wind verweht und die durchgelatschten Flip Flops hat man dem Nachbarhund als Spielzeug überlassen. Der Sommer geht zur Neige. Es wird Herbst.

       

      Im Herbst regiert die Üppigkeit: pralle Früchte, schillernde Farben, kräftige Speisen. Und natürlich Comic-Neuheiten bis zum Abwinken. Beinahe täglich treffen Neuerscheinungen ein und wir stürzen uns auf die Lektüre, bis uns die Augen tränen.

       

      Für den Bibliotheksabend aber blinzeln wir die Müdigkeit weg und machen begeistertem Strahlen Platz. Egal ob Lektüre für den jüngsten Zuwachs zur Lesegemeinde, für hochsensible, hormongeschüttelte Teenager oder Literatur-Gourmets: wir haben den Comic dazu! Eine Auslese der herausragendsten Neuheiten stellen wir am Bibliotheksabend vor.

       

      Ihre Anmeldung per Mail oder Telefon nehmen wir gerne bis Freitag, 16. September, entgegen.

    • Sommertipps: Das gehört ins Gepäck!
      15.06.2016 – 31.07.2016

      Unsere Sommertipps 2016

      Mit diesen Tipps bist Du bestens gewappnet. Ob auf der Reise, entspannt im Strandkorb, ausgepowert auf einem Berggipfel oder einfach nur in der Buvette Deines Quartiers: diese Lektüre macht Spass. Der Sommer kann kommen!



      © Dargaud 2016.
       

       

       

      DEUTSCH.
      Science- Fiction & Action
      Thierry Labrosse: Ab Irato

      Eine packende Zukunftsvision in prächtigen, stimmungsvollen Bildern.


         
      DEUTSCH.
      witzig, traurig, bizarr
      Adrian Tomine: Eindringlinge

      Skurille Momentaufnahmen aus Tomine's vielfältigem Figurenkabinett.


      KIDS.
      abenteuerlich & anspielungsreich
      Spirou + Fantasio Bd.53 - Der Zorn des Marsupilamis

      Das Marsupilami kehrt nach vielen Jahren in die Ur-Serie zurück.


      KIDS.
      Camping & Liebespost
      Paula - Liebesbrief des Schreckens

      Ein Liebesbrief ohne Absender? Das muss ergründet werden.



      MANGA.
      Parallelwelt & Schwertkampf
      Der Junge und das Biest Bd.1

      In der geheimnisvollen Parallelwelt inmitten von Tokyo wimmelt es von fantastischen Wesen. Und mittendrin: der Junge Ren.


      MANGA.
      Science Fiction & Cybertech
      Last Hero Inuyashiki Bd.1

      Nach einer Explosion erkennt Inuyashiki, dass man Teile seines Körpers durch mechanisches Hightech ausgetauscht hat. Mit den Cyborg-Fähigkeiten verpflichtet er sich, für das Gute einzustehen.


      MANGA.
      Romantik & Fantasy
      Midnight Spell Bd.1

      Als Kaorukos magische Kräfte erwachen, sind allerlei finstere Gestalten hinter ihr her. Und zwischen ihr und dem geheimnisvollen Beschützer knistert es gewaltig ...


      US-COMIC.
      nussig & bunt
      The Unbeatable Squirrel Girl Vol.1 - Squirrel Power

      Halb Mensch, halb Eichhörnchen ist Doreen Green nicht nur mit einem buschigen Eichhörnchenschwanz ausgestattet, sondern auch mit Kampfgeist und dem Ziel, die Welt von seinen Bösewichten zu befreien.


      US-COMIC.
      Action & Fist Fights
      New Suicide Squad Vol.1 - Pure Insanity

      Das Suicide Squad nimmt seine Missionen gewohnt chaotisch und höchst unprofessionell in Angriff, was das Lesevergnügen unvermeidlich erhöht. Popcornkino im Comic-Format.


      US-COMIC.
      Girl Power & Zeitreisen
      Paper Girls Vol.1

      Eine ziemlich abgefahrene Geschichte. In packenden Bilder umgesetzt und in schrillen Eighties-Farben entgegen geschleudert. Unheimlich, verstörend, aber ungemein einnehmend.


      BANDE DESSINÉE.
      tief & persönlich
      Catherine Meurisse: La Légèreté

      In diesem aussergewöhnlichen Comicband zeichnet Meurisse das Jahr nach der Tragödie bei Charlie Hébdo nach. Immer auf der Suche nach der Wiederentdeckung der Leichtigkeit und Schönheit des Lebens.



      BANDE DESSINÉE.
      feel good & road movie
      Les Beaux Étés t.2 - La Calanque

      Nostalgischer Familien-Sommerferien-Reisekitsch, der das Herz und die vom schlechten Wetter geschundene Seele wärmt. Hach, waren das noch Sommer, früher!



      ANIME.
      leise & nostalgisch
      Erinnerungen an Marnie (Studio Ghibli)

      Ein wundervoller Film über den Wert der Lebensfreude, der Freundschaft und der Glückseligkeit der Vergangenheit. Perfekt für einen verregneten Sommerabend.



      ANIME.
      ...
      Tokyo Ghoul Root A


         

       

    • Gratis Comic Tag
      14.05.2016 – 14.05.2016

       

      Wie funktioniert der Gratis Comic Tag?  Es gibt im Grunde nur zwei Regeln.

      1. Es hat, solange der Vorrat reicht. Reservationen machen wir keine. Frühaufsteher und Gar-nicht-erst-zu-Bett-Gehende haben einen deutlichen Vorteil.

      2. Pro Person gibt es 3 Hefte. Falls Dir das zu wenig ist, dann leih Dir das Baby der Nachbarn aus und hol mal wieder Dein Grosi im Altersheim zu einem Enkel-Ausflug in die City ab. Das steigert Deine Comic-Bezugsberechtigung um saftige 200%. Wahnsinn! Ausserdem werden Dich die Nachbarn und Deine Eltern für die überraschende soziale Aufmerksamkeit lieben und herzen! Das Leben kann so einfach sein.

      Hier findest Du die komplette Liste.

      Bei uns gibt es natürlich auch eine gehörige Auswahl amerikanische Comics des Free Comic Book Day. Und die beliebte Posterwand wird auch diese Jahr nicht fehlen, wo alles für einen läppischen Franken (in Ziffern: 1.- CHF) zu haben ist. Einfach abhängen, zusammenrollen und die Sammelbüchse an der Theke scheppern lassen. Ob für's Kinderzimmer, den WG-Haushalt oder als Deko im Bastelraum: Comic-Poster passen immer.

    • Fantasy Basel
      05.05.2016 – 07.05.2016

       
      Messe Basel Halle 1.1 Stand 225

      Man trifft sich in der Fantasy Lounge! Der Comix Shop Basel und die Kantonsbibliothek.BL spannen zusammen und sorgen für den Ausgleich im hektischen Messerummel. Chillen, plaudern, neue Leute kennenlernen, Cosplay vergleichen, Gossip austauschen oder Comic-Künstler hautnah kennenlernen: dazu ist die Fantasy-Lounge da. Für die gediegene Einrichtung ist die Brockenstube Glubos besorgt, für eine entspannte Atmosphäre sorgen die Nerds vom Comix Shop und die Cracks der KBL.

      Die Kantonsbibliothek.BL ist Garant für ein breites Lektüreangebot. Der Comix Shop ist der Spezialist für Comics in drei Sprachen und bietet exklusive Messe-Hits an. Während der Fantasy Basel garantiert der beste Ort zum Abhängen!

      Flyer Fantasy Basel 2016

      Book-Dating
      Do/Fr/Sa, jeweils 11.00 und 13.00 Uhr

      Book-Dating: Grandiose Bücher treffen auf fanatische Leser. Nicht Du sondern Deine Lektüre steht im Mittelpunkt. Egal ob Comic, Roman, Gedichtband oder Grossmutters Rezeptsammlung. Überzeuge Dein Gegenüber innert Sekunden von Deiner aktuellen Lieblingslektüre: schwärme, verlocke, animiere! Auf die richtige Mischung kommt es an, denn drei Minuten sind rasch um. Verwebe Infos zur Story und Deine eigene Meinung geschickt zu einem verführerischen Lobgesang.

      6 wortgewandte Schwärmer daten sich auf der Bühne. Und die Zeichner lohnen Dir Deinen Auftritt mit einem Live-Porträt. Am Donnerstag und Freitag portraitiert Melanie Schober, am Samstag Thomas von Kummant und Benjamin von Eckartsberg.

      Start-Lineup: Willst Du zu den Ersten gehören, die das Book-Dating ausprobieren? Werde zur Legende und melde Dich schon jetzt für das Start-Lineup am Donnerstag um 11.00 Uhr an. Einfach Mail mit Name und Titel an Anja Christ senden. Für die weiteren Runden meldet man sich direkt vor Ort an.

      Live-Zeichnen & Signierstunde
      Do, 15.00 Uhr Melanie Schober
      Fr/Sa, 15.00 Uhr Thomas von Kummant & Benjamin von Eckartsberg

      Gibt es das? Die Angst des leeren Blatts vor dem Zeichenstift? Vielmehr müsste sich ein Blatt geehrt fühlen, durch die schmeichelnden Striche eines Comiczeichners aufgewertet zu werden. Gerade bei solch profilierten Künstlern. Der Blick des Beobachters folgt der Bleistiftspitze, gleitet über die weisse Ebene und wird fasziniert Zeuge, wie aus dem Nichts ein dynamischer Charakter entsteht.

      Melanie Schober hat über die Jahre einen Mangastil perfektioniert, der den japanischen Vorbildern ansatzlos das Wasser reichen kann und trotzdem eine eigene Handschrift verrät. In dem Thriller Skull Party (Carlsen, 4 Bände) mischt die Österreicherin geschickt totalitarismuskritische Ideen mit einem düsteren Zukunfts-Szenario.

      Mit dem dystopischen Knaller Gung Ho haben sich Thomas von Kummant und Benjamin von Eckartsberg einen langgehegten Traum erfüllt: die eigene Comic-Serie. Die Natur hat sich bis auf wenige Zentren ganz Europa zurückerobert. Die Menschen trauen sich wegen einer aggressiven Affenspezies kaum aus ihren Wohnbezirken heraus. Nur zwei jugendliche Draufgänger in einem öden Aussenposten lassen sich von den blutrünstigen Horden nicht die Lebenslust verderben.

      Die gelungene Umsetzung der Fantasyreihe Die Chronik der Unsterblichen aus der Feder von Wolfgang Hohlbein hat den beiden den Achtungserfolg beschert, der Gung Ho erst ermöglicht hat. In bislang fünf Bänden setzen sie die Saga des von der Inquisition gejagten Andrej Delany in atemberaubende Bilder um.

      Samstag ist Schnäppchentag

      Nutze die Gelegenheit! Die Kantonsbibliothek.BL macht Frühlingsputz in ihren Regalen und türmt grosszügig Lesestoff auf den Schnäppchentisch. Und der Comix Shop bietet amerikanische Serien-Appetizer für einen flotten Franken. Wer also seinen unbändigen Lektürehunger stillen möchte, kommt am Samstag garantiert auf seine Kosten. Oder eben gerade Un-Kosten.

    • Tschuttiheftli: Tauschen
      13.04.2016 – 10.07.2016


      Anpfiff für das Sammelfieber war letzten Samstag. Aller Anfang ist leicht, erst die letzten Bildchen stellen sich jeweils als Knacknuss heraus. Darum gibt es bei uns zwei sensationell einfache Tauschmöglichkeiten (ganz ohne App und all den Online-Krams). 

      1. Die Tauschwand: Stoisch und geduldig steht sie da, nimmt Suchanfragen entgegen und offeriert Tauschangebote. Per Handschrift. So einfach ist tauschen.

      2. Der Tauschtreff: Immer samstags von 14.00 bis 15.00 Uhr können sich die Sammeleifrigen bei uns treffen und Bildchen dealen. Per Handschlag.
      So einfach wird das Album voll.

      Tschuttiheftli 2016 Embolo Janko Sommer

    • Bibliotheksabend
      11.04.2016 – 11.04.2016

      Ah, Frühling. Junges Gemüse, Knospen, Sonne, Tauwetter. Es riecht nach Aufbruch, nach  Ausbruch aus der Winterlethargie, in der Luft ein aufregender Hauch von Abenteuer und Wagemut. Weg mit dem Sitzleder, prickelnde Unternehmungslust und der frischerwachte Hunger nach Sensationen treibt uns an.
      Man mag nach diesen Zeilen nicht als erstes an Comic-Neuheiten denken. Doch der frühlingshafte Enthusiasmus entlädt sich bei uns oft in fieberhafter Lektüre. Am Bibliotheksabend kondensieren wir die Quintessenz unserer Streifzüge auf zwei Dutzend Titel, die wir Ihnen dann – zwar nicht wortgewaltig, dafür aber überzeugt und ehrlich – ausführlich vorstellen.

      Ihre Anmeldung per Mail oder Telefon nehmen wir gerne bis Freitag, 8. April, entgegen.

    • Tschuttibildli: Europameisterschaft 2016
      09.04.2016 – 10.07.2016

      Das Sammeln ist ein Ur-Instinkt. Dass der Homo sapiens heutzutage statt Beeren, Kräuter und Wurzeln eher Unnützem nacheifert, mag man bedauern. Evolutionstheoretisch ist es eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte. Einen verführerischen Beitrag zur Erhaltung des Sammeltriebs leisten alle zwei Jahre die begnadeten ZeichnerInnen der mittlerweile schon legendären Tschuttibildli: statt öder Pressefotos werden alle Fussballmannschaften der EM 2016 in Frankreich liebevoll gezeichnet oder gestaltet. 24 Zeichner, Künstler, Grafiker, kurz: illustratorisch begabte Menschen bilden jeweils eine Turnierelf in ihrem eigenen Stil ab.
      Am 9. April ist Sammelstart.  Bei uns gibt es die Sammelalben, natürlich die Bilder-Tütchen und wie gewohnt sowohl die Tauschwand, wo man eifrig Gesuchtes und Angebotenes anpinnen kann, als auch den samstäglichen Tauschtreff in unserer Galerie. Schliesslich wollen wir doch alle das Heft bis zum ersten Spieltag komplett haben. Fussball und Sammelbildchen ist alles Unsinn? Gut möglich. Aber selten macht Unsinn soviel Spass. Ein Hoch auf den Fussballsommer!

    • Flohmi: Schnäppchen-Alarm
      14.01.2016 – 23.02.2016

      Die Trypophobie ist die Angsvor einer Ansammlung von Löchern. Ein ähnliches Phänomen kennen geplagte Comic-LeserInnen von Fortsetzungsserien: In welcher Sammlung klafft nicht noch die eine oder andere Lücke? Der gelegentliche Flohmi-Besuch ist also Pflicht für alle, die es gerne vollständig haben. Sheldon Cooper lässt grüssen.
      Wie jeden Januar haben wir unsere Schätze aus dem Keller ans Tageslicht gekarrt. Ob Schnäppchen oder Trouvaillen, da ist für jeden etwas dabei. Und seit wir Eure alten Comics und Mangas auch ankaufen, ist für regelmässigen Nachschub gesorgt. Zum fixen Kilopreis bringen wir Eure ausgelesenen Exemplare wieder in Umlauf. Doch bevor Ihr jetzt gleich einen 40-Tönner mietet: Lieferungen immer nur nach Absprache mit uns, denn ganz alles können wir leider nicht nehmen.

  • 2015

    • Comic und Manga Tausch-Markt
      07.11.2015 – 07.11.2015

      Das schwarze Brett: Comic und Manga Tausch-Markt
      Samstag, 7. November 2015, 10.00-17.00 Uhr

      Die Jahre intensiver Lektüre hinterlassen deutliche Spuren: Berge zerlesener Comics und Manga-Taschenbücher füllen die Wohnung. Vieles hat man lieb gewonnen, mehrfach wiedergelesen, zum Kult erklärt, anderes wirkt auf einmal kindisch, unreif, nicht mehr zeitgemäss. Mal wieder kräftig ausmisten ist deshalb angesagt.

      Oder Du suchst schon lange nach verschollenen Bänden? Du möchtest endlich die hässlichen Lücken in Deiner Lieblingsserie schliessen? Wenn das Glück mit Dir ist, kommen exakt diese gesuchten Bände auf unseren Tausch-Markt. Und falls nicht: Pinne Deine Suchanfrage an unser schwarzes Brett. Gut möglich, dass Deine Suche bald schon ein glückliches Ende findet.

      Suchen, finden, anbieten! Mittels eines einfachen Systems kann man seine Comics bei uns im Umtausch für Gutscheine zum Verkauf anbieten. Farbige Tische markieren die Preiskategorie, das macht die Orientierung einfach. Falls Du für Deine Schätze aber andere Preise erhoffst, gibt es die Möglichkeit, an der Pinnwand Deine Angebote per Anzeige feil zu bieten.

      Nun heisst es Checkliste aktualisieren, Ärmel hochkrempeln und den Angebotstisch durchpflügen!

      Fünf einfache Regeln für den Comic und Manga Tausch-Markt
      1. Kein Bargeld. Für alles, was wir ankaufen, gibt es spezielle Gutscheine. Gültig bis 30. November 2015.
      2. Wir nehmen nur Comics für den Tauschmarkt. (Kein Merchandise, keine Hefte & Magazine, keine DVDs)
      3. Es gibt drei fixe Preiskategorien:
      Softcover-Alben & Mangas à 2.- CHF
      Hardcover-Alben à 3.- CHF
      Gesamtausgaben & Schuber à 4.- CHF
      4. Maximaler Umtausch im Wert von 100.- CHF
      5. Wir entscheiden, was geht und was nicht.

      Joe Matt Finally

       

    • Übernachten im Comix Shop
      07.11.2015 – 08.11.2015

      Übernachten im Comix Shop
      Samstag, 7. November 2015, 19.00 Uhr bis Sonntagmorgen, 10.00 Uhr gemeinsames Frühstück

      Manche behaupten, es wäre ihr innigster Traum, doch träumen hilft nichts, wachbleiben ist die Devise! Verbringe eine ganze Nacht im Comix Shop und lies Dich durch sämtliche Comicregale. Eine Handvoll Auserwählte wird auch dieses Jahr in den Genuss dieser einzigartigen Lesenacht kommen. Wenn am Samstagabend der Laden schliesst, bleibt für einmal die Beleuchtung an und für sechs Lesehungrige startet der private Lektüremarathon, bis die Retina flimmert oder das Gehirn überhitzt.

      Wie kommt man dazu? Nichts einfacher als das. Schreibe oder zeichne uns einen netten Brief, wer Du bist, welche Comics Du magst und warum ausgerechnet Du diese Nacht verdient hättest. Je schneller Deine Einsendung, desto sicherer Dein Platz!

    • Signierung mit Andy Fischli
      30.10.2015 – 19.12.2015

      Signierung mit Andy Fischli
      Samstag, 19. Dezember 2015, 12.00-15.00 Uhr

      Wir gestehen es unumwunden ein: Wir sind grosse Fischli-Fans. Egal ob Dreiaugen-Comics, Illustrationen für die jährliche Agenda, Rezepte mit den quirligen Eierköpfen. Oder nun der neuste Streich: "Eins führt zum anderen. Und: Wie man zum Tier wird. Ein illustrierter Teufelskreis". Eine bitterböse, blutige, triebgesteuerte Saga, eine Waidmanns-Unheil-Tragödie griechischen Ausmasses. Nach dieser Lektüre wird man den herbstlichen Wald auf dem Sonntagsspaziergang mit neuen, wachsamen Augen sehen.

      Der höchst sympathische und aufgeschlossene Andy Fischli signiert bei uns seine Comics. Ein formidables und einzigartiges Weihnachtsgeschenk, das ziemlich aus dem Rahmen fällt. Geheimtipp!

      eins.f.z.andern.cover_1

    • Bibliotheksabend
      26.10.2015 – 26.10.2015
      Der Bibliotheksabend ist eine Perle unter den Anlässen des Comix Shop. Nicht nur für die Besucher. Denn hier dürfen wir das tun, was wir am liebsten machen: Comics vorstellen. Bereits den ganzen Sommer durch haben wir ungeduldig auf Neuerscheinungen gelauert, um diese flugs zu lesen und auf ihre Bibliotheks-Tauglichkeit abzuklopfen. Nun steht der Abend endlich bevor und wir können es kaum erwarten, unsere handverlesene Auswahl vollmundig zu präsentieren. Wie gewohnt decken wir dabei die ganze Bandbreite der Familie Leseratte ab, vom Kindercomic über Lesefutter für Teenager bis hin zur erlesenen Grafikkost für die Erwachsenen.

      Der Bibliotheksabend richtet sich – wie es der Name schon andeutet – an Bibliothekare, doch wir teilen unsere aktuellen Lesetipps jederzeit und gerne auch mit Dir. Einfach beim nächsten Besuch fragen. 

       Gaston Keramikfigur Bücherstapel
      Eintritt frei.
      Anmeldung bitte bis Freitag, 23. Oktober 2015 per Mail oder Telefon. Danke. 

      

    • Reto Gloor - Buchvernissage "Das Karma-Problem"
      05.09.2015 – 29.09.2015

      Buchvernissage und Ausstellung
      Samstag, 5. September 2015, 15.00-17.00 Uhr
      Ausstellung bis am 30. September 2015

      Mit einer Einführung von Cuno "Comics" Affolter und anschliessender Signierstunde mit Reto Gloor.

      "Das Karma-Problem"
      Verliert ein Künstler sein handwerkliches Geschick erschüttert dies die Grundfesten seines Lebenssinns. So jedenfalls erlebte es Reto Gloor nach der niederschmetternden Diagnose "Multiple Sklerose". Will er die Realität erst nicht wirklich wahrhaben, so lässt sich beim Zeichnen die Krankheit nicht länger leugnen: gerade Striche oder das Lettering  gelingen nicht mehr.

      In der Graphic Novel Das Karma-Problem erzählt der Basler Comiczeichner von seiner tiefen Sinnkrise nach der Diagnose „MS“ und dem Aneignen anderer Lebens-, als auch Zeichentechniken, um seiner Berufung als Comickünstler treu bleiben zu können. Im distanzierten Rückblick gelingt es ihm, sein eigenes Handeln mit einem Hauch Ironie nachzuzeichnen. Der steinige Weg gipfelt nun in dem vorliegenden Band und daraus schöpft die Leserschaft ebensoviel Hoffnung wie es Reto Gloor Mut gemacht hat, sich dem neuen Lebensabschnitt bissig und kämpferisch zu stellen. Eine eindrückliche, bewegende Lektüre.

      Coverbild Reto Gloor    www.edition-moderne.ch

    • Preisverleihung Comic- & Mangazeichenwettbewerb 2015
      04.09.2015 – 25.10.2015

      Zahlreiche Einsendungen haben wir zu unserer Wettbewerbsausschreibung erhalten. Wir möchten uns ganz herzlich bei den vielen Jungzeichentalenten für die Teilnahme bedanken! Nun werden die Juroren die Arbeiten sorgfältig bewerten.

      Natürlich sind alle Wettbewerbsteilnehmer, wie auch Familie, Freunde und Bekannte, sowie sonst alle Comicbegeisterten eingeladen, an der Preisverleihung die grosse Verkündung der Gewinner beizuwohnen:

      Preisverleihung

      Samstag, 26. September 2015, 14.00 Uhr, Comix Shop Basel
      Die Preisverleihung findet im Kult.Kino Atelier, Saal 1 statt.

      Ausstellungseröffnung & Signierung
      im Anschluss ab 16.00 Uhr, GGG Stadtbibliothek Schmiedenhof
      Die prämierten Werke sind vom 26. September bis 24. Oktober 2015 in der GGG Stadtbibliothek Schmiedenhof (während den normalen Öffnungszeiten) ausgestellt. Alle eingesandten Arbeiten können eingesehen werden. stadtbibliothekbasel.ch


      Es ist ein anspruchsvolles Unterfangen, die Gewinner unter all den Einsendungen auszuzeichnen. Um diesen Vorgang zu verdeutlichen, wird die hochkarätige Jury (Enrico Marini, Jean-Marc Neuhaus und Melanie Schober) an der der Preisverleihung persönlich ihre Sichtweise zu den prämierten Werken erläutern. Nach den lobenden Worten überschütten wir die Gewinner mit den verdienten Preisen. Und erstmals kürt das Comix Shop-Team den "Bauchpreis", eine Auszeichnung ganz nach Bauchgefühl, versteht sich.

      Im Anschluss wird in der GGG Stadtbibliothek Schmiedenhof die Ausstellung mit den prämierten Beiträgen eröffnet. Ausserdem liegen Beiträge zur Ansicht auf. Während das interessierte Publikum durch die Ausstellung wandelt und die Wettbewerbsbeiträge vergleicht, signieren Melanie Schober (Skull Party; Personal Paradise) und Enrico Marini (Die Adler Roms; Der Skorpion) den Fans ihre Comics.

      Hier nochmals Informationen zu Kategorien und Preisen:

      Kategorien, Jury

      Es gibt je drei Auszeichnungen in den Kategorien: bis 13, 14-17, 18+ Jahre.
      Jury:  Jean-Marc Neuhaus (Comix Shop), Melanie Schober (Personal Paradise; Skull Party), Enrico Marini (Der Skorpion; Die Adler Roms)

       
      Preise

      1. Preis in allen Kategorien: Ein Neuheiten-Jahresabonnement der Sponsoring-Verlage Carlsen, Ehapa, und Reprodukt [= ein Jahr lang 2 Neuheiten pro Monat]
      2. Preis in allen Kategorien: je 2 Fumetto-Tagespässe
      3. Preis in allen Kategorien: je 2 Eintritte für das Cartoonmuseum Basel
      *Sonderpreis „Erster Schweizer Bauch-Preis des Comix Shop-Teams“: ein Strapazin Jahresabo

      

    • Rahmenprogramm zum Zeichenwettbewerb 2015
      29.05.2015 – 31.08.2015
                                                                                                                       

      Manga Workshop mit Simone Xie für Jugendliche von 10–16 Jahren

      
       
      Wie zeichnet man ein Manga-Gesicht, wie bringt man Augen zum Strahlen, wie zaubert man ein keckes Lächeln? Mitzeichnen und staunen über die ersten Entwürfe.

      Freitag, 19.Juni 2015, 18.00–20.00 Uhr
      GGG Stadtbibliothek Bläsi, Bläsiring 85, 4057 Basel

      Mittwoch, 24. Juni 2015, 18.00–20.00 Uhr
      GGG Stadtbibliothek Gundeldingen, Dornacherstrasse 192 (Gundeldinger Feld), 4053 Basel


       

      Manga Workshop mit Melanie Schober für Jugendliche von 10–16 Jahren

       
      Interessiert fantastische, schräge oder einfach sympathische Manga-Figuren zu entwerfen? Die professionelle Mangaka Melanie Schober reist extra aus Österreich an, um Dir mit vielen praktischen Tipps und Übungen zu helfen, Deinen Manga-Figuren Leben einzuhauchen.

      Dienstag, 7. Juli 2015, 10.15–12.15 Uhr
      GGG Stadtbibliothek Schmiedenhof, 2. Stock (Boys & Girls), Schmiedenhof 10, 4001 Basel

      Dienstag, 7. Juli 2015, 15.00–17.00 Uhr
      Stadtbibliothek Aarau, Graben 15, 5000 Aarau
      

       

      Comic Workshop mit Crazy David für Kinder und Jugendliche von 8–16 Jahren

       
      Ein Nachmittag mit Spass-Garantie! Auch Anfänger werden sofort Erfolg haben mit Davids verrückten Tipps, Tricks und witzigen Einfällen.

      Freitag, 21. August 2015, 15.00–16.30 Uhr
      GGG Stadtbibliothek Breite, Zürcherstrasse 149 (Breitezentrum), 4052 Basel
      

       
      Anmeldung

      Alle Workshops sind kostenlos und die Platzzahl ist beschränkt, deshalb rechtzeitig anmelden.
      Für die Workshops in Basel per E-Mail: kabstreiter@stadtbibliothekbasel.ch .
      oder direkt in den einzelnen Veranstaltungsorten.
      Für den Workshop in Aarau: bibliothek@aarau.ch oder 062 824 50 11.

      Alle Details zum Comic- und Manga  Zeichenwettbewerb 2015 unter www.comix-shop.ch, Einsendeschluss ist am 31. August 2015.

      Preisverleihung: Samstag, 26.September 2015, 14.00 Uhr im Comix Shop, Theaterstrasse 7, 4051 Basel

      Ausstellungseröffnung: Samstag, 26. September 2015 um 16.00 Uhr in der GGG Stadtbibliothek Schmiedenhof. Es erwarten Euch tolle Kunstwerke, ein leckerer Apéro – und eine Signierstunde mit Melanie Schober und Enrico Marini!
      
       
      readytoread

      Bewertest Du gerne Bücher und Comics und möchtest dabei noch tolle Preise gewinnen?
      www.readytoread.ch (genauere Infos ab 11. Juni 2015).

      Eine Zusammenarbeit der Jugendarbeit Basel, GGG Stadtbibliothek Basel, Stadtbibliothek Aarau und des Comix Shop Basel.
      
       
         
    • Comic- & Manga-Zeichenwettbewerb/ Preisverleihung
      19.05.2015 – 31.08.2015

      Flyer Zeichenwettbewerb 2015
        
      Träumst Du nachts gespenstische Geschichten? Hängst Du tagsüber fantastischen Gedanken nach? Trägt man Dir schräge Begebenheiten zu? Wirres Seemannsgarn? Überdrehtes Jägerlatein? Hochstapelnde  Spinnereien? Dann mach jetzt das Beste daraus: einen Comic!

      Wir suchen Deinen Comic zum Thema „Hirngespinst“. Eine Fachjury beäugt die Beiträge und  überschüttet die Ausgezeichneten mit verführerischen Preisen. Darum Augen zu, Stift zur Hand und Deine innersten Hirngespinste aufs Papier gebracht. Wir warten mit Lesehunger und Kribbeln im Bauch* auf Deinen Beitrag!

      
       
      Die Ausschreibung

      - Dein Comic passt zum Thema „Hirngespinst“.
      - Dein Beitrag ist eine Bildgeschichte, Einzelbilder werden nicht akzeptiert.
      - Der Umfang der Bildgeschichte hat maximal das Format 2 x A3 oder 4 x A4.
      - Einsendeschluss: Montag, 31. August 2015 (Datum Poststempel).
      - Einsendungen an: Comix Shop, Theaterstrasse 7, 4051 Basel.
      - Jedes Blatt ist auf der Rückseite leserlich mit Name, Adresse und Geburtsdatum beschriftet.
      - Bitte keine doppelseitigen Beiträge.
      - Pro ZeichnerIn nur ein Beitrag.Alle Zeichenstile sind willkommen. Eine Jury bestimmt die Gewinner.

       
      Kategorien, Jury

      Es gibt je drei Auszeichnungen in den Kategorien: bis 13, 14-17, 18+ Jahre.
      Jury:  Jean-Marc Neuhaus (Comix Shop), Melanie Schober (Personal Paradise; Skull Party), Enrico Marini (Der Skorpion; Die Adler Roms)

       
      Preise

      1. Preis in allen Kategorien: Ein Neuheiten-Jahresabonnement der Sponsoring-Verlage Carlsen, Ehapa, und Reprodukt [= ein Jahr lang 2 Neuheiten pro Monat]
      2. Preis in allen Kategorien: je 2 Fumetto-Tagespässe
      3. Preis in allen Kategorien: je 2 Eintritte für das Cartoonmuseum Basel
      *Sonderpreis „Erster Schweizer Bauch-Preis des Comix Shop-Teams“: ein Strapazin Jahresabo


      Preisverleihung

      Samstag, 26. September 2015, 14.00 Uhr  im Comix Shop Basel.

       
       Ausstellung & Signierungen

      - Die prämierten Werke sind vom 26. September bis 24. Oktober 2015 in der GGG Stadtbibliothek Schmiedenhof  ausgestellt. Alle eingesandten Arbeiten können eingesehen werden.
      - Ausstellungseröffnung: Samstag, 26. September 2015, 16.00 Uhr (im Anschluss an die Preisverleihung). Melanie Schober und Enrico Marini signieren ihre Comics.
      - Die Beiträge können ab 29. Oktober 2015 im Comix Shop abgeholt werden.

       
      Rahmenprogramm: readytoread

      Zeichen-Workshops, Lesungen und weitere Aktivitäten rund um den Wettbewerb bieten die GGG Stadtbibliotheken und die Stadtbibliothek Aarau an. Auf dem Laufenden bleiben und nichts verpassen? Auf readytoread.ch findest Du die Infos zu allen Aktionen.


      Eine Zusammenarbeit der Jugendarbeit Basel, GGG Stadtbibliothek Basel, Stadtbibliothek Aarau und des Comix Shop Basel.


      Rechtliches: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Bei Verlust oder Beschädigung eingesandter Werke übernimmt der Comix Shop keine Haftung. Adressen der ZeichnerInnen und eingereichte Zeichnungen dürfen zu journalistischen Zwecken oder Eigenwerbung verwendet werden. Einsendungen müssen ausreichend frankiert sein. 
       
       Comic Zeichenwettbewerb 2015  
    • Gratis Comic Tag 2015
      09.05.2015 – 09.05.2015

       Samstag, 9. Mai 2015, ab 10.00 Uhr 

        

       Kein Comicfan kommt um den Gratis Comic Tag herum. Warum auch? Was gibt es besseres, als jede Menge Comic-Hefte für einen warmen Händedruck abzuzügeln? Darum nichts wie hin. Die angebotenen Titel in diesem  Jahr seht Ihr hier:

       
       Poster mit Covergalerie zum Gratis Comic Tag 2015

      (Eine grössere Auflösung hier: Link zu den Detailansichten.)
       
       

      Und wie funktioniert der Gratis Comic Tag?

       
       
      Es gibt im Grunde nur zwei Regeln.

      1. Es hat, solange der Vorrat reicht. Reservationen machen wir keine. Frühaufsteher und Gar-nicht-erst-zu-Bett-Gehende haben einen deutlichen Vorteil.

      2. Pro Person gibt es maximal 3 Hefte. Falls Dir das zu wenig ist, dann leih Dir das Baby der Nachbarn aus und hol mal wieder Dein Grosi im Altersheim zu einem Enkel-Ausflug in die City ab. Das steigert Deine Comic-Bezugsberechtigung um saftige 200%. Wahnsinn! Ausserdem werden Dich die Nachbarn und Deine Eltern für die überraschende, soziale Aufmerksamkeit lieben und herzen! Das Leben kann manchmal so einfach sein.


       


       Ausserdem

       

      Bei uns gibt es natürlich auch eine gehörige Auswahl amerikanische Comics des Free Comic Book Day.

      Die beliebte Posterwand, an der alles für einen läppischen Franken (in Ziffern: 1.- CHF) zu haben ist, darf auf keinen Fall fehlen. Einfach abhängen, zusammenrollen und die Sammelbüchse an der Theke scheppern lassen. Ob für's Kinderzimmer, den WG-Haushalt oder als Deko im Bastelraum: Comic-Poster passen immer.
       

       

    • Bibliotheksabend 2015
      20.04.2015 – 20.04.2015

      Montag, 20. April 2015. 19.30 - 21.30 Uhr

        


      Geschätzte Bibliothekarinnen und Bibliothekare,


      Draussen poltert das Sturmtief Niklas und weht uns alles, was nicht niet- und nagelfest ist, um die Ohren. Inmitten der Kataloge für die Frühjahrsneuheiten mit den grellen Überschriften und den um Aufmerksamkeit heischenden Bildattacken fühlt man sich ähnlich durchgerüttelt. Schlagwörter, Kritiker-Zitate und knackige Adjektive wirbeln pausenlos um uns herum.

      Aber wir bieten Ihnen in all dieser Hektik einen sicheren Hafen für Ruhe und Übersicht. Bei uns befinden Sie sich im Auge des Zyklons, wo das Brüllen des Sturmes zu einem beruhigenden Hintergrundrauschen eindampft und die reissenden Windböen zu einem lauen, dem Gesicht schmeichelnden Lüftchen abflauen. Das kompetente Comix Shop-Team ist Ihre Zuflucht. Wir kennen die neuesten Serien, haben für jedes Anliegen einen Lesetipp und stellen Ihnen alle gewünschten Fortsetzungen im Handumdrehen zusammen.

      Wie jedes Jahr stellen wir am Bibliotheksabend druckfrische Comics für alle Lesealter vor, vom jüngsten ABC-Schützen bis zur eingefleischten Literaturkennerin. Gerne beraten wir Sie en détail bei speziellen Wünschen und Anliegen oder stellen für Ihre Lese-Kundschaft eine eigene Comic-Liste zusammen.

       Petit Poilu Kleiner Strubbel Familie lesend

       Ihre Anmeldung senden Sie uns bitte per Mail zu (mail@comix-shop.ch) oder Sie klingeln rasch durch (061 271 66 86), ganz wie es Ihnen beliebt.

      Sollten Sie an diesem Abend verhindert sein, senden wir Ihnen die Bibliotheksliste gerne per Mail zu. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch zu jedem anderen Zeitpunkt für eine individuelle Beratung immer zur Verfügung.


      Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
      
       Asterix lesend
         
         
         
  • 2014

    • Comic-Adventskalender 2014 - 9.-16. Dezember
      09.12.2014 – 25.12.2014
      16. Dezember 2014  
         
      15. Dezember 2014  
         
      14. Dezember 2014  
         
      13. Dezember 2014  
         
      12. Dezember 2014  
         


      11. Dezember 2014

       
       Titelbild Petteri Tikkanen Blitzkrieg der Liebe Avant-Verlag  
      Petteri Tikkanen: Blitzkrieg der Liebe; Avant-Verlag 2014.

      Stil ist die halbe Miete. Wenn Ihr versteht, was ich meine.

      Leseprobe Petteri Tikkanen Blitzkrieg der Liebe Avant-Verlag

      © Avant-Verlag 2014.


      10. Dezember 2014

       
       Titelbild Bill Watterson Calvin & Hobbes It's a magical world Andrews McMeel  
      Bill Watterson: Calvin & Hobbes - It's A Magical World; Andrews McMeel 1996.

      Der erste Schnee flockt in die Schweiz. Und der FCB gewinnt ein legendäres Spiel. Kurz: It's a magical world!

      Leseprobe Bill Watterson Calvin & Hobbes It's A magical World Andrews McMeel

      © Andrews McMeel Publishing 1996.


      9. Dezember 2014

       
       Titelbild Joann Sfar Aspirine Avant-Verlag 2014


      Joann Sfar: Aspirine; Avant-Verlag 2014; S. 21/22.


      Nun werden auch schon die lichtscheuen Vampire von Paparazzis verfolgt. In diesem Fall jedoch eher eine Mamarazzi. Verständlich, dass bei unserem Klaus Kinski angesichts der beobachtenden Fotolinse die Intimsphäre des Vampirbisses arg leidet. Wäre er ein echter Kinski, folgte nun ein herrlicher Tobsuchtsanfall. 

      Leseprobe Joann Sfar Aspirine Avant-Verlag 2014

      © Avant-Verlag 2014.

    • Comic-Adventskalender 2014 - 1.-8. Dezember 2014
      01.12.2014 – 25.12.2014


       8. Dezember 2014

       Titelbild Schwartz Yann Spirou + Fantasio Spezial Die Leopardenfrau Carlsen  
      Yann, Olivier Schwartz: Spirou + Fantasio Spezial – Die Leopardenfrau; Carlsen 2014; S. 42.

      Wir warnen herzschwache Comicleser nachdrücklich vor dieser Lektüre: Eure jahrzehntealten Identifikationsfiguren, ja Eure Helden werden demontiert. Spirou trinkt. Whiskey. Fantasio hat eine Bettgenossin. (Nerd-Alarm!) Eine bebrillte und sich behände entkleidende Glu-Glu. Und Belgien hat eine dunkle Kolonialisierungs-Vergangenheit. Kann so ein Comic noch Spass machen? Umso mehr, umso mehr!

      Leseprobe Schwartz Yann Spirou + Fantasio Spezial Die Leopardenfrau Carlsen

      © Carlsen Verlag 2014.


       7. Dezember 2014

       
       Titelbild Jaermann Schaad Eva 15 Mamazonas Sewicky Verlag  

      Claude Jaermann, Felix Schaad: Eva Tagesstrips Bd.15 – Mamazonas; Sewicky Verlag 2014; S. 64.

      Nun mal Hand aufs Herz: Wer wollte nicht schon immer mal ein Rauchpausengespräch zwischen Wecker und Waage belauschen. Et voilà! 

      Leseprobe Jaermann Schaad Eva 15 Mamazonas Sewicky Verlag


      © Sewicky Verlag 2014.


       6. Dezember 2014

       
       Titelbild Don Rosa Dagobert sein Leben seine Millionen Ehapa  
      Don Rosa: Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden; Ehapa 2014; S. 14/15.

      Jetzt vergesst mal kurz die Schlappe mit der Pauschalbesteuerung und richtet den Fokus weg von Dagobert auf die kleine Dorle. Denn diese steht hier gerade vor einer existenzialistischen Entscheidung: Welcher Daumen lutscht sich besser, der rechte oder der linke? And now, class, discuss!

      Leseprobe Don Rosa Dagobert Sein Leben seine Milliarden Ehapa

      © Ehapa Verlag 2014.


      5. Dezember 2014

       
       Titelbild Wiebe Upchurch Rat Queens Image Comics  

      Kurtis J. Wiebe, Roc Upchurch: Rat Queens Vol.1 – Sass and Sorcery; Image 2014.

      Candy and drugs for dinner? Nicht sehr weihnachtlich, das geben wir ja unumwunden zu. Aber hey, das sind ja auch die Rat Queens und nicht die Glamour-Püppchen aus Suddenly Princess. Oder der farbenblinde Streichelzoo aus My Little Pony. Na also.

      
      Leseprobe Wiebe Upchurch Rat Queens Image Comics

      © Image Comics 2014.



       4. Dezember 2014

       
       Titelbild André Franquin Gaston 15 Carlsen  
      André Franquin: Gaston Bd.15; Carlsen Verlag 2014.


      Man wächst mit seinen Aufgaben. Das gilt nicht nur für die Leber, sondern auch für Goldfische. Schreibt Euch das mal hinter die Löffel. Und danke, Gaston, für den tierischen Hinweis.

      Leseprobe André Franquin Gaston 15 Carlsen Verlag 2014

      © Carlsen 2014.


       3. Dezember 2014

       
       Titelbild Fraipont Bailly Petit Poilu 16 Le Blues du Yéti Dupuis  
      Pierre Bailly, Céline Fraipont: Petit Poilu t.16 – Le Blues du Yéti; Dupuis 2014; S. 8-10.

      Wo nehmen diese hyperaktiven Nager nur all die Energie her? Wir halten es eher wie der kleine  Poilu. Im Dezember schwankt unser Aggregatszustand jeweils zwischen dem vorvorletzten Bild (schlapp mit laufender Nase) und dem vorletzen Bild (debiles Grinsen, da Glühwein-berauscht). Le Blues du Yéti? Das sind wir!

      Leseprobe Fraipont Bailly Petit Poilu 16 Le Blues du Yéti Dupuis

      © Dupuis 2014.


       2. Dezember 2014

       
       Titelbild Nicolas Mahler Mein Therapeut ist ein Psycho Edition Moderne 2013  
      Nicolas Mahler: Mein Therapeut ist ein Psycho!; Edition Moderne 2013.


      Die Liste macht ja noch Sinn. Aber die Kleidung?
      Leseprobe Nicolas Mahler Mein Therapeut ist ein Psycho Edition Moderne 2013
      © Edition Moderne. 


       1. Dezember 2014

       
      Titelbild Hiraki Nakamura Saint Young Men 1 Egmont Verlag 
      Hiraki Nakamura: Saint Young Men Bd.1; Egmont Verlag 2014; S. 40-42.


      Fun-Damentalismus neu gedacht: Jesus und Buddha wandeln gemütlich über den Markt. Kann das gutgehen? Als Jesus sich überschwänglich bei Buddha für sein einfühlsames Verständnis bedankt, beginnt Buddha von innen heraus zu leuchten. Na, das wäre mal eine Attraktion für den hiesigen Weihnachtsmarkt! Nach der Peinlichkeit sitzen sie dann wie unsereiner verloren in der Bahn. Propheten-Alltag.    

      (Hinweis für Manga-Ignoranten: Lektüre in japanischer Richtung, also von rechts nach links.)

      Leseprobe Hiraki Nakamura Saint Young Men Bd.1 Egmont Verlag 2014
      © Egmont Verlag. 

       

    • Fragestunde zu Comic-Helden für Kinder
      08.11.2014

      Samstag, 8. November 2014, 15.00 - 16.00 Uhr, Comix Shop Basel

      Für Kinder und Junggebliebene ab 5 Jahren. Eintritt frei.

       Im Programm der BuchBasel 2014.

       
      Warum hat das Marsupilami diesen unaussprechlichen Namen? Vor wem fürchtet sich Batman am meisten? Wie hat Snoopy seinen Freund Woodstock kennengelernt? Und warum ist Garfield so faul? Wir erzählen Dir Spannendes und Wissenswertes über die grossen, klassischen Comic-Helden.

      Kennst Du noch weitere Comic-Figuren? Und Du hast schon längst eine Fantastillion Fragen dazu, die Dir bislang niemand beantworten konnte? Dann schau vorbei und lass Dir von uns alles erklären. Denn wir wissen wirklich alles über Comics.

      Na gut, fast alles. Leider kennen auch wir das herrliche Pfannkuchenrezept von Petzis Mutter nicht. Wie? Du weisst, wie das geht? Dann bring es uns doch gleich mit. Wir freuen uns darauf!
      Foto BuchBasel 2014 
         
         
         
    • Übernachten im Comix Shop
      08.11.2014

      Samstag, 8. November 2014, 19.00 Uhr - Sonntag, 9. November 2014, 10.00 Uhr

      Für Ausdauerleser. Eintritt frei, inklusive Frühstück. Anmeldung obligatorisch.

       Im Programm der BuchBasel 2014.

       
      Eine Nacht im Comix Shop verbringen? Da wird ja der Affe im Zahnputzglas verrückt. Völlig ausgeschlossen auch nur eine Sekunde an Schlaf zu denken, denn es gilt jeden kostbaren Moment zu nutzen, um Comics zu verschlingen. Lektüre hat es bis zum Abwinken!

      Und wie kommt man dazu? Schreib uns einfach einen netten Brief und erzähle, wer Du bist und warum ausgerechnet Du im Comix Shop stöbern und schmökern willst. Acht ausgewählten Lesehungrigen überlassen wir in dieser Nacht unsere komplette Sprechblasenwelt. Am Morgen danach gehen wir zum Abschluss gemeinsam Frühstücken, falls Euch nicht spätestens dann die Augendeckel zufallen. Na los, worauf wartest Du? Papier und Bleistift her und ab die Post! (Du weisst doch hoffentlich noch, wie das geht, so ganz analog und ohne diesen elektronischen Firlefanz.)

      Bei mehr als acht Anfragen entscheidet das Los über die Teilnahme. Anmeldefrist bis 1. November 2014.
      Foto BuchBasel 2014 
         
         
         
    • Manga-Lesung Dragonball
      07.11.2014

      Freitag, 7. November 2014, 19.30 - 20.30 Uhr, Comix Shop Basel
      Eintritt 5.-/3.- CHF


      Im Programm der BuchBasel 2014.

       
      Der grosse Kampf gegen Freezer auf dem Planeten Namek steht an.

      Die Performer einer Manga-Lesung ringen dabei nicht nur mit der Geschichte allein, es ist auch ein ständiger Kampf mit dem Medium. Denn die actiongeladenen Bilderfluten der Mangaserie
      Dragon Ball eignen sich im Grunde überhaupt nicht zum Vorlesen. Deshalb helfen die Performer mit reichlich Gestik und unbeholfener Hektik auf der Bühne nach. Sehr zur Gaudi des Publikums.

      Die Manga-Lesung ist die anarchistischste Form der Lektüre-Aneignung und wird deshalb nie Eingang finden in den ehrbaren Kreis der ernsten Literaturveranstaltungen. Und gerade deshalb muss man es einmal erlebt haben.
      
       Foto BuchBasel 2014
       Mangalesung Dragonball Szenenfoto Manga in der Hand  
         
         
    • Comi-Tipp #6: Fluchttunnel nach West-Berlin
      13.10.2014 – 15.11.2014

       

      Herbst-Neuheiten

      Abenteuer, die das Leben schreibt 

      
      Titelbild Olivier Jouvray Nicolas Brachet Fluchttunnel nach West-Berlin Avant-VerlagBerlin, in den Sechzigern. Eine Gruppe Studenten hat sich den wahnwitzigen Plan in den Kopf gesetzt, einen Tunnel in den Osten zu graben. Von Hand, wohlgemerkt, und das wird kein Spaziergang. Kopf der kleinen, verschworenen Gemeinschaft ist der Kunststudent Tobias, der im Osten seinen sturen, parteitreuen Vater, die Mutter und die bildhübsche Schwester Hanna zurücklassen musste. Aber gerade Hanna ist es, die er unbedingt aus der Demokratischen Republik herausholen möchte, da sie genug vom sozialistischen Regime und dem kargen Leben hat.

      Nach einem Familientreffen im Osten zu Weihnachten 1963 – Besuche waren an Feiertagen erlaubt – lässt sich Tobias guter Freund Matthias von der Schönheit Hannas dermassen betören, dass er entscheidet, seinem Freund augenblicklich und massgeblich zu helfen. Die Gruppe wird gebildet. Und der angehende Ingenieur Boris übernimmt gekonnt die Federführung (oder besser: Spatenführung) des heimlichen Tunnelbaus. Dann wird erst mal kräftig in die Hände gespuckt.

      Der Zeichner Nicolas Brachet taucht die Szenerie in dezente Farben und bebildert die räumlich beengte Geschichte von Olivier Jouvray aus abwechslungsreichen Blickwinkeln. Gekonnt wechselt er zwischen den eher ruhigen Momenten der konzentrierten Arbeitsphase und den hektischen Augenblicken, als beim Bauen Schwierigkeiten auftauchen oder die ganze Geschichte aufzufliegen droht, hin und her.

      Die Geschichte erinnert die ältere Generation stark an den Filmklassiker THE GREAT ESCAPE. Dennoch sind die Fronten hier ein klein wenig anders gelagert. Der Tunnelbau erfolgt freiwillig und von ausserhalb, im Gegensatz zum filmischen Fluchtversuch aus einem Nazi-Konzentrationslager für Kriegsgefangene.

      Das glückliche Ende jedenfalls haben sich die Protagonisten im vorliegenden Comic nach der Plackerei weidlich verdient. Sogar der Vater hat sich endlich überzeugen lassen, wortwörtlich „fluchtartig“ in den Westen überzusiedeln. Wie die frisch vereinte Familie den Kulturschock verarbeiten wird und ob der Kunststudent Tobias mit seiner modernen Malerei Erfolg haben wird, das sind wiederum Geschichten, die uns jemand anders erzählen muss. (-sk)


      • Olivier Jouvray, Nicolas Brachet: Fluchttunnel nach West-Berlin; Avant-Verlag.

      Den Band bei uns bestellen.


      Weitere aktuelle Comics zu deutschen Themen:

      • Mawil: Kinderland; Reprodukt.
      • PM Hoffmann, Bernd Lindner: Herbst der Entscheidung. Eine Geschichte aus der friedlichen Revolution von 1989; CH. Links Verlag.
      • Jörg Ulbert, Jörg Mailliet: Gleisdreieck. Berlin 1981; Berlin Story Verlag.
      • Samuel Schwarz: Drüben; Avant-Verlag.
      • Tim Dinter, Sven Regener: Herr Lehmann; Eichborn.
      • Alexander Lahl, Max Mönch, Kitty Kahane: Treibsand; Metrolit.

       

      Leseprobe


      Leseprobe Olivier Jouvray Nicolas Brachet Fluchttunnel nach West-Berlin Avant-Verlag
      

      Leseprobe Olivier Jouvray Nicolas Brachet Fluchttunnel nach West-Berlin Avant-Verlag

      © Avant-Verlag, Fluchttunnel nach West-Berlin, 2014.
      

       

      

    • Bibliotheksabend
      29.09.2014

      Montag, 29. September 2014, 19.30 - 21.00 Uhr
        

                          
      Der Bibliotheksabend ist eine Perle unter den Anlässen des Comix Shop. Nicht nur für die Besucher. Denn hier dürfen wir das tun, was wir am liebsten machen: Comics vorstellen. Bereits den ganzen Sommer durch haben wir ungeduldig auf Neuerscheinungen gelauert, um diese flugs zu lesen und auf ihre Bibliotheks-Tauglichkeit abzuklopfen. Nun steht der Abend endlich bevor und wir können es kaum erwarten, unsere handverlesene Auswahl vollmundig zu präsentieren. Wie gewohnt decken wir dabei die ganze Bandbreite der Familie Leseratte ab, vom Kindercomic über Lesefutter für Teenager bis hin zur erlesenen Grafikkost für die Erwachsenen.

      Der Bibliotheksabend richtet sich – wie es der Name schon andeutet – an Bibliothekare, doch wir teilen unsere aktuellen Lesetipps jederzeit und gerne auch mit Dir. Einfach beim nächsten Besuch fragen. 

       Gaston Keramikfigur Bücherstapel
      Eintritt frei.
      Anmeldung bitte bis Freitag, 26. September 2014 per Mail oder Telefon. Danke. 
       
         
         
         
    • Comic-Tipp #5: Der Attentäter
      15.09.2014 – 13.10.2014

       

      Was wir diesen Sommer gelesen haben

      Nicht bloss eine Fussnote der Weltgeschichte –
      Die Welt des Gavrilo Princip
      

      
      Titelbild Henrik Rehr Der Attentäter Jacoby & StuartInteressiert man sich für die Geschichte und Geschichten des Ersten Weltkrieges, hat man momentan einen schweren Stand. Das Angebot an Literatur ist nicht mehr zu bewältigen, täglich erscheinen neue Interviews, Einschätzungen, Abhandlungen von Teilaspekten des vor hundert Jahren angefachten Weltenbrandes. Als müsste man den damals vollzogenen mechanisierten Overkill heute in Printform wiederholen. Der Erste Weltkrieg als Schlachtfeld der Publikationen, und der einfache Leser droht in seiner Stellung im Schützengraben an der Flut reisserischer Titel zu ersticken. Wir stehen gebeutelt an der Lesefront und winken müde mit der weissen Parlamentärsflagge. Gnade. Einhalt!

       

      Doch dann fällt unser Auge auf einen weiteren Titel und instinktiv greifen wir zu. Wir Leseratten sind zäh. Und der vorliegende Band ist einfach nicht zu ignorieren, knüpft er doch am Ursprungsmythos des Grande Guerre an: am Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand. Genauer: Die Welt seines Attentäters Gavrilo Princip.

      Henrik Rehr erzählt in klaren Schwarzweiss-Bildern die fundierte Biographie des Gavrilo Princip. In seinem an die Illustrationen und Fotografien der damaligen Zeit angelehnten Stil, zeichnet Rehr detailliert das politische Umfeld des jung nationalisierten Gavrilo nach. Man nimmt Anteil an der Empörung gegen die österreichischen Besatzer und nimmt gleichzeitig wahr, wie einseitig und instrumentalisiert die jungen Anarchisten denken. Man versteht die Wut und Enttäuschung angesichts der grassierenden Armut und ist bass staunt, dass ausser dem Mut zum Attentat keine Folgehandlungen geplant waren. Man kommt nicht umhin, die Hingabe des bemerkenswert menschenfreundlichen Gavrilo Princip anzuerkennen und schreckt vor dem rein theoretisch gebildeten Widerstandsdenken bar jeder weitsichtigen, politischen Vision zurück.

      Leseprobe Henrik Rehr Der Attentäter Jacoby & StuartFacettenreich blättert Henrik Rehr diese junge, radikalisierte Biographie vor uns auf. Der Blick in die Welt des Gavrilo Princip ist ein lohnenswerter. Abstriche zu verzeichnen sind bloss in den gar hölzernen Dialogen und den wenig überzeugenden inneren Monologen des Hauptcharakters. Die zeichnerische Kunstfertigkeit gleicht dieses Manko aber spielend wieder aus.

       

      Am Ende bleibt die traurige Erkenntnis, dass sich allein die Kriegstechnik heutzutage modernisiert hat, das Verhaltensmuster der kriegführenden Machtelite verläuft in althergebrachten Bahnen. Auf die verdammenswerten Provokationen der Organisation Islamischer Staat wissen die Kriegstreiber in den Vereinigten Staaten von Amerika nichts besseres zu antworten, als dass man die hochtechnisierte boom-boom-boom-Taktik* anwenden werde. Der Blick zurück auf hundert Jahre moderne Kriegsführung lehrt uns nur eines: wir lernen es nie. Der nächste Krieg ist immer der beste. Wozu also all die Publikationen, fragt sich die Ratte im Schützengraben, wenn die Entscheidungsträger ja doch nicht lesen. (-sk)


      *Die republikanische Kolumnistin Peggy Noonan in der Fernsehsendung Face the Nation auf CBS: „We probably know of fifty targets on which we can go boom boom boom“.


      • Henrik Rehr: Der Attentäter – Die Welt des Gavrilo Princip; Jacoby & Stuart 2014.

      Den Band bei uns bestellen.


      Leseprobe

      Leseprobe Henrik Rehr Der Attentäter Jacoby & Stuart

      

      Leseprobe Henrik Rehr Der Attentäter Jacoby & Stuart






       

      Leseprobe Henrik Rehr Der Attentäter Jacoby & Stuart

      © Jacoby & Stuart, Der Attentäter – Die Welt des Gavrilo Princip, 2014. 

    • Comic-Tipp #4: Gung Ho
      01.09.2014 – 30.09.2014
       
       
       
       
       

      Was wir diesen Sommer gelesen haben

       

      Ansatzlos sympathisch –
      Ein Endzeitszenario, das Lust auf die Zukunft macht?

      Titelbild Eckartsberg Kummant Gung Ho Band 1 Cross Cult Wie soll man diesen Comic nicht auf Anhieb lesen wollen? Der Zeichenstil ist ansatzlos sympathisch. Thomas von Kummant mischt kräftige, satte Farben an, denen die Kraft eines wilden, ungebändigten Raubtieres innewohnt, doch der Dompteur hat seine Wildkatzen jederzeit eisern im Griff. Nie überbordend, nie effekthascherisch, aber Seite für Seite die Muskeln der Farbpalette spielen lassend.

      Ebenso überzeugend fällt die Mischung aus Computergrafik und pinselschwingendem Handwerk aus. Und dann erst die Motive: die spektakulären Landschaften, die einzigartigen Charaktere und die pulsierende Lebendigkeit in jedem einzelnen Panel. Ein wuchtiger Auftritt, den Gung Ho äusserlich bietet.
       

      Detail Eckartsberg Kummant Gung Ho Band 1 Cross Cult

      Und die Geschichte? Die hinkt dem Zeichenstil in keinster Weise hinterher, dafür sorgt der Szenarist Benjamin von Eckartsberg. In einer nahen Zukunft hat sich das heutige Europa aufgelöst in wenige, stark befestigte Städte und Siedlungen. Eine überzüchtete Affenart beherrscht die unbesiedelten Zonen und droht jederzeit, in die Menschenansammlungen einzudringen. Strenge Regeln und detaillierte Sicherheitsszenarien sichern das Überleben der Menschheit.


      Leseprobe Eckartsberg Kummant Gung Ho Band 1 Cross CultDoch Zack und Archer Goodwoody, zwei rebellierende Teenager, haben eine instinktive Abneigung gegen Regeln und Autoritäten. Eine lange Geschichte von Übertretungen aller Regeln hat sie nun in die exponierteste aller Siedlungen verschlagen, in Siedlung Nr.16, auch Fort Apache genannt. The Last Stand sozusagen. Hier, mitten in der Natur, trennen sie nur einige Holzbarrikaden und der rostige Lauf einer Schrotpistole von der weissen Plage. Dieser Nervenkitzel sorgt für den exakt richtigen Adrenalinlevel, auf den die Brüder abfahren. Zudem haben ihre Augen bereits einige heisse Mädels ausgemacht und die nervigen Vorgesetzten versprechen ebenfalls allerhand Spass, jedenfalls aus der Sicht der aufmüpfigen Jungs.              

      Was ihnen aber als Freizeitpark für ihre hormonellen Abenteuer erscheint, wird nach der ersten Attacke rasch zum bitteren Überlebenskampf. Das Leben in Fort Apache ist kein Spiel. Schon gar kein Kinderspiel. Das lernt man in Siedlung Nr.16 auf die brutale Art. Fressen und gefressen werden.       
           
      Mit diesem überzeugenden Projektauftakt haben sich die beiden „vons“ definitiv in den Adelsstand des deutschen Comics geschrieben und gezeichnet. Angelegt auf fünf Bände verspricht der furiose Anfang weitere geballte Unterhaltung. Und so apokalyptisch die Geschichte auch anmutet, man sehnt sich paradoxerweise geradezu danach, wenigstens einmal diese farbenprächtige Endzeit-Zukunft besuchen zu dürfen. In den weiteren vier Bänden ist das zum Glück möglich.

      Besonders begeisterte Leser können sich mit der hochwertigen Vorzugsausgabe selbst beschenken. Neugierige finden Vorstufen und allerlei Informatives im Gung Ho-Blog (der leider schon länger nicht mehr aktualisiert wurde, aber selbst die alten Einträge sind ein Augenschmaus). (-sk)


      

      Benjamin von Eckartsberg, Thomas von Kummant: Gung Ho Band 1 – Schwarze Schafe; Cross Cult. 

      Den ersten Band bei uns bestellen. Oder sich gleich die Vorzugsausgabe sichern.

           
       
       



      Leseprobe

      Leseprobe Eckartsberg Kummant Gung Ho Band 1 Cross Cult

       
      Leseprobe Eckartsberg Kummant Gung Ho Band 1 Cross Cult

       


      Leseprobe Eckartsberg Kummant Gung Ho Band 1 Cross Cult

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       © Cross Cult, Gung Ho, Band 1 „Schwarze Schafe“. 

      

      

    • Comic-Tipp im August #3
      25.08.2014 – 01.09.2014

       

      Was wir diesen Sommer gelesen haben

      Der Splitter Verlag tickt richtig -
      Metronom
      ist Science Fiction für Anspruchsvolle

      

       Titelbild Corbeyran Grun Metronom Bd.4 Splitter Verlag Seit Star Wars sind gigantische Raumschiffschlachten das Mass der Dinge, will man einen Science-Fiction-Fan ins Schwärmen bringen. Doch die Erzählkunst mit spekulativen Zukunftsszenarien kann weit mehr bieten als das Transponieren alter Cowboy-Geschichten in eine ausserirdische Umgebung ausgestattet mit futuristischem High Tech-Spielzeug. Pessimistische Visionen der zukünftigen Menschheitsgeschichte treffen oft einen Nerv und erzählen gerade so viel über den Zustand des Hier und Jetzt als über das fantasierte Futurum.

      Die Comic-Serie Metronom bietet eine solche Science-Fiction-Geschichte. Angesiedelt in einem totalitären Gesellschaftssystem, das sich aber demokratisch nennt, entfalten sich zwei Handlungsstränge. 
      

      

      Da ist zum einen Lynn, die unnachgiebig nach dem Verbleib ihres Mannes forscht und doch nur gegen Wälle aus Lüge und Desinformation anrennt. Ihr Mann ist von einer Müllsäuberungskation in den weiten des Alls nicht mehr zurückgekehrt und die Regierung verweigert jegliche Auskünfte. Was wird hier vertuscht? 

      

      Zum anderen ist da der ranghohe Kommissar, ein Karrierist, unnachgiebig, regierungstreu, wendig im Denken, eisern in der Ausführung. Von höchster Stelle erhält der den Auftrag, den jüngsten Versuchen einer rebellischen Geheimorganisation nachzugehen. Mit illustrierten Geschichtsbüchern wollen diese eine Revolution anzetteln. Lächerlich, in den Augen der Machthabenden. Und dennoch ist man entschlossen und ängstlich genug, das Übel im Keim zu ersticken. 
       Leseprobe Corbeyran Grun Metronom Bd.4 Splitter Verlag
       Leseprobe Corbeyran Grun Metronom Bd.4 Splitter Verlag Der soeben erschienene vierte Band in der Serie „Psychovirus“ spannt den Handlungsbogen geschickt zurück an den Anfang, „Nulltoleranz“, knüpft an die Ausgangslage im ersten Band an und fächert mit einer Rückblende in die Anfänge des Regimes eine weitere Ebene auf. Die Komplexität dieses feinnervig konzipierten Comics macht einen Teil seiner Faszination aus.

      Den anderen, und beileibe nicht den geringeren Teil steuert die filigrane Zeichenkunst des Comic-Künstler Grun (das ist Ludovic Dubois) bei. Seine detailverliebte, äusserst klare und ruhige Strichführung führt den Blick des Lesers mit einer Präzision, die einem Dirigent bei der Leitung eines Orchesters gleichkommt. Keine Hektik, keine unnötigen Nebenschauplätze, keine peinlichen Effekte oder unnötigen Grafikexperimente. Dafür ein ehrlicher, geradliniger, ökonomischer, aber niemals sparsamer Zeichenstil, der schon auf den ersten Blick überzeugt. Die Farben sind stellenweise überraschend, aber immer angenehm, gedämpft, stimmig, niemals grell oder überreizt. Eine perfekte Lektüre. .
      

        

                                                           
      Der Splitter Verlag hat hier erneut bewiesen, dass er auf dem deutschsprachigen Comic-Markt mittlerweile die erste Adresse für die Bereiche Fantasy, Historische Geschichten und Science Fiction ist. Mit einer erstaunlichen Konsistenz pflückt er die Rosinen aus der enormen französischen Tartes de Bande Dessinée und serviert sie den deutschsprachigen Fans Monat für Monat auf einem Silbertablett. Zum Glück. Denn der Heisshunger der lesenden Fangemeinde reisst nicht ab und will täglich aufs Neue gestillt sein. Momentan ist das kein Problem. (-sk) 


      Corbeyran; Grun: Metronom; bislang 4 Bände; Splitter Verlag.
      - Band 1: Nulltoleranz
      - Band 2: Die Station im Orbit
      - Band 3: Selbstmordkommando
      - Band 4: Psychovirus

      Den neuesten Band 4 bei uns bestellen.
      Titelbild Corbeyran Grun Metronom Bd.1 Splitter Verlag  Titelbild Corbeyran Grun Metronom Bd.2 Splitter Verlag  Titelbild Corbeyran Grun Metronom Bd.3 Splitter Verlag  Titelbild Corbeyran Grun Metronom Bd.4 Splitter Verlag
         
           



      Leseprobe

      Leseprobe Corbeyran Grun Metronom Bd.4 Splitter Verlag

       
      Leseprobe Corbeyran Grun Metronom Bd.4 Splitter Verlag

       


      Leseprobe Corbeyran Grun Metronom Bd.4 Splitter Verlag

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       © Splitter Verlag, Metronom Band 4 "Psychovirus", Seiten 1, 2, 5, 6, 7.

      

    • Comic-Tipp im August #2
      18.08.2014 – 01.09.2014
      Was wir diesen Sommer gelesen haben

      Die Reagan-Jahre als Hölle auf Erden
      Image Comics, eine tödliche Klasse für sich
      

       Titelbild Remender Craig Deadly Class Vol.1 Image Comics In der Zusammenfassung hört sich der Plot von Deadly Class wie eine düstere Harry Potter-Version oder wie eine Bad Guy-Variante von Professor Xaviers Heim für Mutanten an. Der Szenarist Rick Remender wiegelt deshalb umgehend ab: „There's no magic. No spaceships. No one can fly or shoot eye beams. It's a coming of age story about broken kids expected to deal with a violent world. It's the 80s.“ Und diese 80er von Rick Remender sind verdammt heftig! 

      In der verklärenden Zählung des republikanischen Kalenders befinden wir uns im Jahr 7 der Reagan-Ära. Der Vollwaise Marcus lebt mehr schlecht als recht von der Hand in den Mund in den Strassen von San Francisco. Bis er eines Tages nach einer wahnwitzigen Verfolgungsjagd, die alle The Transporter-Folgen wie einen Werbeclip für unfallsichere Dreiräder aussehen lässt, beim Chinesen Lin landet. Das kleine Männchen mit dem weissen Schnauzer und dem ebenfalls weissen, massgeschneiderten Nadelstreifenanzug ist der Leiter einer geheimen Schule für Assassinen. Und Marcus ist auserkoren, Schüler dieser Ausbildungsstätte für Deadly Arts zu werden.

      

      Dass diese Ausbildung für angehende Killer natürlich kein Spaziergang wird, liegt auf der Hand. Marcus wird nicht nur die Schule, sondern auch seine psychisch belastende Vergangenheit erkunden müssen. Sein härtester Trip wird garantiert nicht von einem Drogenexzess herrühren.

      

      Das Artwork von Wes Craig ist berauschend. Keine Seite gleicht der vorhergehenden, hinter jedem Umblättern lauert eine visuelle Attacke. Dazu tragen auch die Farben von Lee Loughridge bei. Während Craig mit den Panels und der Seitenaufteilung jongliert wie ein junger Seehund im Bällepool, trippt sich Loughridge durch die komplette Farbpalette seines 160-teiligen Caran d'Ache-Geschenkkastens. Beide beherrschen die grosse Kunst, die Grenzen bis in die letzten Fasern auszuloten, aber nie übers Ziel hinauszuschiessen. Die anfänglich düsteren Farbtöne wechseln sich überzeugend mit den Acid-bedingten Farbräuschen ab. Nie begehen Craig und Loughridge den Fehler, sich selbstverliebt auszutoben, ihre Wahl ist immer der Story geschuldet, dem Plot untergeordnet.
       Detail Remender Craig Deadly Class Vol.1 Image Comics
       Detail Remender Craig Deadly Class Vol.1 Image Comics 

      Die Covers sind für einmal die beste Werbung für den Inhalt, denn what you see is what you get! Cover und Inhalt sind tatsächlich aus einem Guss. Es gehört zum Glück zum üblichen Gebrauch, die fabelhaften Covers der Einzelhefte im Sammelband mit abzudrucken. Man möchte diese Meisterwerke nicht missen.

      Unser Fazit: „I can't imagine not reading this book“ wird ein Comic-Rezensent auf dem Umschlag zitiert. Selten hat jemand wahrer gesprochen. (-sk) 

      
      Rick Remender, Wes Craig, Lee Loughridge:
      Deadly Class TP Vol.1  1987. Reagan Youth;
      Image Comics Inc. 2014.   Diesen Titel bei uns bestellen.

       

                                                           

      Titelbild Remender Craig Deadly Class Issue 1 Image ComicsTitelbild Remender Craig Deadly Class Issue 1B Image ComicsTitelbild Remender Craig Deadly Class Issue 2 Image ComicsTitelbild Remender Craig Deadly Class Issue 3 Image ComicsTitelbild Remender Craig Deadly Class Issue 4 Image ComicsTitelbild Remender Craig Deadly Class Issue 5 Image ComicsTitelbild Remender Craig Deadly Class Issue 6 Image Comics

       
       Logo Image Comics Inc. Image Comics Inc.

      Wofür bis vor einigen Jahren unangefochten das Label Vertigo DC stand, nämlich packende, von Superhelden befreite Comicserien für Erwachsene zu produzieren, dafür steht neuerdings mehr und mehr der Verlag Image Comics Inc. ein. Folgende Titel beweisen das eindrücklich:

      • Rick Remender, Matteo Scalera: Black Science
      • Greg Rucka, Michael Lark: Lazarus
      • Jonathan Hickman, Nick Dragotta: East of West
      • Brian K. Vaughan, Fiona Staples: Saga
      • Robert Kirkman, Charlie Adlard: The Walking Dead
      • Kelly Sue DeConnick, Emma Rios: Pretty Deadly
      • Kurtis J. Wiebe, Roc Upchurch: Rat Queens

        Wer noch mehr angesagte Lesetipps haben oder uns beim Schwärmen für diese Serien zuhören möchte, den besäuseln und umgarnen wir gerne direkt vor Ort.
           



      Leseprobe

      Leseprobe Remender Craig Deadly Class Vol.1 Image Comics

       
      Leseprobe Maltaite Colman Schock Band 1 Salleck Verlag

       


      Leseprobe Maltaite Colman Schock Band 1 Salleck Verlag

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       © Image Comics Inc, Deadly Class Vol.1.

      

    • Comic-Tipp im August #1
      11.08.2014 – 01.09.2014
      Was wir diesen Sommer gelesen haben

      Der diabolische Herr Schock -
      Der aufhaltsame Aufstieg eines klassischen Comic-Bösewichts

       Titelbild Maltaite Colman Schock Band 1 Salleck Verlag In den Comics sind sie nach wie vor vorhanden, die klassischen Bösewichte, die lebenslangen Erzfeinde, angetrieben von einer erstaunlichen, kreativen kriminellen Energie. Sie sind die ständig wiederkehrenden Gegenspieler, die stets aufs Neue die Welt und die Menschheit mit ihren ausgeklügelten Machenschaften ins Chaos stürzen wollen. 

      Der diabolische Schock aus der Serie Harry und Platte (im Französischen Tif et Tondu) ist einer dieser vielfältigen Erscheinungen der dunklen Seite der Menschheit. Sein charismatisches Äusseres – die schlanke Erscheinung im makellos schwarzen Smoking, im Kontrast dazu der gleissend weisse Ritterhelm mit dem markanten Visier und als ausgefallenes Accessoire der schmalstielige Zigarettenhalter – prägen sich schon nach der ersten Lektürebegegnung ein. Noch mehr als die diversen Helden benötigen gerade Comicschurken, die sich einen Namen machen wollen, unverkennbare Merkmale. Herr Schock ist nicht nur darin ein Meister seines Fachs. 


      Es verwundert darum nicht, dass dieser Erzrivale der etwas tolpatschig anmutenden Journalisten Harry und Platte nun seinen eigenen Werdegang als Comicerzählung verwirklicht sieht. Die ersten Abenteuer des sympathischen Harry und Platte stammen aus den Fünfzigern und so beginnt denn die Lebensgeschichte des Herrn Schock, wie er zum unerbittlichen, an Grössenwahn leidenden Verbrecher wurde, in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg.

       

      Stéphane Colman (Szenario) und Eric Maltaite (Zeichnungen) halten nicht zurück mit familiären Tiefschlägen: der Junge, Eden, in La Grande Guerre gewaltsam gezeugt und ohne Vater aufgewachsen, zieht mit seiner mittellosen Mutter auf das englische Gut Knightgrave und erlebt dort die wenigen glücklichen Tage seines Lebens. Schnell wird der aufgeschlossene Knabe der Liebling des Gutsbesitzers. Zzum Leidwesen der eifersüchtigen Angestellten und des eitlen Juniors. Als Dieb denunziert landet er in einer sadistischen Erziehungsanstalt und muss darüber hinaus den Tod seiner geliebten Mutter verkraften. Eden gelingt die Flucht aus der Anstalt und Schritt für Schritt formen sich in seinem Kopf die Rachepläne für die erlittenen Erniedrigungen.

      
       Detail Maltaite Colman Schock Band 1 Salleck Verlag
       Detail Maltaite Colman Schock Band 1 Salleck Verlag Die biografischen Episoden, die sich hier wie eine geradlinige Erzählung lesen, werden im ersten des auf zwei Bände angelegten Comic in ausgeklügelt gestreuten Rückblenden ganz achronologisch aufgefächert. Herr Schock und seine Verbrecherorganisation Die weisse Hand befinden sich in voller Blüte, da beschliesst Schock, seinen langgehegten Rachefeldzug anzutreten. Die einfühlsamen, ja beinahe mitleiderregenden Erinnerungsanfälle, die Schock durch die Begegnung mit den altbekannten Charakteren oder Orten durchlebt, stehen in starkem Widerspruch zur eiskalten Gewalt und lebensverachtenden Brutalität, die Schock und seine Männer bei der Umsetzung ihrer Machenschaften an den Tag legen.



      Aus diesem disparaten Verhältnis aus berührender Einfühlung und tiefster Abneigung gelingt es Maltaite und Colman tatsächlich, eine schillernde und krankhaft verstörte Verbrecherpersönlichkeit auferstehen zu lassen. In satten, aber dunkel gehaltenen Farben und mit dem überzeugenden, modernen Strich der frankobelgischen Schule liegt hier ein ungemein lesenswerter Comic vor, der Lust macht, auch die alten, noch unbeschwerten Auseinandersetzungen zwischen Harry und Platte und ihrem ewigen Widersacher, ihrer Nemesis Schock, erneut zu lesen. Im Salleck Verlag ist das dank der neu erscheinenden Sammelbände ohne weiteres möglich. (-sk)                     

       

       
       Titelbild Will Rosy Harry und Platte Gesamtausgabe Band 3 Salleck Verlag Deutsche Titel

      • Stéphane Colman, Eric Maltaite: Schock Bd.1 – Die Geister von Knightgrave; Salleck 2014.

      • Maurice Rosy, Will: Harry und Platte Gesamtausgabe Bd.1 – Der diabolische Herr Schock; Salleck 2001.

      • Maurice Tillieux, Will: Harry und Platte Gesamtausgabe Bd.2 – Dem Verbrechen auf der Spur; Salleck 2012.

      • Maurice Rosy, Will: Harry und Platte Gesamtausgabe Bd.3 – Die Handschrift des Herrn Schock; salleck 2014.

        
       
      Titelbild Sikorski Lapière Tif et Tondu Intégrale tome 13 Dupuis  Französische Titel

      • Stéphane Colman, Eric Maltaite: Choc t.1 – Les fantômes de Knightgrave; Dupuis 2014.
      • Tif et Tondu Intégrale; 13 tomes; Dupuis 2007-2013. 
       



      Leseprobe

      Leseprobe Maltaite Colman Schock Band 1 Salleck Verlag

       
      Leseprobe Maltaite Colman Schock Band 1 Salleck Verlag

       


      Leseprobe Maltaite Colman Schock Band 1 Salleck Verlag

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       


       © Salleck Verlag, Schock Band 1, Seiten 9,15,66.

    • Gratis Comic Tag 2014
      10.05.2014 – 10.05.2014

      Samstag, 10. Mai 2014 ab 10.00 Uhr

      Die Titelauswahl für diesen Schnäppchen-Event steht und wie zu erwarten, gibt es nicht nur altbewährte Helden wie Donald Duck oder die Simpsons, sondern auch angesagte Manga-Titel wieAttack on Titans oder Magi. Skurrile, haarsträubende, süsse, abenteuerliche Comichefte werden haufenweise verteilt, natürlich nur so lange der Vorrat reicht! 

      Jede Person kann drei Hefte auswählen, danach können wir Euch eigentlich nur noch ein genüssliches Vertiefen in die farbenreiche Lektüre wünschen.

      Wie immer bieten wir auch englischsprachige Exemplare des Free Comic Book Day an und natürlich wird auch dieses Jahr unsere "Jedes Poster nur 1.- CHF"-Wand nicht fehlen.

      Hier gehts schon einmal zur Auswahl der deutschen Comics.

    • Tschuttiheftli und Bildli WM Brasilien 2014
      12.04.2014 – 12.07.2014

      Startschuss Tschuttibildli

      Verkaufsstart der Alben und Bildli ist am Samstag, 12. April 2014, 10.00 Uhr.
      Ab 12. April bis 12. Juli 2014 findet ein Tauschtreff statt, jeden Samstag von 14.00 - 17.00 Uhr im Laden.
      Während den Öffnungszeiten steht wie gewohnt die rege genutzte Tauschwand zur Verfügung. 

      Ein Album kostet CHF 3.00 und ein Tütchen mit zehn Bildern CHF 1.50.

      Ausstellung Originalarbeiten Tschuttibildli
      Vom 12. April bis 12. Juli 2014 zeigen wir die Originalarbeiten von sechs Schweizer Illustratoren.

      Ob filigrane Collagen, feine Bleistiftzeichnungen oder digital erschaffene Portraits, die Arbeit von Sarah Weishaupt (Team Kolumbien), Patrick Graf (Team Schweiz), Milan Hofstetter (Team Honduras), Benedikt Notter (Team Nigeria), Emanuel Roth (Team Russland) und Marco Zizzi (Team Frankreich) sind treffsicher und augenzwinkernd gestaltet. 

      Um was gehts? Der Luzerner Verein tschutti heftli hat sich auf die Fahnen geschrieben, Fussball mit Kunst zu verbinden. Bereits zum vierten Mal haben 32 Künstler aus aller Herren Länder die Sportsköpfe der wohl emotionalsten Sommerfussballspiele in Brasilien portraitiert. Im Sammelalbum lassen sich die passenden Spieler verewigen. Besonders bemerkenswert ist, dass mit jedem verkauften Bildtütchen 10 Rappen an terres des hommes geht, welche sich direkt für die negativen Auswirkungen der WM und die damit verbundenen Anliegen der Menschen vor Ort einsetzt. 

      Neugierig geworden? Hier gibts weitere Infos www.tschuttiheft.li

    • Einladung zum Bibliotheksabend
      24.03.2014 – 24.03.2014

      Montag, 24. März von 19.30 - 21.00 Uhr

      Lasst uns Blümchen pflücken! Nur die besten und geeignesten Comicsblüten werden vorgestellt. Wie immer unterhaltsam, anregend und einladend zum Austausch auch für die Teilnehmer!
      Das Programm richtet sich an Bibliothekarinnen und Bibliothekaren, es sind jederzeit weitere Interessierte willkommen.

      Bitte melden Sie sich per Mail oder Telefon 061 271 66 86 an. Herzlichen Dank!

    • Flohmi-Zeit
      23.01.2014 – 09.03.2014

      Ganz ohne alten Krempel gehts wohl im neuen Jahr auch nicht, darum bieten wir bis am 9. März alte und lädierte Comics zu Schnäppchenpreisen an.
      Hereinspaziert!

  • 2013

    • Jubiläumsfest - 30 Jahre Comix Shop
      30.11.2013 – 07.12.2013

       

      Samstag, 30. November 2013, 10.00-17.00 Uhr

       
      Wandbild Jubelaffen seit 1983 Ausschnitt Wimpel Erstaunlich, schon seit satten 30 Jahren beliefern wir Comic-Fans mit der begehrten Ware: Bildgeschichten. Aber ohne die treuen Leser in all den Jahren, ohne die Gelegenheits-Geschenkbesorger und ohne die neugierigen, aufgeschlossenen Literaturliebhaber wären die drei Dezennien in diesem spezialisierten Buchhandelssegment nie zusammengekommen.

      Aus diesem Grund möchten wir an diesem Jubelsamstag nicht uns, sondern vielmehr unsere Kundschaft in den Mittelpunkt stellen. In einer kleinen, aber repräsentativen „Hall of Fame“ stellen wir einige Comic-Sammler und Comic-Leserinnen vor, die uns über die Jahre treu begleitet haben. Wir haben sie zu Hause inmitten ihrer Comics und Mangas besucht, ins beste Licht gerückt und professionell fotografiert. So sehen zufriedene Leser aus.

      Doch diese Auserwählten sind nur ein Bruchteil unseres anspruchsvollen, äusserst vielseitig interessierten Kundenstamms. Deshalb wollen wir die „Hall of Fame“ am Jubiläums-Samstag spontan erweitern. Jeder und jede darf sich vor Ort mit einem Lieblingscomic ablichten lassen und kann sich so in die kontinuierlich wachsende Ehrengalerie integrieren. Mit jedem Portrait bläht sich unsere stolzgeschwellte Brust!

      Ausserdem verlosen wir mehrere exklusiv für diesen Anlass signierte Comics von namhaften Comiczeichnern (Cosey, Derib, Marini, Zumstein, Kati Rickenbach, Andy Fischli, Christophe Badoux, Thomas Ott, Jaermann/Schaad, Randy DuBurke). Die Lose sind zwei Wochen vorher bei uns nach einem Einkauf von CHF 10.00, beziehbar. Allen Gewinnerlosen wird am Samstag bei der öffentlichen Ziehung um 16 Uhr jeweils ein Comic zugesprochen. Wem winkt wohl das  Losglück?

       Wandbild Jubelaffen seit 1983 ganz seitlich
      Fast schon traditionell wird es auch eine neue Comix Shop-Tasche geben. Die trendige Stofftasche kommt mit einem hochwertigen Siebdruck des Jubiläumslogos und mit multifunktionalen Tragegriffen daher. Gefertigt wird die Tasche in Handarbeit im Atelier Allerlei des Vereins Kiebitz und wird nur in geringer Stückzahl vorhanden sein. Die ausgiebige Testphase beweist, die neue Tasche ist ein unwiderstehlicher Eyecatcher im grauen Stadtalltag und hat allen bisherigen Belastungsproben spielend standgehalten.

      Kurzum: Wir laden alle unsere Freunde und Kunden herzlich ein, mit uns zu feiern! 30 Jahre Comix Shop, da laust uns doch der Affe, bei allen heulenden Höllenhunden!
       

       

       

    • Übernachten im Comix Shop / BuchBasel 2013
      26.10.2013

       

      anlässlich von BuchBasel 2013
      Samstag, 26. Oktober 2013, 18.00 Uhr  bis Sonntagmorgen, 10.00 Uhr


       
      Jubelaffe 1983-2013 lesend Da wird ja der Affe im Zahnputzglas verrückt. Eine Nacht im Comix Shop verbringen? Was Wunder, dass man da keine Sekunde an Schlaf denkt, vielmehr wird jeder kostbare Augenblick genutzt, um Comic um Comic um Comic zu verschlingen. Paradiesische Zustände!

      Und wie kommt man dazu? Nichts leichter als das. Wer eine Nacht im Comix Shop verbringen möchte, der muss uns lediglich einen netten Brief schreiben. Erzähle uns kurz, wer Du bist und warum Du unbedingt einmal ungestört im ganzen Sortiment stöbern, schmöckern, lesen willst. Das ist schon alles.

      Fünf Lesehungrigen überlassen wir in dieser einen Nacht unsere Comics und Mangas. Sollten wir mehr Anfragen erhalten, entscheidet das Los über die Teilnahme.

      Schlafmöglichkeiten stehen selbstverständlich bereit, falls die Bettschwere den überschätzten Lesewillen doch übermannen sollte. Am Sonntagmorgen beschliessen wir die Lesenacht mit einem gemeinsamen Frühstück. Der Anlass ist kostenlos. Nun warten wir auf Deinen betörenden Brief!

       

      Weitere Programmhinweise zur BuchBasel 2013

       

      - Manga-Zeichenkurs
      - Manga-Lesung

      (Details folgen demnächst.)

      Zur Webseite von BuchBasel.

       

       
    • Bibliotheksabend
      14.10.2013

       

      Montag, 14. Oktober 2013, 19.30 - 21.00 Uhr


       
      Wie Perlentaucher durchschwimmen wir zweimal jährlich den Tsunami der Neuerscheinungen. Wir holen tief Luft, tauchen ab und machen uns auf die Suche nach den Perlen der Comic-Neuheiten. Die prächtigsten und wichtigsten Herbstfunde präsentieren wir dann unseren geschätzten Bibliothekskunden persönlich und mit viel Verve. Dabei richtet sich unser Augenmerk besonders auf kinder- und jugendspezifische Comics sowie auf moderne Klassiker.

      Nach der Buchpräsentation finden Sie Gelegenheit, ausgiebig in den Büchern zu stöbern, gleich einzukaufen oder auf alle Ihre brennenden Fragen eine befriedigende Antwort zu erhalten. Als Arbeitshilfe verteilen wir Ihnen die aktuelle Titelliste mit den besprochenen Bänden und den wichtigsten Serien-Fortsetzungen der letzten sechs Monate.

      Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis Freitag, 11. Oktober entgegen.
      Comicleser im Comix Shop
    • Preisverleihung Zeichenwettbewerb 2013
      28.09.2013

       

      Samstag, 28. September 2013, 14.00-15.00 Uhr
      im Comix Shop


      Die Gewinner sind verkündet und alle Beiträge sind bis am 19. Oktober in der Galerie des Comix Shop ausgestellt.
      Die Jury war insgesamt begeistert von der hohen Qualität der Einsendung und möchte an dieser Stelle allen Teilnehmer ein grosses Lob aussprechen.
      Herzliche Gratulation für die Gewinner:

      1. Kategorie (bis 13 Jahre)
      Platz 1: Angélica Stauffer/ Platz 2: Helene Graf, Kaija Hauser, Nadia Abdelwareth, Carolina Schmidt/
      Platz 3: Nicolas Bringolf

      2. Kategorie (14-17 Jahre)
      Platz 1: Sebastian Day/ Platz 2: Aline Corrigan/ Platz 3: Sigrid :Meesmann

      3. Kategorie (18+ Jahre)
      Platz 1: Dhaniel's Castilo/ Platz 2: Lukas Künzli/ Platz 3: Benjamin Trüssel

      Illustration WettbewerbIllustration Wettbewerb Duschvorhang offen Endlich ist es soweit. Wir heben den Vorhang und präsentieren die Gewinner des diesjährigen Zeichenwettbewerbs.

      Die Jury hat debattiert und nach eingehender Prüfung die Preisträger in allen Kategorien gekürt. An der Preisverleihung erklären die Juroren ihren Entscheid und überhäufen die Gewinner mit den verdienten Preisen.

      Die Jury:
      Jean-Marc Neuhaus (Comix Shop), Melanie Schober (österreichische Mangazeichnerin), Christoph Schuler (Schweizer Comicszenarist), Franz Zumstein (Schweizer Comiczeichner).

      Durch das Programm führt Wolfgang Bortlik.

      Alle ZeichnerInnen, Comic-Fans, Neugierige, Anverwandte oder anderweitig Interessierte sind herzlich eingeladen, mit ihrer Anwesenheit zum würdevollen Rahmen der Preisverleihung beizutragen.

         
      Im Anschluss an die Preisverleihung wird die Ausstellung in der Galerie eröffnet. Natürlich sind alle Gewinnercomics ausgestellt, aber auch sämtliche eingereichten Beiträge liegen zur Ansicht auf.

      Ausserdem werden die beiden Juroren Melanie Schober (Skull Party, Personal Paradise) und Franz Zumstein (Der Wüstenfalke, Die Himmelsstürmer) ihre Comics signieren.
      Cover Melanie Schober Skull Party CarlsenCover Melanie Schober Personal Paradise Carlsen

      Cover Franz Zumstein Der Wüstenfalke Comic PlusCover Franz Zumstein Die Himmelsstürmer Scilly Verlag
         
    • Anime- und Manga-Weekend
      31.08.2013 – 01.09.2013

       

      Anime und Manga Weekend – Japan im Trickfilm und Comic

      31.08.2013 - 01.09.2013
      In Kooperation mit dem Cartoonmuseum und dem kult.kino

      Japans Kultur besticht durch die auffällige Zwiespältigkeit. Einerseits die hochmoderne, überbordende Technikverliebtheit mit all ihren schrillen Gadgets und schrägen Toys. Andererseits tief verwurzelte, traditionsreiche Moralvorstellungen und filigrane, zur Perfektion strebende Handwerkskünste. Beides fasziniert, beides verstört. Um in der Annäherung an dieses Land nicht verloren zu gehen (Lost in Translation!), filtern wir einige herausragende Kult-Werke und präsentieren diese eloquent und stimmungsvoll. Wagen Sie sich mit uns auf diesen Japan-Streifzug!

      
      Portrait Dustin Rees

      Animationskunst live mit Dustin Rees
      Samstag, 31. August 2013, 14.00 – 18.00 Uhr
      im Schaufenster des Comix Shop

      Das gibt es sonst nirgends: Der Trickfilmer und Zeichner Dustin Rees setzt sich in unser Schaufenster und animiert vor Ort eine kurze Trickfilmsequenz. Innert weniger Stunden entsteht aus den Bleistiftskizzen ein überzeugender Trickfilm.

      Seit seinem Abschluss in Luzern an der HGK vor einigen Jahren hat der gebürtige Engländer die Liebe zum Animationsfilm zu einem festen Pfeiler seiner Kunst gemacht (createdindust.ch). In Workshops gibt er sein Wissen und die ansteckende Leidenschaft fürs Animieren weiter. Als Vorführer im Kino Orient in Baden geniesst der gutgelaunte Zürcher auch den direkten Kontakt mit dem Filmmaterial und den Leinwandliebhabern.

      Bei uns wird er im Vorprogramm zum Anime-Hit SUMMER WARS drei thematisch passende Animationsfilme aus der eigenen Zeichenschmiede präsentieren und parallel dazu in die vielschichtige Erzählung des Hauptfilms einführen.

      Zuvor aber darf man die Live Action im Schaufenster nicht verpassen. Von 14.00 bis 18.00 Uhr skizziert, scannt, filmt, digitalisiert und animiert Dustin Rees vor Ort tastaturflink und gewitzt. Und dies in unübertrefflichem High Definition-Format und mit brillenlosem, barrierelos interaktivem 3D-Effekt! Das ist Realität pur!


      

      Cover DVD Summer Wars

      SUMMER WARS (JAP 2009; Originaltitel: Samâ uôzu; Regie: Mamoru Hosoda).

      Filmvorführung SUMMER WARS
      mit Einführung und Kurzfilmen von Dustin Rees
      Samstag, 31. August 2013, 18.30 h
      kult.kino atelier
      Japanische Originalversion mit deutschen Untertiteln

      Kaum zu glauben: Der Animationsfilm SUMMER WARS singt ein Loblied auf die Grossfamilie (und gross meint hier wirklich gross: vier Generationen unter einem Dach!)  und beschwört gleichzeitig den Weltuntergang durch eine akute Internetbedrohung herauf.

      Die Geschichte: Natsuki besucht in den Sommerferien ihre Grossmutter auf dem Land. Dazu lädt sie ihren Mitschüler Kenji ein, der natürlich ganz aus dem Häuschen ist vor Glück und sofort zusagt.  Dass ihn Natsuki aber bloss als Vorzeige-Verlobter engagiert hat, erfährt der verdutzte Kenji erst vor Ort und im Beisein der strengen Grossmutter. Die vielköpfige Familie und das turbulente Treiben im grossmütterlichen Haus verwirren ihn zusätzlich. Ablenkung findet er beim Online-Gamen. Doch nur für kurze Zeit. Denn bald schon sieht sich das ganze Land mit einem aggressiven Computervirus bedroht, der die Welt in ein apokalyptisches Chaos zu stürzen droht. Gelingt es dem findigen Kenji, die Bedrohung  abzuwenden? Und welche Rolle spielt dabei die Grossfamilie?

      Dass die Macher von SUMMER WARS aus diesen Themen einen zeitgemässen, familientaugleichen und dennoch action-geladenen, brillant erzählten und überaus gesellschaftkritischen Kult-Film entwickelt haben, grenzt an ein Leinwandwunder. Überzeugt Euch mit eigenen Augen!

      Dustin Rees führt in den vielschichtigen Film ein und präsentiert im Vorprogramm – als weitere Weekend-Perlen – drei eigene, thematisch verwandte Animationsfilme.

      Hier geht es zum Trailer.

       

       

      Das komplette Programm

      

      

       

       

       
      Samstag, 31. August 2013

      14.00-18.00 Uhr   Animationskunst live mit Dustin Rees
      Live-Animieren im Schaufenster des Comix Shop


      16.00 Uhr   Auch Roboter können sterben!
      Führung im Cartoonmuseum Basel mit der Museumsleiterin Anette Gehrig
      Kosten: Fr. 12.–, inkl. Museumseintritt

      Übergrosse Mischwesen aus Mensch und Maschine kämpfen sich durch die Strassenschluchten Neo-Tokios. Im japanischen Anime spielen Actionszenen wie diese vor aufwändig recherchierten und komplex gemalten Hintergründen. Die Ausstellung «Proto Anime Cut» zeigt die Kulissen und Entstehungsprozesse berühmter Trickfilmen wie «Akira» und «Ghost in the Shell».

      18.30 Uhr   Summer Wars
      kult.kino atelier
      Einführung und Kurzfilme von Dustin Rees

      Sonntag, 1. September 2013

      11.00 Uhr   Holzschnitt, Manga, Anime & Co.
      Vortrag mit Apéro im Cartoonmuseum Basel
      Kosten: Fr. 15.–, inkl. Museumseintritt

      Der für seine ebenso eloquenten wie humorvollen Vorträge bekannte Experte Prof. Dr. Bernd Dolle-Weinkauff von der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt spricht über die Kunst des Erzählens in Bildern und die Besonderheiten der japanischen Bildergeschichten und Animationsfilme.

      14.00 Uhr   Mein Roboter lernt laufen
      Workshop im Cartoonmuseum Basel
      Kosten: Erwachsene Fr. 14.– /Kinder Fr. 9.–

      Muskeln aus Metall, leuchtende Röntgenaugen und ein Hochgeschwindigkeitsherz? Kinder und andere Interessierte entwerfen einen eigenen Roboter und hauchen ihm Leben ein. Workshop mit einfacher Trickfilmtechnik (ab 8 Jahren).

      16.00 Uhr   Kikis kleiner Lieferservice
      kult.kino atelier
      Deutsche Synchronfassung

      Die frühen Filme aus dem Studio Ghibli gehören zum japanischen Kulturgut wie bei uns Bambi oder Pippi Langstrumpf. Eine dieser Heldinnen ist die kleine Hexe Kiki. Um eine erwachsene Hexe zu werden, muss Kiki ein ganzes Jahr alleine in einer fremden Stadt verbringen und dort ihre Hexenkünste vervollkommnen. In einer Bäckerei findet sie Unterkunft und kurz darauf die grosse Liebe. Auf einmal versagen jedoch ihre Hexenkräfte und dramatische Umstände nehmen ihren Lauf.

      KIKIS KLEINER LIEFERSERVICE (JAP 1989; Originaltitel: Majo no takkyûbin; Regie: Hayao Miyazaki). Zum Trailer.

      

       

    • Comic- und Manga-Zeichenwettbewerb
      20.06.2013 – 18.08.2013

      Der Wettbewerb
      Einsendeschluss 19. August 2013
      Preisverleihung 28. September 2013

      Das Begleitprogramm
      1. Juli bis 11. August   Ausstellung Cosey

      Mittwoch, 3. Juli   Zeichen-Workshop "Figuren entwerfen" mit $imon
      Samstag, 13. Juli   Zeichen-Workshop "Kolorieren" mit Randy DuBurke
      Samstag, 27. Juli   Zeichen-Workshop "Storytelling & Seitenaufbau (Manga)" mit Sabrina und Simone
      Donnerstag, 8. August   Führung durch die Ausstellung "Proto Anime Cut" im Cartoonmuseum Basel

       

      Der Wettbewerb
       Flyer Zeichenwettbewerb 2013 Frontseite

      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 1
      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 2
      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 3
      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 4
      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 5
      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 6
      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 7
      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 8
      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 9






      Illustration Zeichenwettbewerb 2013 Bild 10

        

      Nehmt die Stifte zur Hand und zeichnet, was Eure Finger hergeben! Wir suchen die Zeichentalente der Region.

      Wer erzählt uns eine packende Geschichte zum Thema „abtauchen“?

      Alle Zeichenstile sind willkommen. Eine Jury bestimmt die Gewinner. Die ausgezeichneten Beiträge werden in der Galerie des Comix Shop, Basel ausgestellt.

      

      Die Ausschreibung

      Dein Beitrag ist eine Bildgeschichte, Einzelbilder werden nicht akzeptiert. Der Umfang der Bildgeschichte hat maximal das Format 2 x A3 oder 4 x A4. Bitte keine doppelseitigen Beiträge.

      Jedes Blatt ist auf der Rückseite mit Name, Adresse und Geburtsdatum beschriftet. Pro ZeichnerIn nur ein Beitrag.

      Einsendungen an: Comix Shop & Galerie Basel, Theaterstrasse 7, 4051 Basel.

      Kategorien

      Es gibt je drei Auszeichnungen in den Kategorien: bis 13, 14-17, 18+ Jahre.

      Jury

      Jean-Marc Neuhaus (Comix Shop), Melanie Schober (AT-Mangazeichnerin), Christoph Schuler (CH-Comicszenarist), Franz Zumstein (CH-Comiczeichner)

      Die Preise

      1. Preis in allen Kategorien: Ein Neuheiten-Jahresabonnement der Sponsoring-Verlage (Carlsen, Ehapa, Reprodukt)
      2. Preis in allen Kategorien: Fumetto-Tagespässe
      3. Preis in allen Kategorien: Eintritte für das Cartoonmuseum Basel

       Sonderpreis „Beste Kolorierung“.

      Preisverleihung

      Samstag, 28. September 2013

      Ausstellung

      Die prämierten Werke sind vom 28. September bis zum 19. Oktober 2013 im Comix Shop ausgestellt.

      Alle eingesandten Arbeiten können eingesehen werden. Alle Beiträge können ab dem 22. Oktober 2013 wieder abgeholt werden.

      Rechtliches

      Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Bei Verlust oder Beschädigung eingesandter Werke übernimmt der Comix Shop keine Haftung. Adressen der ZeichnerInnen und eingereichte Zeichnungen dürfen zu journalistischen Zwecken oder Eigenwerbung verwendet werden. Einsendungen müssen ausreichend frankiert sein.

       

      Illustration: Meret Glausen (Gewinnerin 2011)

      Das Begleitprogramm


       Des Couleurs pour Cosey Beitrag 1Des Couleurs pour Cosey Beitrag 2
      Des Couleurs pour Cosey Beitrag 3Des Couleurs pour Cosey Beitrag 4

      Des Couleurs pour Cosey
      Ausstellung vom 1. Juli bis 11. August


      Auf Initiative des Centre BD de la Ville de Lausanne haben professionelle Künstler wie auch Hobbyzeichner eine Seite des legendären Schweizer Comiczeichners Cosey nach ihrem je eigenen Geschmack koloriert. Alle Techniken waren zugelassen.

      Die Seite 32 des erst noch erscheinenden neuen Bandes in der Jonathan-Reihe erstrahlt in vielfachem Farbenglanz. In der Ausstellung kann man nun alle Arbeiten und das ganze Spektrum der Kunst des Kolorierens individuell vergleichen.

      Die Ausstellung ist kostenlos.

       

       

       

       

      Illustration Zeichenwettbewerb 2007 Verzweifelter Künstler
       
      Illustration zum ersten Zeichenwettbewerb im Jahr 2007 von $Imon.

       

      Zeichen-Workshop

      Die Zeichen-Workshops sind zur Anregung und Vertiefung Eurer Wettbewerbsbeiträge gedacht. Gerne darf man seine Skizzen und Entwürfe mitnehmen, um sich Ratschläge und wertvolle Tipps bei den Profis zu holen.

      Aber auch für alle anderen Zeichen-Interessierten sind die Workshops offen. Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung bis drei Tage vorher ist erwünscht (Mail, Telefon, Buschtrommel, Flaschenpost ...). Doch auch spontane Gäste sind immer willkommen!

      Alle Workshops finden in der Galerie des Comix Shop statt und sind kostenlos.


      "Figuren entwerfen" mit $imon
      Mittwoch, 3. Juli 2013, 16.00-18.00 Uhr

      "Kolorieren" mit Randy DuBurke
      Samstag, 13. Juli 2013, 14.00-16.00 Uhr

      "Storyboard & Seitenaufbau (Manga)"
      mit Sabrina Veneselli & Simone Xie
      Samstag, 27. Juli 2013, 14.00-16.00 Uhr


       

       Illustration Ausstellung Cartoonmuseum Proto Anime Cut

      Führung durch die Ausstellung
      Proto Anime Cut
      im Cartoonmuseum Basel
      Donnerstag, 8. August, 17.00 Uhr


      Die Ausstellung «Proto Anime Cut» präsentiert zum ersten
      Mal in der Schweiz Originalzeichnungen der wichtigsten Illustratoren und Regisseure von japanischen Animationsfilmen.

      Die Kuratorin Anette Gehrig führt informativ und kurzweilig durch die Ausstellung.

      Die Führung ist für Kunden des Comix Shop kostenlos. Anmeldungen bis Montag, 5. August, ausschliesslich an uns. Danke!

       

       

       

       

      Sponsoren & Partner  
      Logo Carlsen Comics   Logo Carlsen Manga
      Logo Reprodukt  
      Logo Strapazin    
      Logo Egmont Manga     Logo Centre BD de la ville de Lausanne
    • Gratis Comic Tag 2013
      11.05.2013

       

      Samstag, 11. Mai, 09.00 - 17.00 Uhr

      Logo Gratis Comic Tag 2013
      Das ist der Traumtag des Jahres eines jeden Comic-Lesers: der Gratis Comic Tag!

      30 Titel aus den Programmen der wichtigsten deutschsprachigen Comicverlage werden eigens für den Gratis Comic Tag gedruckt. Das ist die perfekte Gelegenheit, mal in neue Serien hineinzulesen oder andere Comic-Verlage kennenzulernen.

      Und so läuft der Gratis Comic Tag im Comix Shop Basel ab

      > Dreier-Auswahl: In der Galerie liegen alle Gratis-Comics zur Ansicht auf. Man kann sich in Ruhe die Comics ansehen und dann seine Wahl treffen. Pro Person können 3 Comics bezogen werden. (Tipp: Bring Deine komplette Verwandtschaft mit und erhöhe damit Deine Bezugskapazität, denn auch Dein Omi oder Dein neugeborener Neffe dürfen drei Comics beziehen. Clever, nicht wahr?)

      > Comics mitnehmen: An der Theke in der Galerie gibt man seine Dreier-Auswahl an und erhält darauf die Comics.

      > Liefermengen: Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht.

      > Reservationen: Es können keine Comics reserviert werden. Sorry. Der frühe Vogel fängt den Wurm.
       

      Ausserdem

      An der vollgepackten Poster-Wand ist jedes ausgestellte Teil für einen schlappen Franken zu haben. Einfach abhängen, was einem gefällt, den Stutz hinterlegen und ab nach Hause, um sogleich das neue Teil an die nackte Wand im Hobbykeller oder -- noch besser -- übers Bett zu hängen und anschliessend die ergatterte Gratislektüre zu geniessen!


       

      Und das sind die 30 Gratis-Comics, die in diesem Jahr zur Auswahl stehen:

      title="GCT 2013 Cover Batman" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_paninicomics_batman_superman.jpg" alt="GCT 2013 Cover Batman" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Koma" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_reprodukt_koma1.jpg" alt="GCT 2013 Cover Koma" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Resident Evil" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_kaze_resident_evil.jpg" alt="GCT 2013 Cover Resident Evil" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Barracuda" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_ecc_barracuda.jpg" alt="GCT 2013 Cover Barracuda" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Changer" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_plem_plem_the_changer.jpg" alt="GCT 2013 Cover Changer" width="141" height="200" />
      title="GCT 2013 U-Comix" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_undergroundcomix_ucomix.jpg" alt="GCT 2013 U-Comix" width="143" height="200" /> title="GCT 2013 Holzhof-Comix" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_holzhof_holzhofcomix3.jpg" alt="GCT 2013 Holzhof-Comix" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Rubine" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_epsilon_rubine.jpg" alt="GCT 2013 Cover Rubine" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Hades Syndrom" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_thenextart_hadessyndrom.jpg" alt="GCT 2013 Cover Hades Syndrom" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Der kleine Strubbel" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_reprodukt_kleiner_strubbel.jpg" alt="GCT 2013 Cover Der kleine Strubbel" width="140" height="200" />
      title="GCT 2013 Cover Before Watchmen" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_paninicomics_before_watchmen.jpg" alt="GCT 2013 Cover Before Watchmen" width="141" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Hägar" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_ecc_haegar.jpg" alt="GCT 2013 Cover Hägar" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Toriko" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_kaze_toriko.jpg" alt="GCT 2013 Cover Toriko" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Marvel Now" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_paninicomics_marvel_now.jpg" alt="GCT 2013 Cover Marvel Now" width="141" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Malcolm Max" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_splitter_toonfish_malcom_max.jpg" alt="GCT 2013 Cover Malcolm Max" width="140" height="200" />
      title="GCT 2013 Cover Soulless" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_carlsen_soulless.jpg" alt="GCT 2013 Cover Soulless" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Donald Duck" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_ecc_donald_duck.jpg" alt="GCT 2013 Cover Donald Duck" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Jimmy Beaulieu" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_schreiberundleser_jimmy_beaulieu.jpg" alt="GCT 2013 Cover Jimmy Beaulieu" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Doppeltes Glück" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_avant_doppeltes_glueck_mit_dem_roten_affen.jpg" alt="GCT 2013 Cover Doppeltes Glück" width="141" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Suske und Wiske" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_salleck_suskeundwiske.jpg" alt="GCT 2013 Cover Suske und Wiske" width="140" height="200" />
      title="GCT 2013 Cover Skull Party" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_carlsen_skull_party.jpg" alt="GCT 2013 Cover Skull Party" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Monster Allergy" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_danibooks_monster_allergy.jpg" alt="GCT 2013 Cover Monster Allergy" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Narwal" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_carlsen_der_narwal.jpg" alt="GCT 2013 Cover Narwal" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Benni Bärenstark" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_splitter_toonfish_benni_10.jpg" alt="GCT 2013 Cover Benni Bärenstark" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Welten des Schreckens" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_weissblech_weltendesschreckens.jpg" alt="GCT 2013 Cover Welten des Schreckens" width="140" height="200" />
      title="GCT 2013 Cover Super Dinosaur" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_cross_cult_super_dinosaur.jpg" alt="GCT 2013 Cover Super Dinosaur" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Sigurd Nick Tibor Piccolo" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_comics_etc_piccolo_grossband.jpg" alt="GCT 2013 Cover Sigurd Nick Tibor Piccolo" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Star Trek" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_cross_cult_star_trek.jpg" alt="GCT 2013 Cover Star Trek" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Ferdinand" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_carlsen_ferdinand.jpg" alt="GCT 2013 Cover Ferdinand" width="140" height="200" /> title="GCT 2013 Cover Simpsons" src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Gratis Comic Tag 2013/thumb_paninicomics_bongocomicsfuerumme.jpg" alt="GCT 2013 Cover Simpsons" width="140" height="200" />

    • Aktueller Comic-Tipp: Liebenswerte Kindercomics
      23.04.2013 – 31.05.2013

      Marc Boutavant: Mouk Bd.1 - Helden der Pedale

       

      Cover Marc Boutavant Mouk Band 1 Reprodukt Verlag

      Kleiner Kindercomic um den kleinen Bären Mouk und seine Freunde.

      In diesem Abenteuer gehen Mouk und seine zwei Freunde auf eine Velotour  in den nahen Wald. Dabei erleben sie die typischen Hochs und Tiefs einer Velotour. Einige sind schneller, andere haben dafür eine strapazierfähigere Blase und ein Velo wird gestohlen. Teilen, Rücksichtnahme und Konkurrenzdenken sind immer wieder Thema bei diesem Abenteuer.

      5 weitere Bände sind geplant.



       

       

      Emmanuel Guibert / Marc Boutavant: Ariol Bd.1 - Ein kleiner Esel wie Du und ich

       

      Covert Guibert Boutavant Ariol Band 1 Reprodukt Verlag

      Ariol ist ein kleiner, verträumter blauer Esel mit Brille, der die Primarschule besucht. Sein bester Freund Ramono ist ein Schwein, denn es kommen nur Tiere vor in dieser Geschichte. Ramono  teilt mit Ariol die Begeisterung für Hengst Heldenhuf, den Held aus einer TV-Serie und einem Videospiel. Mähbert, der selber ein Pferd ist, und dafür von Ariol und Ramono beneidet wird, weiss nix von Hengst Heldenhuf, da er zuhause keinen Fernseher hat, was wiederum Ariol und Ramono nicht verstehen können.

      Ariol, der morgens lieber im Bett bleiben möchte und im Turnunterricht ohne Brille aufgeschmissen ist, hat sich in die schöne Kuh Petula verguckt, doch es ihr zu gestehen, traut er sich nicht. Zum Glück gibt es noch Hengst Heldenhuf, der ihm in schwierigen Situationen beisteht, zumindest in seiner Fantasie, denn in der Welt der Lehrer und Eltern braucht ein kleiner Esel manchmal etwas Unterstützung.

      Ein äusserst feinfühliger Kindercomic von Emmanuel Guibert (Der Fotograf; Alains Krieg), der herrlich koloriert ist und auf sanfte Art und Weise den Ariol in uns selbst erkennen lässt. Wir freuen uns schon auf die weiteren Bände.

      Luke Pearson: Hilda Bd.1 - Hilda und der Mitternachtsriese

       

      Cover Luke Pearson Hilda Band 1 Mitternachtsriese Reprodukt Verlag

      Hilda wohnt mit ihrer Mutter in einem einsamen Tal. Die beiden geniessen es, so weit von der Stadt entfernt zu leben. Doch etwas scheint passiert zu sein, denn seit einiger Zeit erhalten die beiden immer wieder winzig kleine Briefe. Darin steht, sie sollen ihr Haus verlassen, sonst werden sie gewaltsam entfernt. Da sie nicht wissen, von wem die Briefe stammen, können sie keine weiteren Schritte unternehmen.

      Eines Nachts erklingt von draussen eine laute Stimme und erklärt ihnen, sie hätten nun genügend Zeit gehabt, das Haus zu verlassen, und da sie dies nicht getan haben, werden sie nun zwangsgeräumt. Im letzten Moment gelingt es Hilda jedoch, die kleinen und unsichtbaren Eindringlinge mit einem Besen aus dem Haus zu wischen. Kurz darauf bekommt Hilda Besuch von einem dieser kleinen Elfen. Er stellt sich vor und nachdem Hilda die nötigen Unterlagen unterschrieben hat, ist es ihr auch möglich, ihn zu sehen. Sie merkt, dass ihr Haus direkt in einem grossen Elfendorf steht und versteht nun auch, wieso sie ständig diese Briefe erhalten haben.

      Mit ihrem neuen Freund macht sie sich auf, um den König zu überzeugen, dass sie und ihre Mutter bleiben dürfen.

      Eine fantasievolle Geschichte über Respekt und Freundschaft.

      Patrick Wirbeleit / Uwe Heidschötter: Kiste

       

      Cover Wirbeleit Heidschötter Kiste Reprodukt Verlag

      Mattis findet auf der Strasse eine Kiste. Er nimmt sie mit nach Hause, um weiter an seiner Raumstation zu basteln.  Da beginnt die Kiste plötzlich zu sprechen. Es ist die Kiste eines Zauberers, sie bastelt fürs Leben gern und kann jede Menge Werkzeuge herbeizaubern. Gemeinsam mit Kiste erfindet Mattis neue Maschinen, doch als seine Eltern die sprechende Kiste sehen, bleiben sie erstarrt stehen. Nun ist guter Rat teuer. Ob der Zauberer weiterhelfen kann?

      Eine liebenswerte Geschichte, freundlich und ansprechend gezeichnet.

       

       

    • Aktueller Comic-Tipp: Jimmy Corrigan
      23.04.2013 – 31.05.2013

      Chris Ware: Jimmy Corrigan, der klügste Junge der Welt

       

      Cover Chris Ware Jimmy Corrigan Reprodukt Verlag

      Drei Generationen umfasst die Erzählung bis zum Ende. Ausgehend vom Erwachsenen „Jungen“ Jimmy Corrigan und seiner Auseinandersetzung mit dem griesgrämigen, greisen Vater im Altenheim, erzählt sich Chris Ware bis zum Grossvater ausholend durch drei Generationen und drei Lebensläufe durch, die trotz der unterschiedlichen historischen Umstände allesamt von Einsamkeit, Existenzängsten, Alltagsbanalität und gleichzeitig auch von hochkomischer Wendigkeit im Vermeiden noch schlimmerer Lebensenttäuschungen handelt.

       

      Chris Ware hat mit Jimmy Corrigan eine Figur und ebenso einen Comic geschaffen, die in den US längst schon zum Kanon der gehobenen Comicliteratur gehört. Endlich erscheint eine liebevoll edierte deutsche Übersetzung. Der starre, leblos anmutende Stil mag anfangs etwas abschrecknd wirken, doch die strukturelle Verspieltheit Chris Wares ist unübertrefflich. Ein moderner Klassiker!

       

      - Die deutsche Ausgabe bestellen (52.50 CHF).
      - Den Klassiker Jimmy Corrigan, the smartest kid on earth im englischen Original bestellen (nur Softcover, 25.40 CHF).

       

      Leseprobe

       

      Leseprobe Chris Ware Jimmy Corrigan Reprodukt VerlagLeseprobe Chris Ware Jimmy Corrigan Reprodukt Verlag

      Leseprobe Chris Ware Jimmy Corrigan Reprodukt Verlag

       

      Leseprobe Chris Ware Jimmy Corrigan Reprodukt Verlag

       

    • Aktueller Comic-Tipp: Die falschen Gesichter
      22.04.2013 – 31.05.2013

       

      David B./Tanquerelle: Die falschen Gesichter

          
      Cover David B. Tanquerelle Die falschen Gesichter Avant-Verlag

      Bei den Falschen Gesichtern handelt sich um die Geschichte der „Gang de Postiches“, also der falschen Bärte oder eben Gesichter. David B. (Die heilige Krankheit; Die besten Feinde) und Hervé Tanquerelle (Professor Bell) erzählen die Geschichte einer Bankräuber-Bande aus den Vororten von Ost-Paris, die während den 70er-Jahren aktiv war.

       

      Zu acht hoch, alle mit krummen Lebensläufen, schmieden sie den Plan, ohne jemanden zu verletzen sich an Banken schadlos zu halten, und auf diese Weise Rache zu nehmen für einen Freund, der von der Polizei erschossen wurde. Immer trickreich verkleidet und mit List und Kaltblütigkeit ausgeführt sind sie schnell erfolgreich und erlangen im Nu Berühmtheit und die Aufmerksamkeit der gesamten Pariser Polizei, welche zu dieser Zeit noch etwas altmodisch ausgerüstet ist. Ausserdem wird gemunkelt, man lasse die Bande von Seiten der Anti-Banden-Einheit gewähren, deren Chefs eher rechtsgerichtet sind und damit der sozialistischen Regierung zu schaden versuchen. Turbulente Zeiten also.

       

      Als andere Banden immer brutalere Überfälle machen, scheint die Zeit für die Gentleman Gangster zu Ende zu sein, die Sitten auch von Seiten der Strafverfolgung sind härter geworden. Mit der Beute in den Urlaub geflüchtet planen sie ihren letzten Coup, der leider nicht mehr gelingen will; zu nah ist man ihnen schon auf den Fersen.

       

      Ohne zu Heroisieren schaffen es David B. und Tanquerelle, die Personen und ihre Motivation näher zu bringen und sie verfolgen die Spuren der Figuren, welche sich zum Teil später nicht mehr in die Gesellschaft integrieren konnten und böse scheiterten im Leben. Wunderbar eingefangener Zeitgeist der bleihaltigen 70er-Jahre mitsamt einer Milieustudie der Pariser Unterwelt.

       

       


      Leseprobe

       

      Zur ausführlichen Leseprobe geht es hier.

      >Den deutschen Band bestellen (29.- CHF).
      >Das französische Original Les faux visages bestellen (34.30 CHF).

    • Aktueller Comic-Tipp: Schritte ins Licht
      22.04.2013 – 31.05.2013

      Bruno Marchand: Schritte ins Licht Bd.1 - Geometrie des Zufalls

      Cover Bruno Marchand Schritte ins Licht All Verlag

      Die junge Frau Marianne Bell lebt in Paris und arbeitet im Museum für Naturwissenschaften. Ihr Vater war Archäologe, musste dann jedoch für Grossbritannien in den Krieg und starb während seines Einsatzes. Marianne fühlte sich ihrem Vater immer sehr verbunden und idealisiert ihn in ihrer Vorstellung. Eines Tages trifft sie zufälligerweise in Paris auf Peter Banning. Er erzählt ihr, dass er mit ihrem Vater Kriegsdienst geleistet hat und dass dieser ihm auftrug, nach dem Krieg für Marianne und ihre Mutter zu sorgen. Doch als Banning nach England zurückkehrte, waren Marianne und ihre Mutter bereits nach Frankreich gezogen und er konnte sie nicht ausfindig machen.

       

      Marianne ist sehr neugierig und will alles über ihren Vater und die Umstände seines Todes wissen. Banning erzählt ihr, dass ihr Vater kurz vor seinem Tod des Landesverrates angeklagt wurde. Er erzählt ihr auch von einem verschollenen Notizbuch, welches der Vater einem nepalesischen Söldner anvertraute. Dieses Notizbuch hätte Banning ebenfalls an Mariannes Mutter zurückgeben sollen, doch der Söldner war nicht mehr auffindbar. Diese Enthüllungen über ihren Vater lassen Marianne nicht mehr los und sie fasst den Entschluss, gemeinsam mit Banning nach dem Notizbuch zu suchen.

       

      Eine schön gezeichnete, klassische Abenteuergeschichte mit philosophischen Elementen. (Bislang vier Bände auf Französisch.)

       

       

      Leseprobe

       

      Zur ausführlichen Leseprobe geht es hier.

      >Den deutschen Band bestellen (21.- CHF).

      >Die französischen Bände gleich über untenstehendes Fomular bestellen (je 23.90 CHF):
      - Quelques pas vers la lumière t.1 - La Géométrie du hasard
      - Quelques pas vers la lumière t.2 - Le Voyage improbable
      - Quelques pas vers la lumière t.3 - Les Voyageurs de l'autre monde
      - Quleques pas vers la lumière t.4 - La Mémoire oubliée

      {bestellformular}

    • Aktueller Comic-Tipp: Ein Leben in China
      22.04.2013 – 31.05.2013

      Otié/Kunwu: Ein Leben in China Bd.1 - Die Zeit meines Vaters


      Cover Otié Kunwu Ein Leben in China Edition Moderne

      Eine eindrückliche Graphic Novel über die Geschichte des neuen China im 20. Jahrhundert, aus der Sicht des Chinesen Xiao Li.

       

      Mit viel (Selbst-)Ironie und feinem Gespür für Details wird anhand der Biographie von Xiao Li, einem chinesischen Jungen, der gleich alt ist wie die Volksrepublik, die Geschichte des neuen China erzählt. Schonungslos und ehrlich offen berichtet er von seinen Erfahrungen mit der Propaganda, dem Militär, dem grossen Sprung nach vorne und von der Kulturrevolution. Neben der Geschichte Chinas bekommt man einen intimen Einblick in den Alltag einer chinesischen Familie und die Mechanismen eines totalitären Staates.

       

      Ein eindrücklicher, kompakter Abriss des heutigen China. Fast ein Muss in der heutigen Zeit. (Der dritte und letzte Band erscheint im Herbst 2013.)

       

       

      >Den Band 1 Die Zeit meines Vaters bestellen (29.80 CHF).
      >Den Band 2 Die Zeit der Partei bestellen (29.80 CHF).
      >Den Band 3 Die Zeit des Geldes vorbestellen (erscheint im Herbst 2013).

       

       

       

       

      Leseprobe

       

      Leseprobe Otié Kunwu Ein Leben in China Edition ModerneLeseprobe Otié Kunwu Ein Leben in China Edition Moderne

    • Bibliotheksabend
      15.04.2013

       

      Montag, 15. April 2013, 19.30 - 21.00 Uhr

      Im Frühling keimt und spriesst es allerorten. Diese Aufbruchstimmung ist regelmässig auch auf dem Comicmarkt spürbar. Kein zarter Sämling, kein frisch gesprossenes Pflänzchen, das unserem wachsamen Gärtnerauge entgeht. Für den Bibliotheksabend stellen wir die knackigsten Früchtchen zusammen und präsentieren Ihnen eine reichhaltige, ausgewogene Palette an Nach - und Neuwuchs-Comics. Dazu verwenden wir nur qualitativ hochwertige Produkte aus kontrolliertem Anbau.

      Für Bibliothekare und Bibliothekarinnen gedacht, stellen wir an diesem Abend gegen zwanzig bemerkenswerte Comic-Neuerscheinungen vor. Dabei decken wir alle Alterskategorien ab, von den jüngsten Lesern über Teenager, junge Erwachsene bis hin zu anspruchsvollen LeserInnen ab zwanzig. Anhand der Titelliste zum Bibliotheksabend lassen sich neue Serien dann unkompliziert bestellen. Natürlich stehen wir Ihnen anschliessend für individuelle Anliegen oder Beratungen zur Verfügung.

        Junger Comicleser im Comix Shop Basel  
      Sie wollen am kommenden Bibliotheksabend teilnehmen? Gerne! Melden Sie sich und Ihre Begleitung doch einfach rasch per Telefon (061 271 66 86) oder Mail (hier) an. Danke.

    • Dragonball-Lesung - Folge 11
      13.03.2013

       

      ab Kapitel 108 ff.

      Mittwoch, 13. März 2013, 20.00 - 21.00 Uhr
      Zum Goldenen Fass, im Sääli (1. Stock), Hammerstrasse 108. Karte

      Eintritt 8.- CHF
      / Dragonball-Kombo (Eintritt + 1 Sammelband nach Wahl) 12.- CHF

       


      Flyer Dragonball-Lesung Januar 2013

      Der Elfer! Bereits zum elften Mal werden an der Dragonball-Lesung die Abenteuer von Son-Goku in gewohnt sympathisch-dilettantischer Weise auf die Bühne gebracht. Die Sprechblasen der legendären Mangaserie bieten die Grundlage für einen kurzweiligen Abend; eine Mischung aus Lesung und Theater, aber zu hundert Prozent kultig-trashige Unterhaltung!

      Die Story:Der Besuch bei der Wahrsagerin Uranai Baba hat sich gelohnt. Nachdem unsere heldenhafte Truppe die vielen Duellanten erledigt hat (der Unsichtbare, das Teufelsklo und am Ende gar der Geist von Son-Gohan), fährt ihnen der nächste Dragonball direkt entgegen. Dass dabei der gefährliche Prinz Pilaw am Steuer sitzt, können unsere Helden aber noch nicht ahnen. Werden sie in den Besitz des nächsten Dragonball kommen?

      Monat für Monat bringen wir Euch weitere Kapitel der unsterblichen Saga von Son-Goku aus der Feder des Manga-Grossmeisters Akira Toriyama.


      Folge 12 am 10. April
      Folge 13 am 15. Mai
      Folge 14 am 5. Juni

       



      In wechselnden Rollen: Claudio, Fabian, Frank, Lukas, Michel, Nadja, Robel, Sven und viele andere. Was ist mit Dir?

       

      Mach Dich zum Affen! Auch Du kannst ohne grosse Vorbereitung bei einer Dragonball-Lesung mitwirken. Kleine Nebenrollen hat es immer zu vergeben. Doch selbst eine steile Karriere in der Lese-Serie mit Hauptbesetzung ist möglich. Frag einfach im Comix Shop nach: angehende Talente sind immer willkommen! Oder schreib uns rasch eine Email.

      Die Flyer-Illustration stammt wiederum von Benjamin Trüssel. Herzlichen Dank!

    • Aktueller Comic-Tipp: Gringos Locos
      27.02.2013 – 29.03.2013

       

      Schwartz & Yann: Gringos Locos


      Cover Schwartz Yann Gringos Locos Carlsen Verlag

       

      1948. Franquin, Maurice und Jijé, drei der bedeutendsten europäischen Comic-Zeichner, verlassen das kleine Belgien für eine Reise durch die USA. In der Hoffnung, bei den Disney Studios eine Anstellung als Trickfilmzeichner zu finden und endlich aus der Abhängigkeit ihres Verlegers Charles Dupuis auszubrechen.   

       

      Doch leider floppt bei Disney der jüngste Film „Bambi“, es werden reihenweise Mitarbeiter entlassen statt eingestellt. Das Geld wird knapp und Jijé schlägt vor, ihr Glück in Mexiko zu suchen. Eine Odyssee in einem alten Ford, quer durch Amerika nimmt ihren Lauf. Trinkeskapaden, wilde Ideen-Spinnereien und dauernde Geldsorgen inklusive.

      Ausschnitt Schwart Yann Gringos Locos Carlsen Verlag
      Ausschnitt Schwartz Yann Gringos Locos Carlsen Verlag


      Gringos Locos
      − drei verrückte, belgische Zeichner in Mexiko. Ein Roadmovie in Einzelbildern, wunderbar durchgedreht, nicht ganz ernst zu nehmen. Und gerade deshalb in der Tradition der grossen Serien Spirou und Fantasio (Jijé), Lucky Luke (Morris) und natürlich Gaston (Franquin).

      Hier gleich die deutsche Ausgabe
      oder den französischen Band bestellen.


      Ausschnitt Schwartz Yann Gringos Locos Carlsen Verlag

       


      Jijé                                                  Morris

      Cover Spirou Spezial Band 5 Franquin Jijé Carlsen VerlagCover Morris Lucky Luke Band 28 Ehapa Verlag

      Franquin

      Cover Franquin Gaston Band 1 Carlsen VerlagCover Franquin Schwarze Gedanken Carlsen Verlag

       

       

       

    • Aktueller Comic-Tipp: Quai d'Orsay
      27.02.2013 – 29.03.2013



      Christophe Blain: Quai d'Orsay - Hinter den Kulissen der Macht

       

      Cover Blain Quai d'Orsay Reprodukt

       

      Die Lage ist angespannt: Der Ruf der USA nach einer militärischen Intervention wird immer lauter – in jenem Königreich im Nahen Osten, das die Amerikaner bezichtigen, Heimstätte des internationalen Terrorismus zu sein. Aber der französische Aussenminister de Vorms ist fest entschlossen, diesem Waffengang entgegenzuwirken.

        Ausschnitt Blain Quai d'Orsay Reprodukt


      Der Autor Abel Lanzac erzählt aus persönlicher Politerfahrung, Christophe Blain illustriert mitreissend rasant. Eine selten komische, bestechende Politsatire in Comicform. We are very amused!   

      Die deutsche Ausgabe oder den französischen Band bestellen.

       

      Ausschnitt Blain Lanzac Quai d'Orsay Reprodukt

    • Dragonball-Lesung – Folge 10
      13.02.2013

      ab Kapitel 93 ff.

      Mittwoch, 13. Februar 2013, 20.00 - 21.00 Uhr
      Zum Goldenen Fass, im Sääli (1. Stock), Hammerstrasse 108. Karte

      Eintritt 8.- CHF
      / Dragonball-Kombo (Eintritt + 1 Sammelband nach Wahl) 12.- CHF

       

       
      Flyer Dragonball-Lesung Januar 2013

      Jubiläum! Bereits zum zehnten Mal werden an der Dragonball-Lesung die Abenteuer von Son-Goku in gewohnt sympathisch-dilettantischer Weise auf die Bühne gebracht. Die Sprechblasen der legendären Mangaserie bieten die Grundlage für einen kurzweiligen Abend; eine Mischung aus Lesung und Theater, aber zu hundert Prozent kultig-trashige Unterhaltung!

      Die Story: Nach dem Besuch bei Meister Quitte findet Son-Goku zu neuer Grösse und besiegt im nervenaufreibenden Zweikampf Tao Baibai. Jetzt kann sich Son-Goku wieder um die Suche nach den Dragonballs kümmern und seinen Angriff auf das Hau?????sptquartier der Red Ribbon-Armee vorbereiten.

      Monat für Monat bringen wir Euch weitere Kapitel der unsterblichen Saga von Son-Goku aus der Feder des Manga-Grossmeisters Akira Toriyama.

      Folge 11 am 13. März
      Folge 12 am 10. April
      Folge 13 am 15. Mai
      Folge 14 am 5. Juni

       


      In wechselnden Rollen: Claudio, Fabian, Frank, Lukas, Nadja, Robel, Sven und viele andere. Was ist mit Dir?

       

      Mach Dich zum Affen! Auch Du kannst ohne grosse Vorbereitung bei einer Dragonball-Lesung mitwirken. Kleine Nebenrollen hat es immer zu vergeben. Doch selbst eine steile Karriere in der Lese-Serie mit Hauptbesetzung ist möglich. Frag einfach im Comix Shop nach: angehende Talente sind immer willkommen!

      Die Flyer-Illustration stammt wiederum von Benjamin Trüssel. Herzlichen Dank!

       

  • 2012

    • Unsere aktuellen Comic-Tipps: Angela
      20.12.2012 – 20.01.2013

      Angela schwärmt für


      Bailly/Fraipont: Petit Poilu t.1 – La Sirène Gourmande; Dupuis.
      für die Wonnenproppen, ab 2 Jahren

       

      Titelbild Bailly Fraipont Petit Poilu t.1 La Sirène Gourmande Dupuis"La sirène gourmande"  ist das erste Abenteuer, in das sich der liebenswerte, kleine, haarige Wuschel stürzt. Nach dem Frühstück wird brav "Maman, au revoir" gesagt, dann taucht er ab.  Diesmal hat der unaufhörliche Regen die Aussenwelt in ein riesiges Meer verwandelt und die nimmersatte Meerjungfrau droht Poilu zu verschlingen. Schliesslich findet er sich nebst viel Müll und anderen wundersamen Objekten in ihrem Bauch wieder. Hilft ihm vielleicht der Kapitän mit seinem Boot, das ebenfalls von der Meerjungfrau verschlungen wurde, zurück nach Hause zu finden?


      Ganz ohne Texte und Sprechblasen bietet sich der Comic an, individuell zu erzählen und immer wieder neue Details zu entdecken.

       

      Bestellen


      Hier sollte demnächst noch eine Leseprobe hochgeladen werden. Als Beispiel vorerst ein Ausschnitt aus dem aktuellen Band 12 "La planète Coif'tif".

       

       

       

    • Unsere aktuellen Comic-Tipps: Christoph
      20.12.2012 – 20.01.2013

       

       

      Christoph ist ganz hingerissen von

      Arthur de Pins: Marsch der Krabben Bd.1 – Unter erschwerten Bedingungen; Splitter.
      für Leser mit einem Verständnis für absurden Humor

      Titelbild Arthur de Pins Marsch der Krabben 1 SplitterDies ist der erste Band des dreiteiligen, mehrfach ausgezeichneten Krabben-Epos. Eine unerwartete Geschichte über eine Krabbenart in der Mündung der Gironde, die sich seit der Urzeit nicht mehr weiterentwickelt hat und sich nur seitwärts fortbewegen kann. Oder besser gesagt: konnte – denn zwei dieser kleinen Krabben haben beschlossen, ihr Leben zu ändern, und mischen damit den ganzen Badeort auf – oder sogar die ganze Evolution?

      In herrlich witzigen Bildern und mit einer guten Portion schwarzem Humor erzählt Arthur de Pins diese sozialrevolutionäre Krabbengeschichte und versteht es immer wieder, versteckte Bezüge zu unserer Welt und Zeit herzustellen. Stylische Krustentiere, idealistische Tierdokumentarfilmer, betrogene Fährkapitäne und Bandenkriege unter den Krabben sorgen für eine witzige Lektüre und machen Lust auf die weiteren Bände.  

        deutsche Ausgabe bestellen / commander la version française 
                                     
                                                                    

       

      Leseprobe Arthur de Pins La marche du crabe t.1 Noctambule Soleil Productions

      Arthur de Pins: La Marche du Crabe t.1 - La Condition des Crabes; Noctambule/Soleil Productions.

    • Unsere aktuellen Comic-Tipps: David
      20.12.2012 – 20.01.2013

      David empfiehlt

      Catel/Bocquet: Die Frau ist frei geboren – Olympe de Gouges; Splitter.
      für historisch Interessierte ab 15 Jahren

      Titelbild Catel Bocquet Die Frau ist frei geboren Olympe de Gouges SplitterFrankreich, 18. Jahrhundert. Als uneheliche Tochter der Bürgerschicht aus der Provinz nach Paris zu ziehen, um dort als Frau am geistigen Leben teilzunehmen und provokative Theaterstücke zu schreiben, wurde Olymp de Gouges in besseren Kreisen ziemlich übel genommen. Als Vorkämpferin für Frauen- und Menschenrechte hat sie sich schon früh viele Feinde geschaffen, vom Adel bis zu den Jakobinern. Erst die Guillotine konnte sie zum Schweigen bringen.

      Eine fesselnde Geschichte, die einen Einblick quer durch die Gesellschaft bietet und ein halbes Jahrhundert Geschichte verständlich macht. Aufgezeigt am beispiellosen Mut einer Frau zu einer Zeit voller turbulenter Wirren. Vom selben Autorenteam wie Kiki de Montparnasse.

      deutsche Ausgabe bestellen / commander la version française

            
                                                      

       


      Leseprobe Catel Bocquet Die Frau ist frei geboren Olympe de Gouges Splitter Verlag.

       

    • Unsere aktuellen Comic-Tipps: Jean-Marc
      20.12.2012 – 20.01.2013

       

      Jean-Marc adore

      Emmanuel Lepage: Un Printemps à Tchernobyl; Futuropolis.
      pour les lecteurs avec des attentes élevées

      Titelbild Emmanuel Lepage Un printemps à Tchernobyl FuturopolisLe dessinateur Lepage a visité Tchernobyl et en a rapporté des dessins et esquisses. Il en a tiré à son retour un reportage passionnant sur la zone interdite abandonnée à la nature, mais surtout sur les gens qui vivent à proximité. Les dessins généralement noirs et blancs, mais avec soudain des couleurs à l'aquarelle, montrent la beauté ambigüe de la nature, les ruines de l'ère soviétique et le compteur Geiger, compagnon permanent.  Alors qu'il s'attendait surtout à trouver de la désolation à Tchernobyl c'est la vie qui a le plus impressionné Lepage. 


      commander

               
                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

       

      Leseprobe Emmanuel Lepage Un Printemps à Tchernobyl Futuropolis

       

    • Unsere aktuellen Comic-Tipps: Juan
      20.12.2012 – 20.01.2013

       

      Juan praises

      Moore/Gibbons: Watchmen; DC Comics.
      mature readers who would like a critical approach towards stories about super-heroes

      Titelbild Alan Moore Dave Gibbons Watchmen DC ComicsAnother comic about the end of super-heroes or just one of the most influential graphic novels ever? "Watchmen" is set in an alternate 1985 America in which costumed superheroes are part of the fabric of everyday society, and the "Doomsday Clock" – which charts the USA's tension with the Soviet Union – is permanently set at five minutes to midnight. When one of his former colleagues is murdered, the washed up but no less determined masked vigilante Rorschach sets out to uncover a plot to kill and discredit all past and present superheroes.

      Alan Moore has crafted a masterpiece of plot, character, and narrative, and Dave Gibbons' cinematic artwork matches him step for step. Never in a comic have I seen story and art complement each other so well.


      order the english version / deutsche Ausgabe bestellen

               
                                                                                                                                                                                                                                   

       

      Leseprobe Moore Gibbons Watchmen DC Comics

       

    • Unsere aktuellen Comic-Tipps: Sven
      20.12.2012 – 20.01.2013

       

      Sven singt ein Hosianna auf

      Baru: Die Sputnik-Jahre; Reprodukt.
      für Haudrauf-Fussballer, Gelegenheits-Raufer und Spielerfrauen ab 12 Jahren

      Titelbild Baru Die Sputnik-Jahre Reprodukt VerlagDie Fettärsche „von unten“ haben Igor beim Einkaufen aufgelauert und ihn mächtig verdrescht. Das schreit nach Rache. Die von „oben auf“ mobilisieren also alle Kräfte und um fünf trifft man sich bei der Demarkationslinie in der Brunnenstrasse. Die Schlacht der Schüler wird verbissen gekämpft, aber die Entscheidung bleibt aus. Deshalb wird der Streit in einen Fussballmatch und auf den nächsten Tag ausgelagert. Igor hat also noch genug Chancen, seine Schmach zu rächen. Wenn sich bloss die Erwachsenen nicht einmischen. Oder Leila. Denn Leila ist ein Mädchen und kann per Definition nichts von Fussball verstehen. Oder?

      Baru erzählt rasant, ohne nostalgische Verklärung, er zeichnet die späten Fünfzigerjahre realistisch, schmutzig, liebenswert normal und nicht so schablonenhaft sauber wie die stilistisch federführende „ligne clair“ aus selbiger Zeit.  C’est la classe!       

      deutsche Ausgabe bestellen / commander la version française

                                                                                                                    

       

      Leseprobe Baru Die Sputnik-Jahre Reprodukt

    • Unsere aktuellen Comic-Tipps: Lionne
      20.12.2012 – 20.01.2013

       


      Lionne gefällt
      Urasawa/Nagasaki: Billy Bat Bd.1, Carlsen Comics.
      für alle Comicleser ab 16 Jahren

      Titelbild Urasawa Nagasaki Billy Bat Band 1 Carlsen VerlagEnde der 40er Jahre ist der Zweite Weltkrieg beendet, Amerika Weltmacht Nummer Eins und die Leute haben wieder Zeit, um Comics zu lesen. Der junge Japaner Kevin Yamagata zeichnet und schreibt die erfolgreiche Serie „Billy Bat“ für den Marbel Verlag. Als er jedoch auf einen Polizisten trifft, der behauptet die Billy Bat-Figur aus Japan zu kennen, beginnt Kevin zu zweifeln, ob Billy Bat wirklich seine Schöpfung ist oder ob er sie unbewusst kopiert habe. Da sich die Zweifel nicht verflüchtigen, reist Kevin zurück nach Japan. Dort beginnt er als Übersetzer für die Alliierten Besatzungstruppen zu arbeiten und findet prompt in einem historischen Dokument die Zeichnung einer Fledermaus. Und ebendiese Fledermaus scheint von grosser Bedeutung zu sein …

      Billy Bat ist ein mysteriöser und spannender Krimi vor historischem, politischem Hintergrund. Naoki Urasawa hat einen ganz eigenen Zeichnungsstil, welcher von amerikanischen Comics sowie japanischen Mangas inspiriert ist und diesen Comic noch lesenswerter macht.              

      Bestellen

       

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

      Leseprobe Urasawa Nagasaki Billy Bat Band 1 Carlsen Verlag

       

    • Comic-Adventskalender 2012 #1-12
      01.12.2012 – 25.12.2012

       

      Jeden Tag eine ausgewählte Szene aus einem beliebten Comic.

       

      Der Comic-Adventskalender 2012: Alle Türchen übersichtlich auf unserer Webseite, zum Kommentieren und Teilen auf Facebook und als kompletter Comic bei uns im Laden. Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit!

      12.12.

      Titelbild Otomo Akira Band 2 Carlsen

      Adventskalender 2012-12 Otomo Akira Carlsen

      Katsuhiro Otomo: Akira Band 2; Carlsen.

       

      11.12.

      Titelbild André Franquin Schwarze Gedanken Carlsen

      Adventskalender 2012-11 Franquin Schwarze Gedanken Carlsen

      André Franquin: Schwarze Gedanken; Carlsen Verlag

       

      10.12.

      Titelbild Simon Schwarz Packeis Avant-Verlag

      Adventskalender 2012-10 Simon Schwarz Packeis Avant-Verlag
      Simon Schwarz: Packeis; Avant-Verlag.

      9.12.

      Titelbild Midam Patelin Game Over t.9 Mad Fabrik

      Adventskalender 2012-9 Midam Game Over t.9 Mad Fabrik
      Midam/Patelin: Game Over t.9 - Bomba Fatale; Mad Fabrik.

      8.12.

      Titelbild Tardi Manchette Zum Abschuss freigegeben Edition Moderne

      Adventskalender 2012-8 Tardi Zum Abschuss freigegeben Edition Moderne

      Tardi/Manchette: Zum Abschuss freigegeben; Edition Moderne.

       

      7.12.

      Titelbild Merwan Vivès Für das Imperium 2 Frauen

      Adventskalender 2012-7 Merwan Vivès ür das Imperium Frauen

      Merwan/Vivès: Für das Imperium Band 2 - Frauen; Reprodukt Verlag.

      6.12.

      Titelbild Tom Gauld Goliath Reprodukt
      Adventskalender 2012-6 Tom Gauld Goliath Reprodukt

      Tom Gauld: Goliath; Reprodukt Verlag.

       

      5.12.

      Titelbild Catwoman The Game

      Adventskalender 2012-5 Winick March Catwoman The Game
      Winick/March: Catwoman Vol.1 - The Game; DC Comics.

      4.12.

      Titelbild Satrapi Persepolis Süddeutsche Zeitung

      Adventskalender 2012 Satrapi Persepolis Süddeutsche Zeitung Edition Moderne
      Marjane Satrapi: Persepolis; Edition Moderne/Süddeutsche Zeitung.

      3.12.

      Titelbild Zep Titeuf 13 A la folie!

      Adventskalender 2012 2 Titeuf 13 A la folie

      Zep: Titeuf t.13 - À la folie!; Glénat.

       

      2.12.

      Titelbild Jason Ich habe Adolf Hitler getötet

      Adventskalender 2012 2 Jason Ich habe Hitler getötet

      Jason: Ich habe Adolf Hitler getötet; Reprodukt Verlag.

       

      1.12.

      Titelbild Tim und Struppi Im Reiche des Schwarzen Goldes

      Tim und Struppi Im Reich des schwarzen Goldes Szene Schlutze & Schulze Fata Morgana
      Hergé: Tim und Struppi Band 14 - Im Reiche des Schwarzen Goldes; Carlsen Verlag; S. 22.

    • Comic-Adventskalender 2012 #13-24
      01.12.2012 – 25.12.2012

      Jeden Tag eine ausgewählte Szene aus einem beliebten Comic.

       

      Der Comic-Adventskalender 2012: Alle Türchen übersichtlich auf unserer Webseite, zum Kommentieren und Teilen auf Facebook und als kompletter Comic bei uns im Laden. Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit!

      24.12.

      Titelbild Tome Janry Der kleine Spirou Band 9 Carlsen Verlag

      Adventskalender 2012-24 Tome Janry Der kleine Spirou 9 Carlsen Verlag

      Tome/Janry: Der kleine Spirou Band 9 - Das ist nichts für Dich!; Carlsen Verlag.

       

      23.12.

      Titelbild Stevenson Wagenbreth Der Pirat und der Apotheker Peter Hammer Verlag

      Adventskalender 2012-23 Stevenson Wagenbreth Der Pirat und der Apotheker Hammer Verlag

      Robert Louis Stevenson/Henning Wagenbreth: Der Pirat und der Apotheker; Peter Hammer Verlag.

       

      22.12.

      Titelbild Pelle Runberg Orbital Band 1 Brüche Splitter Verlag

      Advemtskalender 2012-22 Pelle Runberg Orbital Band 1 Brüche Splitter Verlag

      Pelle/Runberg: Orbital Band 1 - Brüche; Splitter Verlag.

       

      21.12.

      Titelbild Schwartz Yann Gringos Locos Dupuis

      Adventskalender 2012-21 Schwartz Yann Gringos Locos Dupuis

      Schwartz/Yann: Gringos Locos; Dupuis.

       

      20.12.

      Adventskalender 2012-20 Léturgie Yann Gastoon Bd.1 Neffenalarm Toonfish Verlag

      Adventskalender 2012-20 Léturgie Yann Gastoon Bd.1 Neffenalarm Toonfish Verlag

      Léturgie/Yann: Gastoon Band 1 - Neffenalarm; Toonfish Verlag.

       

      19.12.

      Titelbild Disney Die besten Geschichten von Floyd Gottfredson Ehapa Verlag

      Adventskalender 2012-19 Disney Die besten Geschichten von Floyd Gottfredson Ehapa

      Disney: Die besten Geschichten von Floyd Gottfredson; Ehapa Verlag.

       

      18.12.

      Titelbild Bastien Vivès Das Gemetzel Reprodukt Verlag

      Adventskalender 2012-18 Bastien Vivès Das Gemetzel Reprodukt Verlag

      Bastien Vivès: Das Gemetzel; Reprodukt Verlag.

       

      17.12.

      Titelbild Matthew Diffee Besten Cartoons die der New Yorker nie druckte Band 2 Liebeskind

      Adventskalender 2012-17 New Yorker Cartoons

      Matthew Diffee (Hg.): Die besten Cartoons, die der New Yorker nie druckte Band 2; Liebeskind Verlag.

       

      16.12.

      Titelbild Saverio Tenuta Legende der scharlachroten Wolken Band 1 Splitter

      Adventskalender 2012-16 Saverio Tenuta Legende der scharlachroten Wolken Band 1 Splitter

      Saverio Tenuta: Die Legende der scharlachroten Wolken Band 1 - Die Stadt, die zum Himmel spricht; Splitter Verlag.

       

      15.12.

      Titelbild Emmanuel Lepage Printemps a Tchernobyl Futuropolis

      Adventskalender 2012-15 Mmmanuel Lepage Reise zum Kerguelen-Archipel Splitter Verlag

      Emmanuel Lepage: Reise zum Kerguelen-Archipel; Splitter Verlag.

       

      14.12.

      Titelbild Bailly Fraipont Petit Poilu 12 Dupuis

      Adventskalender 2012-14 Bailly Fraipont Petit Poilu 12 Dupuis

      Bailly/Fraipont: Petit Poilu t.12 - La planète Coif'tif; Dupuis.

       

      13.12.

      Titelbild Tibet Duchâteau Rick Master Integral 2 Kult Editionen

      Adventskalender 2012-13 Tibet Duchâteau Rick Master

      Tibet/Duchâteau: Rick Master - Integral Band 2; Kult Editionen.

       

       

       

    • Best of Fantoche 2012
      13.10.2012

      Samstag, 13. Oktober 2012, ab 22.45 Uhr
      im kult.kino atelier Karte

      Comics und Filme waren sich schon immer sehr nah. Die Bildabfolge auf Papier ähnelt dem kinematografischen Bilderrausch. Die perfekte Verschmelzung stellen natürlich Zeichentrickfilme dar. Der Comix Shop und das kult.kino sind sich ebenfalls sehr nah, ideell wie auch örtlich. Davon soll unbedingt auch unsere geschätzte Kundschaft profitieren.

      Vergünstigt das Fantoche-Programm sehen? Wer im Besitz dieses Newsletters oder einer Kundenkarte ist, kann bei uns im Comix Shop einen Fantoche-Bon beziehen. Zwei Film-Blöcke in zwei Sälen oder ein animierter Spielfilm, Sie haben die Wahl. Mit dem Fantoche-Bon erhält man das Ticket für einen Programmblock zum sensationellen Preis von 12.- Franken. Nicht verpassen!

       

      Logo Fantoche 2012

       


      KULT.KINO ATELIER 1
      22:45 Uhr Fantoche blickt zurück: Publikumspreise 1995 - 2011
      00:05 Uhr Pause
      00:20 Uhr Best of Fantoche 2012

      KULT.KINO ATELIER 2
      23:15 Uhr Zeichentrickfilm nach Publikumswunsch. Euer Voting auf der kult.kino-Facebook-Seite
      - Film 1: ALOIS NEBEL (CZ 2011, Regie: Tomás Lunák)
      - Film 2: KÔKAKU KIDÔTAI - GHOST IN THE SHELL (JAP 1995, Regie: Mamoru Oshii)
      - Film 3: SUCHÎMUBÔI - STEAM BOY (JAP 2004, Regie: Katsuhiro Otomo)

      KULT.KINO ATELIER 3
      23:00 Uhr Best of Fantoche 2012
      00:20 Uhr Pause
      00:35 Uhr Fantoche blickt zurück: High Risk Awards 1995 - 2011

       

       

    • Bibliotheksabend
      24.09.2012

      Montag, 24. September 2012, 19.30-21.30 Uhr

      Im Herbst raschelt es jeweils gewaltig im Blätterwald. Wir spitzen unsere Ohren, hören genau hin und picken gezielt die aufregendsten Exemplare aus dem aufgetürmten Laubberg. Wir stellen die aktuellen Trends vor, präsentieren wiederaufgelegte Klassiker, kennen die neusten Kindercomics und schwärmen hemmungslos von den jüngsten Zeichentalenten.

      Für Schul- und Gemeindebibliotheken stellen wir am Bibliotheksabend ein sattes Programm an geeigneter Comic-Lektüre zusammen und stellen diese in einer kurzweiligen Präsentation vor. Nach der Buchpräsentation finden Sie Gelegenheit, ausgiebig in den Comics zu stöbern, Ihre Listen und Serien zu aktualisieren, direkt einzukaufen oder mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen.

       Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis zum Freitag, 21. September 2012 entgegen. Anruf oder Mail genügt.

       

    • DRAGONBALL-Lesung Folge 5
      12.09.2012

      DRAGONBALL-Lesung Folge 5
      ab Kapitel 35 ff.

      Mittwoch, 12. September 2012, 20.00 - 21.00 Uhr
      Zum Goldenen Fass, im Sääli, Hammerstrasse 108. Karte

      Eintritt 8.- CHF / Dragonball-Kombo (Eintritt + 1 Sammelband nach Wahl) 12.- CHF

       

       

      Dragonball-Lesung Flyer 2 Son-Goku und Kuririn Wie soll man sich eine Dragonball-Lesung genau vorstellen? Ein Manga bietet zwar eine Fülle an Sprechblasen. Doch wird die rasante Bildabfolge bei einer Lesung ihre entsprechende Umsetzung finden? Wenn die richtigen Leute auf der Bühne sind, auf jeden Fall. Lasst Euch überraschen! Die Dragonball-Lesung kommt als furioser Mix aus Sprechblasen-Lesung und Spontan-Theater daher und zeigt, dass Mangas gerade durch ihren Wortwitz und ihre Situationskomik überzeugen.

      Die erfolgreiche Serie der Manga-Lesungen wird fortgesetzt! Im zweiten Halbjahr starten wir bei Kapitel 35. Monat für Monat bringen wir Euch weitere Kapitel der unsterblichen Saga von Son-Goku und seiner Suche nach den sieben Dragon Balls. Aus der Feder des Manga-Grossmeisters Akira Toriyama.

      Der Mangatreff findet nun monatlich und in neuer Umgebung statt. Verpasse keinen der kultigen Abende! Du möchtest ebenfalls performen? Es ist jederzeit möglich, auch spontan am jeweiligen Abend, eine Rolle zu übernehmen und selbst auf der Dragonball-Bühne darzustellen. Trau Dich!

      Folge 5: 12. September
      Folge 6: 10. Oktober
      Folge 7: 21. November
      Folge 8: 12. Dezember

      Mit: Fabian, Claudio, Lukas, Sven, Nadja, Robel

      Die Flyer-Illustration stammt von Benjamin Trüssel. Herzlichen Dank!

       

    • 4. Dragonball-Lesung
      20.06.2012 – 20.06.2012

      Manga-Lesung Dragonball
      AUF ZUM VIERTEN STREICH
      Kapitel 29 ff.

      Mittwoch, 20. Juni 2012, 20.00-21.00 Uhr
      Goldenes Fass, im Sääli
      Hammerstrasse 108, 4057 Basel

      Eintritt 8.- CHF / inklusive Sammelband 12.- CHF
      Vorverkauf im Comix Shop Basel

      MANGATREFF GOES ZUM GOLDENEN FASS

      Die Abenteuer von Son-Goku kennt mittlerweile jedes Kind. Eine ganze Manga-Generation ist mit diesem Kultmanga aufgewachsen. Höchste Zeit also, sich dieser Vergangenheit und der Lektüre noch einmal zu stellen.

      Die DRAGONBALL-Lesung im Goldenen Fass bietet skurril-trashige Unterhaltung und ist mehr als eine Lesung, aber weniger als eine inszenierte Theateraufführung. Spass macht es auf jeden Fall! Davon zeugen die begeisterten Zuschauer und die durchwegs positiven Rückmeldungen.

      Bis Du beim vierten Mal auch dabei? Du darfst auch gerne eine Gastrolle übernehmen und Dich zu den Helden auf der Bühne gesellen. Neue LeserInnen sind jederzeit willkommen!

      Der Vorverkauf läuft bereits. Besonders empfehlenswert ist das Kombiticket mit einem Dragonball-Sammelband Deiner Wahl!

      Wir sehen uns am Mangatreff!

    • Tschuttibildli Tauschtreff
      02.06.2012 – 02.06.2012


      DAS PHÄNOMEN GEHT WEITER

      Logo Tschuttibildli FussballherzSchon zum dritten Mal wirbeln die kultigen, alternativen Fussball-Sammelbildchen aus Luzern gehörig Staub auf, lassen anständige Bürger kurzzeitig zu Sammel-Junkies werden und graben dem traditionsreichen Marktbeherrscher Panini das Wasser und das Geschäft ab. Zurecht! Wie wir meinen. Aber überzeugt Euch selbst davon!

      Das Album und die Sammelbildchen gibt es bei uns.

      Der Tauschtreff ist die Anlaufstelle für verzweifelte Sammler mit den letzten Valenzen und als Zufluchtsort für die ATA (Anonymen Tschuttibildli-Abhängigen).

      Jeden ersten Samstag im Monat. Das Tauschbrett im Laden hilft zwischen den Meetings als weitere Tausch-Plattform.

      Die weiteren Tauschtreff-Daten, jeweils 14.00-16.00 Uhr:
      Samstag, 2. Juni
      Samstag, 7. Juli
      Samstag, 4. August

      Viel Spass!

    • 3. Gratis Comic Tag
      12.05.2012

      Samstag, 12. Mai 2012, ab 9.00 Uhr

       

      Selten hat sich ein Event so rasch eingebürgert wie der Gratis Comic Tag. Und aller guten Dinge sind nun mal drei. Die Nachfrage nach den Leseproben ist jeweils enorm und innert kürzester Zeit sind die ersten Nummern bereits in die Comix Shop-Tüten neugieriger LeserInnen verschwunden. Kein Wunder also, dass dieser Tag in jeder Agenda einen fetten Eintrag verdient. Wie immer empfehlen wir, frühzeitig und mit grossem Anhang aufzukreuzen. Denn die beiden wichtigsten Regeln sind einfach und unmissverständlich: Erstens gibt es pro Person genau drei Hefte und zweitens nur solange der Vorrat reicht.

      Wie immer bieten wir auch englischsprachige Exemplare des Free Comic Book Day an und natürlich wird auch dieses Jahr unsere „Jedes Poster nur 1.- CHF“-Wand nicht fehlen. Wir freuen uns auf Euren Besuch.

    • Dragonball-Lesung
      09.05.2012

      Mittwoch, 09. Mai 2012, 20.00-21.00 Uhr


      Zum Goldenen Fass , im Sääli, Hammerstrasse 108


      Eintritt 8.- CHF / Vorverkauf im Comix Shop inklusive Dragonball-Sammelband 12.- CHF

      Flyerillustration von Benjamin Trüssel

      Mangatreff goes zum Goldenen Fass! Die Zeiten mit den Malstunden in der Galerie sind definitiv vorbei. Der Mangatreff drängt nach draussen, er will in die Stadt, will Spass und Ausgang haben. Dazu bietet eine Manga-Lesung im Goldenen Fass genau der richtige Rahmen.

      Wie bitte, was? Eine Manga-L-E-S-U-N-G? Ja, ganz richtig. Einen ersten Versuch gab es an der BuchBasel 2011 mit einigen Kapiteln des Überflieger-Mangas One Piece. Ziemlich spontan, ziemlich laut, ziemlich turbulent, aber auch ziemlich unterhaltsam. Und wir haben festgestellt, da steckt noch viel Potential drin. Deshalb starten wir nun die weltweit erste und komplette Lesung der Serie Dragonball, dem Werk des Mangaka Supreme Akira Toriyama. Monat für Monat stellen wir einen weiteren Band der unsterblichen Saga um Son-Goku und seiner Suche nach den sieben Dragon Balls auf die Bühne.

      Tausendsassa Fabe Degen bloggt, filmt, designt, performt, gamet, deejayt und liest und liebt Comics über alles. Klar, dass er der richtige Zampano für diesen ungewohnten Medienmix ist. Auf der Manga-Lesebühne hält er die Zügel in der Hand und orchestriert die Lesenden. Nebst Performance-Profis dürfen natürlich auch freiwillige Dragonball-Fans auf die Bühne, meldet Euch einfach im Laden an. Mehr erfahren wir alle an der Welturaufführung am 7. März. Bist Du dabei?

      Der Vorverkauf läuft bereits. Besonders empfehlenswert ist das Kombiticket mit einem Dragonball-Sammelband Deiner Wahl!

    • Bibliotheksabend
      23.04.2012

      Montag, 23. April 2012, 19.30 - 21.30 Uhr

       

      Am ersten unserer zwei jährlichen, informativen Bibliotheksabende stellt das Team des Comix Shop lesenswerte Frühlings-Neuheiten vor: angesagte Manga-Serien, Comics fürs erste Lesealter aber auch gehaltvolle Abenteuergeschichten für gehobene Literaturgeniesser, die in keiner öffentlichen Bibliothek fehlen sollten.

      Nach der Buchpräsentation finden Sie Gelegenheit, ausgiebig in den Büchern zu stöbern, Ihre Listen zu aktualisieren, direkt einzukaufen oder mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen.

      Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis zum Freitag, 20. April 2012 entgegen. Anruf oder Mail genügt

    • Vernissage Comic-Magazin
      14.04.2012

      Samstag, 14. April 2012, 14.00-17.00 Uhr,

      in der Galerie des Comix Shop

      Logo Ausgezeichnet!

      Sie haben sich einiges vorgenommen, die Zeichner Boris Zatko und Beni Merk. In ihrem exquisiten Comic-Magazin Ausgezeichnet! verfolgen sie ein konsequentes Konzept: Alles erscheint durchwegs in Comic-Form, selbst Interviews, das Editorial, Werbung oder das Inhaltsverzeichnis. Unvorstellbar? Dann lassen Sie sich das Prinzip der beiden Herren gleich selbst erklären, selbstverständlich als Comic, was auch sonst.

      Bemerkenswert am Magazin-Projekt mit Basler Beteiligung sind nebst dem herausfordernden Konzept auch die Namen der Mitstreiter. Natürlich kennen wir Urs Wehrli (Kunst aufräumen), Andy Fischli (Der Sinn; Ein Eingeklemmtes) oder Boris Zatko (Anna Fink; Nico & Mirek). Weitere ausgezeichnete Künstler wird man in diesem auffällig andersartigen magazin allemal entdecken können.

      Es versteht sich von selbst, dass wir diesem exquisiten Comic-Magazin eine rauschende Vernissage bereiten werden. Zur Vernissage sind alle herzlich eingeladen! Eine ganze Reihe der beteiligten Zeichner werden vor Ort sein und freuen sich, mit Ihnen anstossen zu dürfen.

    • Dragonball-Lesung
      11.04.2012

      Mittwoch, 11. April 2012, 20.00-21.00 Uhr


      Zum Goldenen Fass , im Sääli, Hammerstrasse 108


      Eintritt 8.- CHF / Vorverkauf im Comix Shop inklusive Dragonball-Sammelband 12.- CHF


      Flyerillustration von Benjamin Trüssel

      Mangatreff goes zum Goldenen Fass! Die Zeiten mit den Malstunden in der Galerie sind definitiv vorbei. Der Mangatreff drängt nach draussen, er will in die Stadt, will Spass und Ausgang haben. Dazu bietet eine Manga-Lesung im Goldenen Fass genau der richtige Rahmen.

      Wie bitte, was? Eine Manga-L-E-S-U-N-G? Ja, ganz richtig. Einen ersten Versuch gab es an der BuchBasel 2011 mit einigen Kapiteln des Überflieger-Mangas One Piece. Ziemlich spontan, ziemlich laut, ziemlich turbulent, aber auch ziemlich unterhaltsam. Und wir haben festgestellt, da steckt noch viel Potential drin. Deshalb starten wir nun die weltweit erste und komplette Lesung der Serie Dragonball, dem Werk des Mangaka Supreme Akira Toriyama. Monat für Monat stellen wir einen weiteren Band der unsterblichen Saga um Son-Goku und seiner Suche nach den sieben Dragon Balls auf die Bühne.

      Tausendsassa Fabe Degen bloggt, filmt, designt, performt, gamet, deejayt und liest und liebt Comics über alles. Klar, dass er der richtige Zampano für diesen ungewohnten Medienmix ist. Auf der Manga-Lesebühne hält er die Zügel in der Hand und orchestriert die Lesenden. Nebst Performance-Profis dürfen natürlich auch freiwillige Dragonball-Fans auf die Bühne, meldet Euch einfach im Laden an. Mehr erfahren wir alle an der Welturaufführung am 7. März. Bist Du dabei?

      Der Vorverkauf läuft bereits. Besonders empfehlenswert ist das Kombiticket mit einem Dragonball-Sammelband Deiner Wahl!

      Nächstes Datum: 09. Mai 2012

       

    • Vernissage: Das Seidenband
      10.03.2012

      Samstag, 10. März 2012, 14.00-17.00 Uhr,

      in der Galerie des Comix Shop

       

      Cover

      Wir erinnern uns noch genau: Eines Tages stand Hannes wieder einmal bei uns im Laden und streckte uns ein Butterbrot-dickes Manuskript entgegen. Ob wir Interesse hätten, seinen Comic zu lesen, fragte er ganz bescheiden. Aber klar, immer doch. Schon nach kurzem Blättern war uns klar, das ist keine blosse Fingerübung. Hier hat jemand einen ausgereiften Comic zu Papier gebracht. Dass wir mit unserer Meinung nicht alleine waren, bezeugt die Vernissage zur Veröffentlichung im angesehenen Schweizer Comic-Verlag Edition Moderne.

      Hannes Nüsseler erzählt in seinem Erstling eine Geschichte im Umfeld der Seidenspinnereien: Es ist die Zeit Napoleons. Und die Zeit einer erbitterten Wirtschaftsfehde zwischen Grossbritannien und dem napoleonisch beherrschten Europa. Selbst die Basler Seidenbandherren sind vor dem strengen Regime nicht sicher. Paris entsendet einen Wirtschaftsspion in die Grenzstadt am Rheinknie. Und was dieser dort findet, übertrifft seine schlimmsten Erwartungen!

      Es freut uns besonders, endlich wieder einen gehaltvollen und wunderbar leichthändig gezeichneten Basler Comic präsentieren zu dürfen. Wir empfehlen dazu auch den Besuch im Museum.BL, dessen Dauerausstellung "Seidenband. Kapital, Kunst & Krise" eine hervorragende Ergänzung zur Comic-Lektüre bietet. (Besonders detektivische Leser werden garantiert einige Bildelemente wiedererkennen.)

      Zur Vernissage sind alle herzlich eingeladen! Der Künstler ist anwesend und signiert Ihnen gerne Ihr persönliches Exemplar.

      Leseprobe Das Seidenband Seite 38Leseprobe Das Seidenband Seite 40

    • Dragonball-Lesung
      07.03.2012

      Mittwoch, 07. März 2012, 20.00-21.00 Uhr


      Zum Goldenen Fass , im Sääli, Hammerstrasse 108


      Eintritt 8.- CHF / Vorverkauf im Comix Shop inklusive Dragonball-Sammelband 12.- CHF


      Flyerillustration von Benjamin Trüssel

      Mangatreff goes zum Goldenen Fass! Die Zeiten mit den Malstunden in der Galerie sind definitiv vorbei. Der Mangatreff drängt nach draussen, er will in die Stadt, will Spass und Ausgang haben. Dazu bietet eine Manga-Lesung im Goldenen Fass genau der richtige Rahmen.

      Wie bitte, was? Eine Manga-L-E-S-U-N-G? Ja, ganz richtig. Einen ersten Versuch gab es an der BuchBasel 2011 mit einigen Kapiteln des Überflieger-Mangas One Piece. Ziemlich spontan, ziemlich laut, ziemlich turbulent, aber auch ziemlich unterhaltsam. Und wir haben festgestellt, da steckt noch viel Potential drin. Deshalb starten wir nun die weltweit erste und komplette Lesung der Serie Dragonball, dem Werk des Mangaka Supreme Akira Toriyama. Monat für Monat stellen wir einen weiteren Band der unsterblichen Saga um Son-Goku und seiner Suche nach den sieben Dragon Balls auf die Bühne.

      Tausendsassa Fabe Degen bloggt, filmt, designt, performt, gamet, deejayt und liest und liebt Comics über alles. Klar, dass er der richtige Zampano für diesen ungewohnten Medienmix ist. Auf der Manga-Lesebühne hält er die Zügel in der Hand und orchestriert die Lesenden. Nebst Performance-Profis dürfen natürlich auch freiwillige Dragonball-Fans auf die Bühne, meldet Euch einfach im Laden an. Mehr erfahren wir alle an der Welturaufführung am 7. März. Bist Du dabei?

      Der Vorverkauf läuft bereits. Besonders empfehlenswert ist das Kombiticket mit einem Dragonball-Sammelband Deiner Wahl!

      Nächste Daten: 11. April 2012, 09. Mai 2012

    • Comictag im Eiscafé Acero
      04.02.2012 – 05.02.2012

      Flyer Comitage Eiscafé Acero

       Das kleine, aber feine Eiscafé Acero in der Rheingasse widmet zwei Tage ganz dem Comic. Eine prallgefüllte Schmökerbox mit den angesagtesten Comics steht zum Reinblättern und kostenlosen Probelesen bereit. Das Comix Shop-Team garantiert eine erlesene Auswahl. Ausserdem werden die Zeichner Andy Fischli, König Lü. Q. und Koostella abwechslungsweise im Café sitzen und live zeichnen. Grund genug, einen Besuch im Acero an diesem Februar-Weekend fest einzuplanen.

      Das Programm 

      Samstag, 4. Februar 2012
      - 14.00-17.00 Uhr Koostella
      - ab 16.00 Uhr Comic-Jam mit König Lü.Q.

      Sonntag, 5. Februar 2012
      - 14.00-17.00 Uhr Andy Fischli

      Logo Eiscafé Acero Basel Eiscafé Acero Basel Eistheke
      Du findest das Acero nicht? Hier ist der Lageplan.

      Weitere Infos zum jüngsten Eiscafé in Basel findet man auf der Webseite oder auf facebook.
      Du kennst die Zeichner nicht? Dann klick Dich hier mal durch:

      Andy Fischli im Netz und im Gesichtsbuch.

      König Lü. Q. in seinem eigenen Webraum.


      Koostella in seinem Blog.

    • Comix Shop-Flohmarkt
      18.01.2012 – 10.02.2012

      Wir sind erneut in die Tiefen unseres Lagers gestiegen und haben die letzten Preziosen zusammengeklaubt, um die Flohmi-Boxen randvoll mit Raritäten zu füllen. Noch bis zum 10. Februar können alle Sammler den shop-eigenen Flohmarkt nach Schnäppchen durchkämmen.

  • 2011

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      24.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #24 vom 24. Dezember 2011


      Wie die Jungfrau zum Kinde kommen diese drei Obdachlosen zum Findel-Säugling. Die Weihnachtsgeschichte auf Japanisch!


      Drei Obdachlose und ein Baby

      aus TOKYO GODFATHERS (Japan 2003; Regie: Satoshi Kon)

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      23.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #23 vom 23. Dezember 2011


      Es gibt kein Entkommen, niemals!


      Planet mit unendlichem Labyrinth

      aus André Franquin: Schwarze Gedanken; Carlsen Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      22.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #22 vom 22. Dezember 2011


      Auf Piratensuche!

       

      Auf Piratensuche

      aus Lewis Trondheim: Insel Bourbon 1730; Reprodukt

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      21.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #21 vom 21. Dezember 2011


      Der Auftakt zum jüngsten Tardi/Manchette-Krimispass: blutig, blutig, blutig. Und mit schwarzem Humor vom Feinsten! Die spinnen doch, die Franzosen.


      Auftragsmord

      aus Manchette/Tardi: Ô Dingos, ô Châteaux!; Futuropolis

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      20.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #20 vom 20. Dezember 2011


      Die Soap unter den Comics: XIII.


      Liveübertragung der Verhandlung

      aus Vance/Van Hamme: XIII Bd.12 - Der letzte Zeuge; Carlsen Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      19.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #19 vom 19. Dezember 2011


      Extremsportler in Extremsituationen.


      Eiskletterer in der Wand

      aus Jiro Taniguchi/Baku Yumemakura: Gipfel der Götter Bd.4; Schreiber & Leser Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      18.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #18 vom 18. Dezember 2011


      Für Gus gibt es nur drei Themen: Frauen, Banküberfälle und Frauen. Aber mal ehrlich: was braucht es mehr?

      Gus läuft einem Paar hübscher Beine nach


      aus Christophe Blain: Gus Bd.1 - Nathalie; Reprodukt Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      17.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #17 vom 17. Dezember 2011


      Ein neuer Autor drängt auf den Büchermarkt.

      Büchercharts mit den Gott-Titeln

      aus Marc-Antoine Mathieu: Gott höchstselbst; Reprodukt

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      16.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #16 vom 16. Dezember 2011


      Vorbereitungen fürs Wochenende!

      Jeremy macht sich ausgehfertig


      aus Jim Borgman/Jerry Scott: Lust and Other Uses for Spare Hormones - A Zits Treasury; Andrews McMeel

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      15.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #15 vom 15. Dezember 2011


      Eine Selbstuntersuchung. Das könnten sich die Herren und Damen Politiker mal zum Vorbild nehmen.

      Richter Bean richtet sich selbst

      aus Morris: Lucky Luke Bd.31 - Der Richter; Ehapa Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      14.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #14 vom 14. Dezember 2011

       

      Täglich wartet ein neues Abenteuer auf Petit Poilu. Was er wohl heute erlebt?

      Poilu steht auf


      aus Pierre Bailly/Céline Fraipont: Petit Poilu t.4 - Mémé Bonbon; Dupuis

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      13.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #13 vom 13. Dezember 2011


      Politik und Liebe lassen sich nun mal schlecht vereinbaren. Davon wissen viele verflossene Staatsmänner ein Liedchen zu singen. Oder zwei.

      Fräulein Rühr mich nicht an

      aus Hubert/Kerascoët: Fräulein Rühr-mich-nicht-an Bd.3; Reprodukt Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      12.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #12 vom 12. Dezember 2011


      Hypernervöser erster Band-Auftritt in der Schulhaus-Aula. Seltsam, der Saal war doch vor drei Minuten gerade noch zum Bersten voll?

      Mawil und der erste Band-Auftritt

      aus Mawil: Die Band; Reprodukt Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      11.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #11 vom 11. Dezember 2011


      Stupid, stupid, Rat Creatures!!

      Bone und die einfältigen Rat Creatures

      aus Jeff Smith: Bone - One Volume Edition; Cartoon Books

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      10.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #10 vom 10. Dezember 2011


      Die Gefahren des Alkohols sind vielfältig. Ebenso die Missgeschicke des bärbeissigen Kapitäns.

      Kapitän Haddock öffnet eine Sektfalsche

      aus Hergé: Tim und Struppi Bd.15 - Reiseziel Mond; Carlsen Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      09.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #9 vom 9. Dezember 2011


      Eine epische Begegnung: Tetsuo ist es endlich gelungen, den Wunderknaben Akira aufzuspüren. Doch hier fängt die Geschichte erst richtig an.


      Tetsuo trifft auf Akira

      aus Katsuhiro Otomo: Akira Bd.2; Carlsen Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      08.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #8 vom 8. Dezember 2011


      Not macht erfinderisch. Die Mittagspause nutzt Asterios, um sich auf seinen brandneuen Job vorzubereiten.

      Asterios Polyp hat neuen Job als Mechaniker

      aus David Mazzucchelli: Asterios Polyp; PantheonBooks

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      07.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #7 vom 7. Dezember 2011

       

      Die Normannen sind auf der Suche nach dem Gefühl der Angst. Und da haben unsere Gallier genau das richtige Rezept dazu ...

      Asterix und Troubadix mit den Normannen

      aus Uderzo/Goscinny: Asterix und die Normannen; Ehapa Verlag

       

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      06.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #6 vom 6. Dezember 2011


      "Sticky Boy noticed that his Christmas tree looked healthier than he did."

      Sticky Boy und der Weihnachtsbaum

      aus Tim Burton: The Melancholy Death of Oyster Boy & Other Stories; faber and faber

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      05.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #5 vom 5. Dezember 2011

       

      Beim Tierarzt finden nicht nur verletzte Katzen etwas Zuneigung.

      Mit der Katze beim Tierarzt

      aus Manu Larcenet: Le Combat Ordinaire t.1; Dargaud

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      04.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #4 vom 4. Dezember 2011


      Vorbildhaft wie die beiden zusammenarbeiten.

       

      Gaston räumt auf

      aus André Franquin: Gaston Bd.3; Carlsen Verlag

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      03.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #3 vom 3. Dezember 2011


      Absurdes aus Nordkorea.

      Zoom auf nordkoreanisches Parteiabzeichen Teil 1

      aus Guy Delisle: Pjöngjang; Reprodukt

       

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      02.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #2 vom 2. Dezember 2011


      Ein Ehering muss her. Koste es, was es wolle. Auf seine ganz eigene Art, ist dies auch ein Akt der Liebe.

      Walking Dead 6

      aus Robert Kirkman/Charlie Adlard: The Walking Dead Bd.6 - Dieses sorgenvolle Leben; Cross Cult

    • Comic-Adventskalender 2011 - Lieblingsszenen
      01.12.2011 – 25.12.2011

      Lieblingsszene #1 vom 1. Dezember 2011


      Wird Pips tatsächlich als Delikatesse für trendige New Yorker Schnösel enden?

      Pips und der japanische Meisterkoch

      aus Tome & Janry: Spirou und Fantasio Bd.37 - Abenteuer in New York; Carlsen Verlag

       

    • Lesenacht
      26.11.2011 – 27.11.2011

      Samstag, 26. November 2011, 19.00 Uhr bis Sonnenaufgang

      Ein Traum wird wahr: Fünf  Lesehungrige dürfen eine Nacht im Comix Shop verbringen! Lesen, stöbern, schmökern ohne Ende!

      Nach Ladenschluss richten sich die fünf Comic-Fans für eine gemütliche Lesenacht im Comix Shop ein. Bis am Sonntagmorgen gehört der gesamte Laden mitsamt dem riesigen Leseangebot den fünf Lesehungrigen. Ungestört kann man die ganze Nacht hindurch schmökern, lesen, Neues entdecken. Bei einem gemeinsamen Brunch am Sonntagmorgen beschliessen wir die gemeinsame Nacht.

      Na, ist das was für Dich? Dann schreib uns einfach einen netten Brief, wer Du bist und warum Du unbedingt bei dieser Lesenacht zu den Auserwählten gehören möchtest. Die Briefe sammeln wir in einer grossen Trommel und unsere Glücksfee wird schliesslich mit sicherem Gespür die richtigen Leseratten auserwählen. "Bewerbungen" nehmen wir bis am 1. November entgegen.

       

       

      Matthias Gnehm Jubiläumsbeitrag 2008
      Copyright Matthias Gnehm

    • Gewinner Zeichenwettbewerb / Cosplay 2011
      22.11.2011 – 31.12.2011

      Gewinner Comic- und Manga-Zeichenwettbewerb 2011

       

      1. Kategorie (bis 13 Jahre)

      1. Paolo Leandro Beiti (Basel)
      2. Tom Eisenach (Buggingen / Seefelden, Deutschland)
      3. Oreo Suttipreecha Klongwongkam (Zwingen)

      2. Kategorie (14-17 Jahre)

      1. Sarah Elena Heitz (Allschwil)
      2. Zoe Röllin (Muttenz)
      3. Adrian Sherrer (Biel)

      3. Kategorie (ab Jahren)

      1.Meret Glausen (Basel)
      2. Lukas Künzli (Binningen)
      2. Melanie Frick (Basel)

      Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich!

      Sämtliche Beiträge sind in der Galerie des Comix Shop Basel ausgestellt.

       

      Gewinner Cosplay 2011


      1. Mathias Winzer als "Rin" (30 Punkte)
      2. Choon als Charakter aus "Vocaloid Gumi Sandplay / Singing of the Dragon" (26 Punkte)
      3. Esmerod & Anoriel als "Joker & Alice Liddell / Wonderful Wonder World" (24 Punkte)
      4. Jeannette Buck als "Alisa Vikhoreva / Tsubasa Reservoir Chronicles" (22 Punkte)
      5. Shane Chu als Sasuke Uchiha" (15 Punkte)
      6. Debora Büher & Cécile Waltisperg als "Nine & Aisha / Last Rebellion" (13 Punkte)
      7. Katerina Meyer als "Momo / Ballad of Shinigami" (11 Punkte)

      Cosplay 2011 an der BuchBasel
      (Foto: Dominique Oesch)

      Wir gratulieren den Gewinnern ganz herzlich! Und allen Teilnehmern ein riesiges DANKESCHÖN fürs Mitmachen. Es hat wieder unheimlich Spass gemnacht. Wir sehen uns im nächsten Jahr!

    • Comix Shop an der BuchBasel
      18.11.2011 – 20.11.2011

      Comix Shop an der BuchBasel 2011
      Freitag bis Sonntag, 18.-20. November 2011
      Messe Basel, Halle 4

      Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist der Comix Shop-Stand, wenn nicht anders vermerkt.

      Veranstaltungsprogramm:

      Samstag, 19. November 2011
      11.00-12.00 Zeichenstunde mit Sabrina und Simone
      12.00-14.00 Signierung mit Melanie Schober
      15.00 Treffpunkt Cosplay-Contest (Anmeldung)
      17.00 One Piece-Lesung, Themenforum
      17.30 Preisverleihung Cosplay-Contest, Themenforum

      Sonntag, 20. November 2011
      14.00 Preisverleihung Comic- und Manga Zeichenwett-bewerb 2011, Themenforum

      15.00-17.00 Portrait-Zeichnen mit Kati Rickenbach, Milva Stutz und Julia Marti.


      Es ist mittlerweile bekannt, dass der Comix Shop mit seinem Programm regelmässig für etwas Aufregung an der BuchBasel sorgt. Das soll sich auch in diesem Jahr nicht ändern. Der Samstag steht ganz im Zeichen der Manga-Kultur. Der farbenprächtige Cosplay-Wettbe-werb ist ein begehrtes Fotografenmotiv und die mit Abstand schrillste Veranstaltung. Wir freuen uns schon jetzt auf eine grosse Teilnehmerzahl! Für jene, die lieber zeichnen statt kostümiert aufzutreten, geben Sabrina & Simone in ihrer Manga-Zeichenstunde wertvolle Tipps. Ausserdem signiert Melanie Schober (Personal Paradise) exklusiv am Comix Shop-Stand!

      Am Sonntag zittern natürlich alle der Preisverleihung unseres Zeichenwettbewerbs entgegen. Die Jury wird die Gewinner bekanntgeben und wir überschütten die Glücklichen mit den verdienten Preisen. Wer dagegen seinen dereinstigen Urahnen ein Familienportrait hinterlassen möchte, kann dies preisgünstig, qualitativ hochstehend und in einer Dreifachvariation am Comix Shop-Stand anfertigen lassen: Julia Marti, Kati Rickenbach und Milva Stutz, die berüchtigten Portrait-Ladies, pinseln Deine Schokoladenseite in Öl und Gouache, beinahe für die Ewigkeit. Eine einmalige Erfahrung!

      An beiden Tagen birgt die Comic-Börse im Foyer der Messe die Möglichkeit, nach Schätzen und seltenen Fundstücken zu graben. Eine perfekte Ergänzung zur geballten Neuheitenschau im oberen Stockwerk. Denn erst hier zeigt sich, was wahrlich von bleibendem Wert ist. Der Eintritt zur Börse ist kostenpflichtig.

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

      Gruppenfoto Cosplay Contest 2010

      Cosplayer BuchBasel 2010

       

      Plusplus Portraitzeichnerinnen Buch09

      Kati Rickenbach, Milva Stutz und Julia Marti zeichnen Portraits.

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

    • Cosplay-Contest an der BuchBasel 2011
      03.10.2011 – 19.11.2011

      Cosplay-Contest
      Samstag, 19. November von 15.00-18.00 Uhr an der BuchBasel, Messe-Halle 4

      Hier gehts zum Online-Anmeldeformular für den Cosplay-Contest 2011.

      Wie funktioniert ein Cosplay-Wettbewerb?
      Du suchst dir eine Manga- oder Comic-Figur aus, die du darstellen möchtest. Dann füllst du das Online-Anmeldeformular auf dieser Website aus und sendest gleich ein passendes Referenzbild mit. Nun kommt die Arbeit: Du bastelst, nähst oder stellst dir zu Hause eine möglichst tolle Verkleidung zusammen.

      Mit dieser Verkleidung und einer ganzen Menge Freunden und Freundinnen kommst du dann an den Comix Shop-Stand an der BuchBasel. So einfach ist das!

      Was kann man gewinnen? Die ersten drei Plätze werden reichlich belohnt.

      1. Platz = Bücherbon im Wert von 200.- CHF
      2. Platz = Bücherbon im Wert von 100.- CHF
      3. Platz = Bücherbon im Wert von   50.- CHF

      Welche Teilnahmebedingungen gibt es? Du meldest dich rechtzeitig mit dem Online-Formular an und sendest gleich ein pasendes Referenzbild mit. Du kommst verkleidet als Comic- oder Mangafigur an die BuchBasel 2011. Der Wettbewerb findet ohne Alterbeschränkung statt.

      Was und Wie wird bewertet? Die Jury achtet auf Detailtreue in der Kostümierung, bewertet die handwerkliche Arbeit der Verkleidungen und den Gesamtauftritt. Bei den Publikumstimmen wird besonders der Auftritt in der Messehalle, die Ausstrahlung und die Sympathie zu einer guten Wertung beitragen.

      Kann man auch als Gruppe teilnehmen? Natürlich könnt ihr auch als Gruppe am Cosplay teilnehmen. Es wird aber keine eigene Kategorie geben. Eine Gruppe wird wie ein Einzelauftritt behandelt, erhält eine Wettbewerbsnummer und kann auch nur einen Preis gewinnen. Diesen muss die Gruppe dann untereinander aufteilen.

      Präsentation? Was muss man da machen? Es wird keine Show-Einlage geben. Bevor die Preisverleihung stattfindet, wollen wir einfach alle Cosplayer und ihre Charaktere dem Publikum vorstellen. Ihr zeigt eure Kostümierung und sagt kurz, wer ihr seid. Das ist auch schon alles. Für den Rest ist unser Moderator besorgt.

      Wie läuft der Wettbewerb zeitlich ab?

      15:00-15:30 Uhr
      Check-In am Comix Shop-Stand. Du erhältst deine Wettbewerbs-Nummer. Wir machen ein Polaroid-Foto von dir und hängen dieses gemeinsam mit deiner Anmeldung und dem Referenzbild an die Cosplay-Pinnwand.

      Ab 15:30 Uhr
      Spaziergang durch die Messe. Stimmzettel verteilen und Werbung für die Präsentation machen.

      16:45 Uhr
      Am Comix Shop-Stand wird ein Gruppenfoto aller Cosplayer geknipst.

      17:00-17:30 Uhr
      Präsentation aller Kostüme vor Publikum. Die Jury gibt die Auswertung bekannt. Preisverleihung.

      Weitere Fragen? Gerne geben wir auf alle deine Fragen Antwort. Am Besten per Mail. Man kann uns natürlich auch anrufen. Oder du schaust bei uns im Shop vorbei.

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

      Manga Illustration von Simone Xie

      Illustration von Simone Xie

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

    • Bibliotheksabend
      26.09.2011 – 26.09.2011

      Montag, 26. September 2011
      19.30 - 21.00 Uhr im Comix Shop

      Am Bibliotheksabend präsentieren wir die knackigsten und prächtigsten Beeren des Bücherherbstes für Bibliothekarinnen und Bibliothekare. Wir stellen einen grossen Korb an frischen Comics vor allem für ein jüngeres Publikum, aber auch für anregende Erwachsenenlektüre vor. Gerne helfen wir beim Komplettieren laufender Serien oder beim Ersatz für vergriffene Ausleihklassiker. Natürlich helfen wir auch neuen Bibliotheken beim Einstieg ins Comic-Sortiment. Lassen Sie sich von uns beraten!

      Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis Freitag, 23. September 2011 entgegen. Mail oder Telefonanruf genügt.

       

    • 10. Manga-Treff
      09.09.2011 – 09.09.2011

      Der Manga-Treff bietet allen angefressenen MangaleserInnen die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, ausgiebig zu plaudern und alle brennenden Fragen zu erörtern.

      Im Anschluss an den Manga-Treff zeigen wir in Zusammenarbeit mit dem DVD-Label Kazé einen Film. Die Filmauswahl findet Ihr hier und auch auf Facebook im Album "Manga-Treff mit Filmabend".

      Stimmt ab und entscheidet mit, welcher Film gezeigt werden soll. Mit diesem Doodle-Link geht es zur Abstimmung.

      Die fünf Filme sind:

      5 centimeters per second

      Wie weit muss ich gehen, um dich wiederzusehen?

      Der junge Takagi und die süsse Akari begegnen, verlieben und trennen sich wieder. In drei wundervollen Kurzgeschichten geht Makoto Shinkai der Frage nach, was das Ungesagte hinterlässt, und wie der Weg beschaffen ist, auf dem wir keine Spuren hinterlassen haben.

      Makoto Shinkais erwachsene und berührende Meisterwerke über Zeit, Raum und die Liebe.

      DVD Cover 5 centimeters per second

      Bleach The Movie 1 - Memories of Nobody

       

      Noch eine Stunde - bis die Welt zerbricht

      In der Welt der Toten geschehen eigenartige Dinge. Wie aus dem Nichts erscheint eine unbekannte Dimension, die sich unaufhörlich ausdehnt und das Jenseits in arge Bedrängnis stürzt. In der Welt der Lebenden geht es nicht minder mysteriös zu. Am helllichten Tag erscheinen eigenartige Wesen, Blanks genannt. Ichigo und Rukia werden Zeuge, wie eine unbekannte Shinigami namens Senna diese Blanks verschwinden lässt. Aber was hat das alles zu bedeuten? Da Senna keine Antworten auf Ichigos Fragen hat, müssen er und Rukia sich selbst daran machen, den Ursachen dieser unheimlichen Ereignisse auf den Grund zu gehen. Viel Zeit haben sie allerdings nicht. Nur eine Stunde bleibt ihnen, bevor Jenseits und Diesseits kollidieren und für immer verschwinden werden.

       


      Die Manga-Serie Bleach von Tite Kubo wurde allein in Japan über 40 Millionen mal verkauft. Die Umsetzung des Kinofilms übernahm das Studio Pierrot, verantwortlich u.a. auch für die Anime-Adaption von Naruto.



       DVD Cover Bleach The Movie 1 Memories of Nobody
      Eureka Seven The Movie - Good Night, Sleep Tight, Young Lovers

      Pocket full of Rainbows

      Wir schreiben das Jahr 2054, die Menschheit steht an der Schwelle der Vernichtung. Seit fast einem halben Jahrhundert befindet sie sich mit einer nicht näher bekannten Lebensform namens EIZO im Krieg. Einige wenige Auserwählte werden in Raumschiffe evakuiert, während die Regierung den letzten Schlag ihrer ultimativen Waffe vorbereitet, "Gottes Hammer".

      Auch Renton und Eureka erleben die Tage des Kriegs. Vor acht Jahren wurde Eureka von der Regierung entführt und von Renton getrennt. Der ist inzwischen Soldat, Pilot der Nirvash und Mitglied der Rebellen-Einheit GEKKO unter Kommandant Holland Novak.

      Bis das Schicksal Renton und Eureka wieder vereint, wird ihre Liebe und Stärke auf die Probe gestellt. Im Kampf gegen die EIZO, die Regierung und die Rebellen zugleich muss sich ihre Liebe beweisen. Denn sie allein ist der Schlüssel zum Tor, das zur Zukunft und zur Erfüllung ihrer Träume führt.

      Die bekannten Charaktere der berühmten TV-Serie Eureka Seven sind zurück - mit einer völlig eigenständigen Handlung für diesen grossartigen Kinofilm

       DVD Cover Eureka Seven Movie Dood Night Sleep Tight Young Lovers
      Summer Wars

      In diesem Sommer übernimmt das Internet die Welt und diese Familie schlägt zurück!

      Als Kenji vom hübschesten Mädchen der Schule gefragt wird, ob er sie zu ihrer Familie begleitet, geht für ihn ein Traum in Erfüllung. Doch der Traum wird schon bald zum Albtraum. Natsuki hat ihm verschwiegen, dass ihre Familie riesig ist und er sich vor allen als ihr Verlobter ausgeben soll.

      Ausserdem hat jemand ein riesiges Chaos im Internet verursacht - mit seinem Internet-Zugang! Verkehrsleitsysteme, Behördendaten, die komplette öffentliche Infrastruktur bricht zusammen und bedroht damit auch die reale Welt. Der unschuldige Kenji wird als Krimineller verleumdet, und bevor er überhaupt weiss, was los ist, wird er in eine Schlacht um das Schicksal und das Gleichgewicht der Welt gezogen.

      Summer Wars vereint eine witzige Beziehungskiste mit nie dagewesenen Animationen einer virtuellen Parallelwelt, die die reale Welt zu verschlingen droht. Hochunterhaltsames Familien-Kino, nach "Das Mädchen, das durch die Zeit sprang" zweifellos der nächste, ganz grosse Wurf von Regisseur Mamoru Hosoda.

      DVD Cover Summer Wars

      Der Anlass ist für Manga-Fans des Comix Shop gratis. Die Filmrechte liegen beim Filmverleih.

      Logo Kaze

       

    • Comic- und Manga-Zeichenwettbewerb
      01.08.2011 – 31.10.2011

      Nehmt die Stifte zur Hand und zeichnet, was Eure Finger hergeben!
      Wir suchen die aufregendsten Zeichentalente der Region.
      Wer erzählt uns eine packende Geschichte zum Thema „Unterwegs“?

      Die Ausschreibung

      -Dein Comic passt zum Thema „Unterwegs".
      -Dein Beitrag ist eine Bildgeschichte, Einzelbilder werden nicht akzeptiert.
      -Der Umfang der Bildgeschichte hat maximal das Format 2 x A3 oder 4 x A4.
      -Bitte keine doppelseitigen Beiträge.
      -Pro ZeichnerIn nur ein Beitrag.
      -Einsendeschluss: 31.10.2011 (Datum Posteingang)

      Einsendungen an: Comix Shop, Theaterstrasse 7, 4051 Basel

      Wichtig: Jedes Blatt ist auf der Rückseite mit Name, Adresse und Geburtsdatum beschriftet.


      Flyer Comic- und Manga-Zeichenwettebwerb 2011

      Alle Zeichenstile sind willkommen. Eine Jury bestimmt die Gewinner. Die ausgezeichneten Beiträge werden im Comix Shop & Galerie, Basel ausgestellt.  

      Kategorien
      Es gibt je drei Auszeichnungen in den Kategorien: bis 13, 14-17, 18+ Jahre.

      Die Jury

      Preise

      • 1. Preis in allen Kategorien: Ein Jahr lang monatlich zwei Neuerscheinungen aus dem Programm der Sponsoring-Verlage (Carlsen, Egmont, Tokyopop)
      • 2. Preis in allen Kategorien: Zwei Fumetto-Tagespässe
      • 3. Preis in allen Kategorien: Zwei Eintritte für das Cartoonmuseum Basel
      • Ausserdem: Der Hauptgewinner darf das Strapazin-Atelier und die Edition Moderne in Zürich besuchen.

        Preisverleihung
        Sonntag, 20. November 2011, 14.00 Uhr an der BuchBasel, Messehalle 4, Themenforum.
      Ausstellung
      • Die prämierten Werke sind vom 22. November bis zum 3. Dezember 2011 im Comix Shop zu sehen.
      • Alle eingesandten Arbeiten können eingesehen werden.
      • Alle Beiträge können ab dem 7.12.2011 wieder abgeholt werden.

      Rechtliches
      Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Bei Verlust oder Beschädigung eingesandter Werke übernimmt der Comix Shop keine Haftung. Adressen der ZeichnerInnen und eingereichte Zeichnungen dürfen zu journalistischen Zwecken oder Eigenwerbung verwendet werden. Einsendungen müssen ausreichend frankiert sein.

      Die Flyerillustration ist von Anna Bärtschi (Gewinnerin 2009).

       

    • Manga Sommer-Aktion
      27.06.2011 – 16.07.2011

      Sommertage sind auch Lesetage!
      Allen Mangafans machen wir darum ein verführerisches Angebot:

      Vom 27. Juni bis am 16. Juli gibt es jeden ersten Band einer Mangaserie der Verlage Carlsen, Tokyopop und Egmont satte
      5 Franken günstiger!

      Warum also nicht mal eine neue Serie Probelesen?
      Die Flyerillustration ist von Melanie Gschwind gestaltet: Herzlichen Dank!
      Sommertage sind auch Lesetage! Allen Mangafans machen wir darum ein verführerisches Angebot:  Vom 27. Juni bis am 16. Juli gibt es jeden ersten Band einer Mangaserie der Verlage Carlsen und Tokyopop satte 5 Franken günstiger!  Warum also nicht mal eine neue Serie Probelesen? Die Flyerillustration ist von Melanie Gschwind gestaltet

      Carlsen Logo Manga       Logo Tokyopop Verlag      Logo EMA Verlag

       

    • Ausstellung und Signierung mit Kati Rickenbach
      21.05.2011 – 18.06.2011

      Signierung Samstag, 21. Mai 2011, 14.00-15.30 Uhr
      Ausstellung 21. Mai bis 18. Juni 2011

       Titelbild des neuen Comics von Kati Rickenbach “In dieser autobiographischen Graphic Novel erzählt die Autorin von ihrem Coming of age anhand von zwei Hamburg-Aufenthalten: 2004, als Studentin, prägen endlose Parties und komplizierte Beziehungen die Geschichte, 2009 ist sie selbstständige Illustratorin und in einer festen Beziehung. Jetzt dreht sich vieles um Familiengründung und Brotjobs” (Klappentext). Die charmanteste Comic-Zeichnerin der nördlichen Hemisphäre signiert ihren neuen Comic!

       

      www.editionmoderne.ch
      www.katirickenbach.ch

    • Gratis Comic Tag
      14.05.2011

      Samstag, 14. Mai 2011, ab 09.00 Uhr

       Frühaufsteher haben es manchmal leichter im Leben! Zum Logo Gratis Comic Tag 2011Beispiel, wenn es gratis Comics gibt. Nach dem gewaltigen Ansturm im letzten Jahr war allen Beteiligten klar: das muss es wieder geben! Nach knapp zwei Stunden waren die begehrtesten Serien bereits verteilt und die Nachzügler mussten sich mit dem restlichen Angebot begnügen. Es versteht sich von selbst, dass dieses Jahr wiederum alle wichtigen deutschen Comic-Verlage sich am Gratis Comic Tag beteiligen und exklusive Comic-Titel produzieren. Und natürlich sind auch wir wieder dabei! In diesem Jahr werden zu den deutschen Gratiscomics auch noch jede Menge amerikanische Ausgaben des Free Comic Book Day dazukommen. Für eine geballte Ladung Comics ist also gesorgt. Datum sofort anstreichen und den Wecker stellen!

      Was ist ein Gratis Comic Tag?

      Am 2. Gratis Comic Tag beteiligen sich 28 deutsche Comic-Verlage. Zu diesem Anlass wird jeder Verlag eigens einen oder mehrere Comics produzieren, die wir gratis an die Leserschaft abgeben können. Eine komplette Übersicht bietet die Seite www.gratiscomictag.de .

      Und so läuft der Gratis Comic Tag im Comix Shop Basel ab

      > Dreier-Auswahl: In der Galerie liegen alle Gratis-Comics zur Ansicht auf. Man kann sich in Ruhe die Comics ansehen und dann seine Wahl treffen. Pro Person können 3 Comics bezogen werden.
      > Comics mitnehmen: An der Theke in der Galerie gibt man seine Dreier-Auswahl an und erhält darauf die Comics.
      > Liefermengen: Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht.
      > Reservationen: Es können keine Comics reserviert werden. Sorry. Der frühe Vogel fängt den Wurm.
      > Noch mehr Comics? Ab 16.00 Uhr räumen wir das Gratiscomic-Lager. Wir verteilen die letzten Hefte an die ausgehungerte Meute.

      Ausserdem

      An der vollgepackten Poster- und Pin-Wand ist jedes ausgestellte Teil für einen schlappen Franken zu haben. Einfach abhängen, was einem gefällt, den Stutz hinterlegen und ab nach Hause, um sogleich das neue Teil in die WG-Küche zu hängen und die ergatterte Gratislektüre zu geniessen!

       

    • Bibliotheksabend
      04.04.2011

      Montag, 4. April 2011, 19.30-21.30 Uhr

      Im Frühling spriessen auch bei den Comic-Neuheiten unzählige junge Pflänzchen. Am Bibliotheksabend präsentieren wir speziell für Bibliothekarinnen und Bibliothekare  einen prächtigen Lese-Strauss mit frisch aufgeblühten Knospen. Unsere Auswahl deckt alle Lesealter und Ansprüche ab, von den Jüngsten bis hin zu den Reifsten. Zwei Dutzend Titel stellen wir Ihnen an diesem Abend vor. Dazwischen bietet sich die Gelegenheit, Serien zu komplettieren oder Ihren individuellen Wünschen und Anliegen nachzukommen.

       Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis Freitag, 1. April 2011 entgegen. Mail oder Telefonanruf genügt.

    • 9. Manga-Treff
      26.03.2011

      OPEN MANGA-GALLERY

      Samstag, 26. März 2011, 13.00-17.00 Uhr
      Eröffnung der Manga-Galerie um 13.00 Uhr

      Einrichten der Galerie ab 19. März zu den Ladenöffnungszeiten
      Ausstellung OPEN MANGA-GALLERY 26. März bis 9. April

      Flyer-Illustration zum 9. MangatreffEine traumhafte Manga-Gale?????"rie soll in unserem Untergeschoss entstehen, um dann während weiteren zwei Wochen alle Mangafans zum Verweilen einzuladen. Einrichten erlaubt ist alles , was wieder rückgängig gemacht werden kann. Wer hilft mit? Wer hat Zeit und Lust, unsere Galerie komplett zu verwandeln? Ideen, Einsatz und Eigenkreationen sind gefragt.

      Ausserdem darf jeder und jede Manga-ZeichnerIn aus der Region zwei eigene Zeichnungen ausstellen. Einfach vorbeibringen und einrichten. Für ganze 14 Tage entsteht in Basel die grösste Manga-Ausstellung der Welt!

      Hier einige Anregungen für alle Interessierten:

      Beleuchtung/Licht: Lampen, Leuchtgirlanden, Lampions …
      Sitzgelegenheiten: Sofas, Sitzkissen, Bänke, Ohrensessel …
      Musikalische Untermalung:  Welcher Sound passt zur Manga-Ausstellung? Wer bringt die Musik?
      Fenster/Aussicht: Vielleicht gestaltet uns jemand ein Fenster mit Aussicht auf im Wind treibende Kirschblüten?
      Pinnwand: für Fotos, Skizzen, Notizen, Postkarten, Pins …
      Tee-Ecke: Liebhaber japanischer Teetradition könnten eine Nische für Geniesser einrichten.
      Zeichentisch: Ein einladender Ort zum Skizzieren und um am grossen Manga-Entwurf zu feilen.
      Bibliothek: Welche Bücher dürfen auf keinen Fall in einem gut bestückten Manga-Regal fehlen?

      und und und … Wir sind gespannt auf DEINE Ideen. Sag uns einfach, was Du vorhast und wir helfen Dir gerne beim Umsetzen und Einrichten. Wir freuen uns auf Euch und die OPEN ?????"MANGA-GALLERY!

       

      Den Flyer zum neunten Mangatreff hat Anna „Skye“ Nguyen (1995) aus Basel gezeichnet. Herzlichen Dank!

    • Flohmi-Zeit
      10.01.2011 – 15.02.2011

      Alle Jahre wieder steigen wir in die Tiefen unseres Lagers und haben die letzten Preziosen zusammengeklaubt, um die Flohmi-Boxen randvoll mit Raritäten zu füllen. Noch bis zum 15. Februar können alle Sammler den shopeigenen Flohmarkt nach Schnäppchen durchkämmen.

       

       

       

       

       

       

       

      Joe Matt Finally
         

    • Kalender 2011
      01.01.2011 – 31.01.2011

      Alle noch vorrätigen Kalender fürs 2011 bieten wir zum halben Preis feil.

      s'het solangs het!

       

       

       

       

      EVA Monatskalender 2011

  • 2010

    • Signierstunde mit Andy Fischli
      23.12.2010

       

      Anlässlich seiner Ausstellung im Comix Shop signiert Andy Fischli am Donnerstag, 23. Dezember 2010 von 14.00-15.00 im Comix Shop.
      Sein Comic "Der Sinn" oder die aktuelle Agenda und Jahresplaner "Alles zu seiner Zeit 2011" sind im Comix Shop erhältlich oder können übers Kontaktformular bestellt werden. 

       

       

       

       

       

       

       

       

      Andy Fischli Pilz Illustration

    • Signierstunde mit Andy Fischli
      11.12.2010

       

      Anlässlich seiner Ausstellung im Comix Shop signiert Andy Fischli am Samstag, 11. Dezember 2010 von 14.00-15.00 im Comix Shop.
      Sein Comic "Der Sinn" oder die aktuelle Agenda und Jahresplaner "Alles zu seiner Zeit 2011" sind im Comix Shop erhältlich oder können übers Kontaktformular bestellt werden.

       

       

       

       

       

       

       

       

      Coverillustration Andy Fischli Sinn

       

    • Vernissage und Signierung mit Andy Fischli
      03.12.2010 – 08.01.2011

      Ausstellung 4. Dezember 2010 - 8. Januar 2011
      Freitag, 3. Dezember 2010 17.00 - 19.00 Uhr

      „Der Sinn … der Sinn … wo ist er hin?“ So beginnt der umfangreiche Band und eine aberwitzige 

      Lesereise nimmt ihren Lauf. Andy Fischli spielt in seinen Comics virtuos mit Sinnverschiebungen und Gedankenexperimenten. So zierlich und fein seine Zeichnungen daherkommen, so spinnwebartig verästelt sind die Andeutungen. Stumme kleine Eierköpfe und melancholische Dreiaugen-Menschen bevölkern die Schwarzweiss-Zeichnungen. Daneben trifft man gelegentlich auf eigentümliche Personifikationen: die faule Haut gehört dazu, die Onanie gibt sich die Ehre und selbst der Blödsinn tummelt sich in mehreren Geschichten. Wir zeigen den Illustrator und Comiczeichner Andy Fischli von all seinen grafischen Seiten und stellen Originale aus allen Wirkungsbereichen vor. Als regelmässiger Zeichner in der WochenZeitung und im Surprise – Strassenmagazin ist er besonders einer grossen Leserschaft längst ein Begriff. Wer „seinen“ Andy Fischli das Jahr hindurch nicht missen möchte, dem sei die neue Agenda fürs 2011 „Alles zu seiner Zeit“ wärmstens ans Herz gelegt.

      Andy Fischli Motiv Einladungskarte

    • Comix Shop an der BuchBasel
      12.11.2010 – 14.11.2010

      12. November - 14. November 2010 in der Messe Halle 4.1, Stand 215

      Unser Programm an der BuchBasel

      Samstag, 13. November 2010

      11.00 Uhr Manga-Zeichenstunde mit Simone und Sabrina (Jugendliteraturhaus)
      14.00 Uhr Treffpunkt Cosplay Contest mit Fotoshooting und anschliessendem Catwalk (Comix Shop-Stand)
      16.00 Uhr Manga-Zeichenstunde mit Simone und Sabrina (Jugendliteraturhaus)
      17.00 Uhr Cosplay Kür, Preisvergabe für das beste Kostüm (Jugendliteraturhaus)

      Sonntag, 14. November 2010

      14.00 - 16.00 Uhr Live-Portrait-Zeichnen mit Kati Rickenbach, Milva Stutz und Julia Marti (Comix Shop-Stand)
      11.00 - 16.00 Uhr Comic Börse (Eintritt frei, im Foyer der BuchBasel

    • Ausstellung mit Enrico Marini
      16.10.2010 – 20.10.2010

      Ausstellung vom 18. Oktober - 20. November 2010

      Exklusiv im Comix Shop Basel sind die käuflichen Originale aus verschiedenen Serien ausgestellt.

      Enrico Marinis Comics sind bis in die feinsten Pinselstriche ein perfekter Lesegenuss. Sein schwungvoller Strich und die kräftigen Aquarell-Kolorierung stechen sofort ins Auge. Gipsy, Raubtiere, Der Skorpion und Die Adler Roms sind Comics mit einer geballten Ladung Abenteuer. Enrico Marini zeichnet detailreich, üppig und mit einer unbändigen Lust fürs grafische Erzählen.

      Einmaliges und exklusives  Bijou: Das Skorpion-Motiv (Illustration der Einladungskarte) ist auch als limitierter und signierter Posterdruck in unserem Galerie-Shop erhältlich.

      Einladungskarte Illustration Skorpion Enrico Marini
    • Bibliotheksabend 20.09.2010
      20.09.2010

      Wie Perlentaucher durchschwimmen wir zweimal jährlich den Tsunami der Neuerscheinungen. Wir holen tief Luft, tauchen ab und machen uns auf die Suche nach den Perlen der Comic-Neuheiten. Die prächtigsten und wichtigsten Funde präsentieren wir dann unseren geschätzten Bibliothekskunden persönlich und mit viel Verve. Dabei richtet sich unser Augenmerk besonders auf kinder- und jugendspezifische Comics sowie auf moderne Klassiker. Nach der Buchpräsentation finden Sie Gelegenheit, ausgiebig in den Büchern zu stöbern, gleich einzukaufen oder auf alle Ihre brennenden Fragen eine befriedigende Antwort zu erhalten. Als Arbeitshilfe verteilen wir Ihnen die aktuelle Titelliste mit den besprochenen Bänden und den wichtigsten Serien-Fortsetzungen der letzten sechs Monate.

    • 8. Manga-Treff
      18.09.2010



       

      Erstmals ergänzen wir unseren Mangatreff mit einem Japanisch-Crashkurs speziell für Mangafans. Denn Mangas zu mögen erschöpft sich nicht im Lesen. Zeichnen und die japanische Kultur verstehen lernen gehören zum Mangafieber wie das Kurzschwert zum Samurai. Der Mangatreff ist ausserdem die perfekte Gelegenheit, sich mit gleichgesinnten Fans bis ins kleinste Detail über Mangas auszutauschen. Man tratscht über Serien, brandheisse Neuigkeiten aus Japan machen die Runde und auf jeder freien Unterfläche entstehen filigrane Zeichnungen.

      Willst Du den nächsten Mangatreff-Flyer gestalten?  Dann bring uns Deine beste Zeichnung mit und wir nehmen Dich in die Auswahl auf! So einfach geht das. Der aktuelle Flyer stammt von Stanil Temelkov aus Basel und sieht wieder mal echt toll aus. Herzlichen Dank, Stanil!

      Ausserdem verraten wir am Mangatreff alle Details für den Cosplay-Wettbewerb an der BuchBasel im November. Da kann man auch gleich Pläne für die eigene Teilnahme schmieden.

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

      Flyermotiv Manga-Treff Stanil Temelkov

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

    • Gratis Comic Tag / Free Comic Book Day
      08.05.2010

      Das hat es noch nie gegeben! Alle grossen deutschsprachigen Comic-Verlage beteiligen sich an der Aktion Gratis Comic Tag. Zu diesem Anlass wird jeder Verlag eigens einen Comic produzieren, den wir kostenlos an die Leserschaft abgeben können. Noch nie konnte man so preiswert neue Serien oder Verlage kennenlernen. In den USA gibt es diesen Brauch schon seit einigen Jahren. Der Comix Shop bietet deshalb die doppelte, geballte Ladung: Denn auch von den amerikanischen Verlagen haben wir jede Menge Freiexemplare bestellt. Der 8. Mai soll zu einer regelrechten Comic-Fiesta werden. Wir öffnen die Comix Shop-Bar in der Galerie und einem farbigen Samstag steht nichts mehr im Weg. Alle Freiexemplare nur solange der Vorrat reicht!

    • tschuttiheftli - SAMMELALBUM 2010
      17.04.2010

      TSCHUTTIHEFTLI? Ja, da war doch mal was ... vor vier Jahren, nicht wahr? Ich erinnere mich: Neidisch blickten die österreichischen Ko-Gastgeber in die Schweiz und so manchem deutschen Paninibildchen-Einkleber erschien die komplettierte Sammlung an Hochglanz-Fussballköpfen auf einmal fad und langweilig. Denn ein findiges Team aus Luzern hatte die künstlerische Alternative zu den sattsam bekannten Paninibildchen geschaffen. Was an der Euro08 noch ein Geheimtipp war, ist für die WM2010 das Mass der Dinge. 32 Teams, 18 Legenden, 37 IllustratorInnen, 450 Bilder. Jedes Team kommt in einem anderen Stil daher. Die Schweizer Nationalmannschaft fungiert als Hoffnungsträger und über allen Spielern schwebt dezent ein Heiligenschein. Ob das hilft? Wer weiss, die Fussballseele jedenfalls schöpft Hoffnung und Zuversicht und imaginiert sich insgeheim schon ins Traum-Finale! Die künstlerische Alternative zu den wenig inspirierenden Panini-Bildchen mauserte sich 2008 tatsächlich vom Geheimtipp zum Star. In allen Medien wurde plötzlich über diese Glanzidee berichtet. Die Macher mussten so manche Nachtschicht einlegen, denn jedes Sammelbildchen-Paket wurde handverpackt, handgestempelt, handgeklebt und auf die Reise geschickt. Der Comix Shop ist dem TSCHUTTIHEFTLI auch an der WM2010 wieder treu. Am 17. April geht der Sammelspass los. Wir werden uns ebenfalls bemühen, die Basler Sammler mit dem Album und vor allem mit den gefragten Bildchen zu versorgen. Einen ersten Eindruck vermitteln die angehängten Bilder oder die Webseite tschuttiheft.li.

    • 7. Manga-Treff
      06.03.2010

      Samstag, 6. März 2010 14.00 - 17.00 Uhr

      Personal Paradise heisst die Mangaserie von Melanie Schober beim Carlsen Verlag. Damit hat sie sich auch gleich einen eigenen Paradieswunsch erfüllt, nämlich Mangas zu veröffentlichen! Für ihre Serie Personal Paradise hat Melanie Schober eine komplette Stadt in einer nahen Zukunft erschaffen. Diese wird von staatlich gelenkten Gangs regiert, denen sich jeder Jugendliche anschliessen muss. Oder besser: anschliessen sollte. Sonst wird man als Aussenseiter abgestempelt und riskiert, von den Gangs schikaniert zu werden. Schon drei eigenständige Geschichten in dieser futuristischen Manga-Stadt hat Melanie Schober zu Papier gebracht. Im Comix Shop signiert sie ihre Mangas und erzählt, was als nächstes von ihr zu erwarten ist: Bereits im April folgt Personal Paradise Band 4 mit dem Titel Killer Kid – Teil 1.

      7. Manga-Treff Flyer Illustration Melanie Schober 6.3.10

    • Bibliotheksabend
      19.02.2010

      Speziell für BibliothekarInnen stellen wir zweimal jährlich die wichtigsten Comic-Neuerscheinungen auf dem deutschen Buchmarkt vor. Im Frühling schiessen die Neuheiten aus dem Verlagshumus, dass manchem Leser vor lauter Anpreisungen Hören und Sehen vergeht. Doch das Comix Shop-Team hilft kompetent und redselig weiter: Wir filtern und destillieren alle Trends, kosten die Comics vor und setzen nur die ausgewähltesten Exemplare auf die Menukarte. Von Mangas über Cartoons bis zu den Graphic Novels decken wir alle Sparten und alle Altersgruppen ab. Gerne komplettieren wir Ihnen auch angefangene Serien oder ersetzen alte Ladenhüter durch neue Strassenfeger.

  • 2009

    • Comix Shop-Bar an der Buch.09
      13.11.2009 – 15.11.2009

       

      IMPRESSIONEN DES ERSTEN COSPLAY-CONTEST IN BASEL, ANLÄSSLICH DER BUCH.09 IN DER E-HALLE.

      ORGANISIERT UND DURCHGEFÜHRT VOM COMIX SHOP, BASEL.

      ... UND SPLASHCOMICS HABEN EINEN KLEINEN FILM ZUR DOKUMENTATION BEIGETRAGEN, HERZLICHEN DANK

      AN DIESER STELLE FÜR EUREN EINSATZ! EBENSO SEHENSWERT DER RUNDGANG AN DER BUCH.09 MIT FELIX WERNER.

       

      Treffpunkt fürs Fotoshooting

      UNSERE HEISSGELIEBTE

      COMIX SHOP-BAR AN DER BUCH.09

      CATWALK DURCH DIE MESSEHALLE

      IM SZENEFORUM FOLGTE DIE KÜR, FLEISSIG HABEN DIE MESSEBESUCHER DAVOR FÜR DIE COSPLAYER GESTIMMT. HIER DIE PREISVERGABE FÜR DEN DRITTEN PLATZ.

      DIE GEWINNERINNEN DES ZWEITEN PLATZES.

      DIE ERSTPLATZIERTE!

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

       

       

    • Ralph Ruthe
      05.11.2009

      Plakat Ralph Ruthe Signierung 2009

    • 6. Manga-Treff
      31.10.2009

      6. Manga-Treff Flyer Illustration Ming Zheng 31.10.09

    • Zeichenwettbewerb Preisverleihung mit anschliessender Vernissage
      22.08.2009 – 12.09.2009

      Flyer Wettbewerbsausschreibung 2009 Illustration Luca Bartulovic

    • Ausschreibung zum zweiten Comic- und Manga-Zeichenwettbewerb
      16.06.2009
    • Wortfaul (Stephan Tschopp & Colby Smith)
      28.02.2009 – 18.04.2009

      Flyer Ausstellung Wortfaul Gestaltung Stephan Tschopp

    • 5. Manga-Treff
      12.02.2009

      Flyer 5. Manga-Treff Illustration Simone Xie

  • 2008 - 1983

    • 2008

      • Joscha Sauer
        19.11.2008

        Joscha Sauer Cartoon

      • 25 Jahre Comix Shop und Galerie Basel - Das Jubiläum!
        25.10.2008

        Dies ist der Comic-Strip der anlässlich unserer 25 Jahre-Jubliäumsfeier entstanden ist. Die originale sind bei uns im Laden zu besichtigen.


        Martin Frey

        Kati Rickenbach

        König Lü.Q.

        Stanil Temelkov

        Randy Duburke

        Enrico Marini

        Boris Zatko
         

      • Lewis Trondheim
        15.10.2008

        Flyer Signierung Lewis Trondheim 15.10.08

      • Basler Comic Börse in der Theaterpassage
        07.09.2008
      • 4. Manga-Treff
        22.02.2008

        4. Manga-Treff Flyer Illustration Ximone Xie 22.2.08

      • Pierre Fraenkel (Alsa Alsacherie)
        25.01.2008 – 31.03.2008

        Glyero-Technik auf Leinwand Pierre Fraenkel

      • M.S. Bastian & Isabelle L "Bastropolis"
        17.01.2008 – 16.03.2008
    • 2007

      • Parsua Bashi "Nylon Road"
        02.11.2007 – 30.11.2007
      • 3. Manga-Treff
        26.10.2007

        3. Manga-Treff 26.10.07

      • "The Next Manga Generation" Comix Shop als Teilnehmer
        29.09.2007 – 04.11.2007
      • Edi Barth
        07.09.2007 – 30.09.2007

        Flyer Edi Barth Ausstellung 7.9.07 Bite Hard Art Show

      • Neulancierung der Comic Börse in der Theaterpassage
        02.09.2007
      • Preisverleihung des Zeichenwettbewerbs
        18.08.2007
      • Ausschreibung des ersten Comic- und Manga-Zeichenwettbewerb
        15.06.2007
      • Kati Rickenbach
        12.04.2007 – 15.05.2007

        Flyer Ausstellung Kati Rickenbach 12.4.07

      • 2. Manga-Treff
        18.01.2007

        2. Manga-Treff Flyer 18.1.07

      • Randy DuBurke
        11.01.2007 – 31.01.2007

        Flyer Malcolm X Ausstellung von Randy DuBurke

    • 2006

      • Ralf König
        07.12.2006

        src="" class="lazyme" data-src="http://www.comix-shop.ch/comixshopfiles/Image/Ladenfotos /ralf_koenig2.jpg" alt="Schaufenster Ralf König 7.12.06" width="240" height="320" />

      • Nicolas d'Aujourd'hui
        26.10.2006

        Flyer Ausstellung Nicolas d'Aujourd'hui Monster monstern

      • 1. Manga-Treff
        13.10.2006

        1. Manga-Treff 13.10.06 Flyer

      • David B.
        06.10.2006

        Buchcover David B. die heilige Krankheit

      • Pascale Mira Tschäni
        18.05.2006 – 17.06.2006
      • Mike van Audenhove "10 Jahre Zürich by Mike"
        09.04.2006 – 08.05.2006
    • 2005

      • Daniel Bosshart "Alberto", Thomas Ott "Cinema Panopticum" und Melk Thalmann "Zwischenfall"
        06.10.2005 – 05.11.2005
      • Randy DuBurke "The moon ring"
        26.05.2005 – 26.06.2005
    • 2004

      • Franz Zumstein "Himmelsstürmer"
        12.12.2004
      • Boris Zatko "Nico & Mirek: Das hat Folgen!"
        18.11.2004
      • Matthias Gnehm "Tod eines Bankiers"
        03.09.2004 – 02.10.2004
      • Milk & Wodka
        03.06.2004 – 10.07.2004
      • Edi Barth "Menue Surprise"
        27.05.2004
      • Mawil, Jens Harder und Tim Dinter "Operation Läckerli"
        15.05.2004
      • Joscha Sauer "Nichtlustig 2"
        16.04.2004
      • Vida Loco (David Collado) "Comicmotive in Oel auf Holz"
        08.04.2004 – 08.05.2004
      • Orlando's Punk Rock & Tattoo Art Book
        01.04.2004 – 30.04.2004
    • 2003

      • 20-Jahre Comix Shop Jubiläum
        01.10.2003

        Den 20. Geburtstag feiert der Comix Shop mit einer Signierstunde von Enrico Marini und das kult.kino zeigt den Trickfilm Les Triplettes de Belleville.

      • Lorenzo Mattotti
        21.04.2003
      • Wolfgang Bortlik und die drei Saiten "Hektische Helden"
        30.01.2003
    • 2002

      • Andreas Gefe "Mein Bruder Flo" / Thomas Ott "T.O.T.T."
        29.08.2002
    • 2001

      • Fabrice Neaud "Journal I, II, III"
        09.11.2001 – 01.12.2001
      • Mäkka und Catherine Aitken "Komm mit ins Römerhaus"
        26.06.2001 – 27.07.2001
    • 2000

      • Martin Perscheid
        02.11.2000
      • Dänu Boemle "Les garçons de Ténèbres"
        26.10.2000 – 15.11.2000
      • Adrian Tobler "Alexandra und der Pixel"
        21.09.2000 – 21.10.2000
      • H.U. Steger
        30.03.2000 – 06.05.2000
      • Christophe Badoux, Jürg Brändli und Beat Schlatter "Bupo Schoch - Operation Roter Zipfel"
        06.01.2000
    • 1999

      • Pascale Mira Tschäni
        02.12.1999
      • David B. "Der Tengu"
        28.10.1999 – 30.11.1999
      • Marcel Göhring "Der Seifenblasentraum"
        24.06.1999 – 31.07.1999
      • Anna Regula Allgöwer-Hartmann
        21.01.1999 – 06.03.1999
    • 1998

      • Wolfgang Bortlik "Wurst und Spiele"
        12.11.1998
      • Anna Sommer "Honigmond"
        15.10.1998 – 21.11.1998
      • Stephan Liechti "Patrioten, Chaoten, Idealisten"
        19.06.1998 – 25.07.1998
      • Eugen Egner "Wunder & Variationen"
        30.04.1998 – 30.06.1998
    • 1997

      • Thomas Bastian und Gigi "Spitzensportler"
        25.09.1997
      • Art Spiegelman "prints" (Siebdrucke, Lithographien)
        18.07.1997 – 30.08.1997
    • 1996

      • Thomas Ott "Dead End"
        01.11.1996 – 30.11.1996
      • David Mazzuchelli "Discovering America"
        26.10.1996
      • Boris Zatko
        17.08.1996
      • Reto Gloor und Markus Kirchhofer "Meyer und Meyer"
        09.08.1996
      • Anna Hartmann "Ich möchte auch Wechseljahre"
        10.05.1996
      • Jaermann/Schaad "Zwicky"
        13.04.1996
      • Daniel Clowes "Like a velvet glove cast in iron"
        12.04.1996
      • M.S. Bastian
        30.03.1996 – 27.04.1996
      • Roloff "Priska und Silvanus"
        30.03.1996 – 27.04.1996
      • Eva Hillbert "Objectif Dessin"
        12.01.1996 – 03.02.1996
    • 1995

      • James Ellroy
        03.10.1995
      • José Muñoz und die argentinische Gruppe "El Tripero"
        26.08.1995 – 08.09.1995
      • Charles Burns (Diverse Druckgrafiken)
        07.07.1995 – 12.08.1995
      • Jeff Smith "Bone"
        10.06.1995
      • Roberta Gregory und Juliet Doucet
        08.06.1995
    • 1994

      • Winsor McCay (1867-1934) "Little Nemo in Slumberland"
        12.08.1994 – 30.09.1994
    • 1993

      • Nicolas d'Aujourd'hui "Nanuk und Wesley"
        18.09.1993
      • Reto Gloor und Markus Kirchhofer
        16.07.1993
      • Chrigel Farner "Fliegenpilz"
        15.04.1993
      • Jean-Louis Tripp
        06.03.1993
      • Franziska Becker "Feminax und Walkürax"
        25.02.1993
    • 1992

      • Miguelanxo Prado
        24.10.1992
      • Reto Gloor und Markus Kirchhofer "Matter"
        27.03.1992
    • 1991

      • Weinetiketten "La mémoire du temps" gestaltet von Cosey, Schultheiss, Loustal, Swarte, Muñoz, Bilal
        12.11.1991 – 30.11.1991
      • Immagini satiriche di 8 grafici ticinesi, 8 Tessiner in Basel, satirische Bilder
        15.10.1991 – 31.10.1991
      • Cartoonisten Gruppe Olten
        07.06.1991 – 17.06.1991
      • José Muñoz "Billie Holiday"
        20.04.1991 – 17.05.1991
      • Hannes Binder "Die Reportage"
        01.02.1991 – 25.02.1991
    • 1990

      • Hermann "Jeremiah", "Andy Morgan" und "Die Türme von Bos-Maury"
        06.10.1990 – 27.10.1990
      • Thomas Ott
        27.07.1990 – 28.08.1990
      • Enrico Marini "La Columbe sur la place rouge"
        21.04.1990 – 19.05.1990
    • 1989

      • Philippe Francq "Helen", "Les villes et des femmes", "Léo Tomasini" und "Largo Winch"
        25.10.1989
      • Philippe Luguy "Tassilo", "Karolyn" und "Sylvio"
        14.06.1989
      • Sokal Benoît "Inspektor Canardo"
        19.05.1989 – 09.06.1989
    • 1988

      • Ana Juan
        01.12.1988 – 31.12.1988
      • Bi-Box (Präservativ-Schmuck)
        05.10.1988 – 19.10.1988
    • 1987

      • Regis Loisel, Serge le Tendre "Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit"
        18.09.1987
      • Ab'Aigre "Comix-Fédéral"
        09.05.1987 – 06.06.1987
      • Alex und Daniel Varenne
        19.03.1987 – 11.04.1987
      • Serge Clerc
        15.01.1987 – 31.01.1987
    • 1986

      • Thomas Ott
        08.11.1986 – 29.11.1986

        Plakat für Ausstellung mit Thomas Ott 1986          

         

         

         

      • Claire Bretécher
        24.04.1986
    • 1985

      • Uli Stein
        01.11.1985

        Glückwunsch zum 25. Jubiläum am 25.10.08
        Glückwunschkarte zum 25. Comix Shop Jubiläum am 25.10.08

      • Cosey, Derib, Poussin, Aloys, Veronik und Ab'aigre
        24.04.1985 – 20.05.1985
    • 1984

      • Claude Serre
        07.12.1984
      • Jacques de Loustal
        26.07.1984
      • Erste Comic-Sammlerbörse schweizweit
        24.03.1984
      • Gilbert Shelton
        01.01.1984

        Signierter Flyer von Gilbert Shelton 1984

Kontakt


Öffnungszeiten
Montag 12–19 Uhr
Dienstag–Freitag 10–19 Uhr
Samstag 10–17 Uhr

Montag, 1. August 2016, Laden geschlossen
Sonntag, 11. Dezember 2016, Laden von 13.00-18.00 Uhr geöffnet
Sonntag, 18. Dezember 2016, Laden von 13.00-18.00 Uhr geöffnet
Samstag, 24. Dezember 2016, Ladenschluss 16.00 Uhr
Montag, 26. Dezember 2016, Laden geschlossen
Samstag, 31. Dezember 2016, Ladenschluss 16.00 Uhr
Montag, 2. Januar 2017, Laden geschlossen (Inventur)

Comix AG
Theaterstrasse 7
CH-4051 Basel

Fon +41 61 271 66 86
Fax +41 61 271 67 35

mail@comix-shop.ch